Willkommen

auf www.Mod-Your-Case.de

Wir wünschen dir viel Spass beim durchstöbern unserer Reviews und Casemods.

Member Login



Passwort vergessen
Menü
Last Review
» Enermax - Aquaf...
von Michael
» Sharkoon - Skil...
von Jannik
» be quiet! - Pur...
von Patrick
» evnbetter - Lig...
von Patrick
» evnbetter - XCD...
von Patrick

Enermax - Aquafusion 240 im Test



Donnerstag 12. 09. 2019 - 08:47 Uhr - Homematic IP erweitert sein Smart-Home-Angebot

ifa

Auf 127 m 2 zeigte Homematic IP bei der diesjährigen IFA, wie smartes Wohnen begeistert: In Halle 25 erleben Besucher innovative Lösungen für Smart Home und Energieeffizienz, die Wohnkomfort und Lebensqualität steigern. Vorgestellt werden neue Funk- und Wired-Produkte für Lösungen in den Themenbereichen Heizungssteuerung, Sicherheit und Alarm oder Licht und Beschattung. Für Smart-Home-Einsteiger bietet Homematic IP mit seinen Starter Sets inklusive des Access Points den günstigsten Start in Whole-Home-Lösungen. Für die Installation des Systems sind keine Vorkenntnisse erforderlich. So lässt es sich einfach neu installieren oder nachrüsten und auch bei einem Umzug schnell wieder einrichten. Ist der Homematic IP Access Point einmal installiert, kann der Anwender die Lösung jederzeit flexibel erweitern. Dafür stehen mehr als 90 Geräte zur Verfügung, die das industrieweit breiteste Smart-Home-Produktportfolio von Homematic IP bereithält. Homematic IP ist besonders bedienerfreundlich, was die Auszeichnungen der Stiftung Warentest belegen. Neu auf der IFA: das Homematic IP Set Heizen – BILD-Edition.

Ab sofort ist das Homematic IP Set Heizen – BILD-Edition verfügbar. Das Set ermöglicht den kostengünstigen Einstieg in die smarte Heizungssteuerung. Mit ihm und weiteren Ergänzungsprodukten können Anwender bis zu 30 Prozent ihrer Heizkosten senken. Die zwei Homematic IP Heizkörperthermostate – basic, die im Set enthalten sind, ersetzen die herkömmlichen Thermostate. Das Set wird über die kostenlose, neu gestaltete Homematic IP Smartphone-App in Verbindung mit dem enthaltenen Homematic IP Access Point intuitiv eingerichtet und gesteuert. Dabei lässt sich auch das Heizprofil individuell anpassen. Im Alltag kann die Temperatur auch komfortabel per Sprachsteuerung über Amazon Alexa oder Google Assistant regulieren werden. Das Set kann jederzeit zu einer umfassenden Smart-Home-Lösung ausgebaut werden. Eine ideale Kombination stellt zum Beispiel der magnetische Fenster- und Türkontakt dar, der ebenfalls auf der IFA präsentiert wird. Darüber hinaus erweitert Homematic IP das bisherige Angebot um den Homematic IP Fenster- und Türkontakt – optisch, plus. Auch dieser Kontakt ist zeitgleich für verschiedene Funktionen wie für Raumklima und Sicherheit einsetzbar. Er zeichnet sich durch eine sehr lange Batterielebensdauer von typisch 4 Jahren und damit einen überdurchschnittlich wartungsarmen Betrieb aus.

Neu im Sortiment der Wired-Produkte: Der Homematic IP Wired Bewegungsmelder für 55er Rahmen – innen und der Homematic IP Wired Präsenzmelder – innen. Das Bus-System Homematic IP Wired eignet sich hervorragend für Neubauten und Sanierungen. Denn die Bus-Verbindungen übertragen Daten besonders robust und sicher.

Der Wired Bewegungsmelder für 55er Rahmen erkennt Bewegungen in einer Reichweite von bis zu 12 m und einem Erfassungswinkel von 120°. Er ist gleichzeitig für Sicherheitsfunktionen und die Lichtsteuerung einsetzbar. Flexibel und einfach in Unterputzdosen montiert, kann er in bestehende Schalterserien mit 55er-Rahmenmaß anderer Hersteller wie Berker, Busch-Jaeger, GIRA, Merten, JUNG, Kopp und ELSO integriert werden.

Sehr sensibel reagiert der Homematic IP Wired Präsenzmelder, selbst auf den Tastenanschlag auf einer Tastatur – und eignet sich daher besonders für die Anwesenheitserkennung von Personen. Über den integrierten Dämmerungssensor lassen sich Aktionen definieren, die erst ausgelöst werden, wenn sich in der Dämmerung oder bei Nacht etwas bewegt. Klassischer Einsatz ist das Einschalten von Licht. Der Präsenzmelder überwacht einen Bereich von bis zu 7 m in einem Erfassungswinkel von ca. 105°.

Der Wired Bewegungsmelder ist für die über 1.600 autorisierten eQ-3-Partner im Fachhandwerk bereits jetzt im Großhandel erhältlich, der Wired Präsenzmelder wird ab Oktober lieferbar sein.

Das neue Homematic IP Modul für Hörmann-Antriebe rundet das erweiterte Produktportfolio ab. Mit ihm lassen sich Garagen- oder Einfahrtstorantriebe des Herstellers Hörmann nahtlos in das Homematic IP Smart-Home-System integrieren und komfortabel per Smartphone-App oder mit einer Homematic IP Fernbedienung steuern. Die Lösung wird ab Oktober verfügbar sein.

Die gesamte Produktlinie Homematic IP zeichnet sich darüber hinaus durch hohe Sicherheit aus: der VDE hat die Protokoll-, IT- und Datensicherheit soeben zum dritten Mal infolge zertifiziert und bestätigt damit, dass das System vor Hackerangriffen geschützt ist. Darüber hinaus bietet der anonyme Cloud-Service einen optimalen Schutz der persönlichen Daten. Alle Homematic IP Produkte sind online und im stationären Handel erhältlich.


Geschrieben von Patrick
Benutzerinfo: Patrick Kommentare (0) Diese News einen Freund senden Druckoptimierte Version 62 mal gelesen


Mittwoch 11. 09. 2019 - 19:51 Uhr - GIGABYTE präsentiert die neuen All-In-One Wasserkühlungen der AORUS LIQUID COOLER Serie

Allgemein

GIGABYTE, einer der führenden Hersteller von Motherboards und Grafikkarten, hat kürzlich die neue AORUS Liquid Cooler Serie mit überragender Kühlleistung für die modernsten High-end CPUs angekündigt. Nach den Erfolgen des ATC800 Kühlers baut AORUS diese Produktsparte weiter aus und präsentiert die erste AIO Kühllösung im stetig wachsenden AORUS-Sortiment. Erhältlich mit den drei Radiatorgrößen 240/280/360, sowie vollständiger Unterstützung für CPUs mit Intel 2066, 2011,1366,115x und AMD TR4, AM4 Sockeln, ist die AORUS Liquid Cooler Serie ideal für jeden Build geeignet. Wie von AORUS gewohnt, kombinieren die AORUS Liquid Cooler Funktionalität und Gaming-Ästhetik mit einer Fülle an Features wie Lüfter mit Doppelkugellager und einem LCD-Display als Abdeckung der Pumpe, das mit AORUS Engine und RGB Fusion 2.0 vollständig individualisiert werden kann.

"Die Veröffentlichung unseres ATC800 Kühlers vor einigen Monaten wurde vielfach gelobt und nun folgt eine neue Kühllösung für alle Freunde von AIO Kühlungen,“ so Jackson Hsu, Direktor der GIGABYTE Channel Solutions Product Development Division. „Das universelle Design der Lüfter und RPM Pumpensteuerung sorgen dafür, dass die neuen AIO Kühler mit Motherboards aller Marken funktionieren.“

Ultra-effiziente Kühlung
Multicore CPUs und höhere Kernzahlen sind zum Standard aktueller High-end Builds geworden, doch mit höheren Taktraten geht auch ein höhere Hitzeentwicklung einher, die sich nachteilig auf die Leistung auswirken kann. Eine herausragende Kühlung der CPU ist daher wichtiger als je zuvor und AORUS Liquid Cooler sind speziell entwickelt, um mühelos mit der Hitzeentwicklung der neusten CPU-Generation fertig zu werden. Die Asetek Pumpe der 6. Generation und die speziellen AORUS Lüfter bieten ultra-effiziente und leise Kühlung, um CPUs einen flüssigen Betrieb selbst unter hoher Auslastung zu ermöglichen. Zusätzlich wurden alle drei Radiatorgrößen nach ausgiebigen Tests mit den idealen Lüftergrößen bestückt, um eine möglichst hohe Effizienz der Kühlung sicherzustellen. Im Prime95 Test mit Intel® i9 9900K CPUs bei 5GHz+ Taktung aller Kerne und bei maximalen RPM bleiben die AORUS Liquid Cooler 7% kühler als Konkurrenzmodelle.

AORUS Liquid Cooler setzen auf Lüfter mit Doppelkugellagerstruktur für überlegene Effizienz und im Vergleich zu Lüftern mit Sleeve Lagern einer doppelt so langen Lebensdauer. Das einzigartige Design der Lüfterblätter reduziert lästige Störgeräusche bei hohen Drehzahlen und bietet Nutzern so die ideale Balance aus Effizienz und Lautstärke. Für eine flüssige und gleichmäßige Beleuchtung sind die Lüfter zusätzlich mit ARGB Technologie ausgestattet und tauchen das System im Betrieb in faszinierende RGB Lichteffekte.

Extrem individualisierbar für deinen eigenen Style
Im Mittelpunkt des Designs der AORUS Liquid Cooler steht das beeindruckende, kreisförmige LCD-Display auf der Abdeckung der Pumpe. Nutzer können ihrem System so ein ausdrucksstarkes, ästhetisches Design verleihen, das ganz an die individuellen Vorlieben angepasst werden kann. Dabei bietet die LCD-Pumpenabdeckung vier einzigartige Modi und Tools, den Enthusiast Modus, den Function Modus, den Custom Modus und den Display Rotator, die es ermöglichen, Informationen zum CPU-Model, der Lüfterleistung, oder sogar eigene Bilder und Texte darzustellen. Mit dem Image Rotator können Nutzer ihre eigenen LCD-Bilder entsprechend dem persönlichen Style anpassen. Alle wichtigen Informationen zu der Kühlleistung deiner Lüfter lassen sich gut sichtbar auf der Pumpe anzeigen, während das stylische Design der LCD-Abdeckung für Staunen sorgen wird. Das strukturierte Aluminium-Design des Pumpenäußeren verleiht der Wasserkühlung nicht nur einen eleganten Look, sondern fügt sich zudem hervorragend in das Design von Gaming Motherboards ein.

Für zusätzliche Kontrolle über die Systemprozesse lassen sich mit AORUS ENGINE CPU Model, Taktrate, Temperatur, Lüfter- oder Pumpen-RPM auf dem LCD-Display anzeigen. Aber auch Texte oder Bilddateien können über AORUS ENGINE eingestellt werden. Lüfter- und Pumpen-RPM verfügen über eine Silent Fan Funktion und können entsprechend angepasst werden. Dabei sind die AORUS Liquid Cooler natürlich mit RGB Fusion 2.0 kompatibel und erlauben Nutzern, die RGB-Beleuchtung mit der anderer Komponenten und Peripherie zu synchronisieren.

Die GIGABYTE AORUS Liquid Cooler werden in Kürze für Kunden erhältlich sein.


Geschrieben von Patrick
Benutzerinfo: Patrick Kommentare (0) Diese News einen Freund senden Druckoptimierte Version 77 mal gelesen


Mittwoch 11. 09. 2019 - 19:47 Uhr - IFA-Highlights: Acer präsentiert neuen Predator Thronos Air und das extrem schlanke und leichte Predator Triton 300

ifa

Acer verstärkt sein Predator-Portfolio und präsentiert auf der IFA das neue Predator Triton 300, den Gaming-Thron Predator Thronos Air sowie den aktualisierten Predator Triton 500. Mit dem Predator Triton 300 ergänzt Acer seine Triton-Produktlinie um eine erschwingliche Lösung für Casual-Gamer, die Wert auf schlankes und leichtes Design legen. Der Predator Thronos Air Gaming-Chair ist ein komfortables und anpassungsfähiges Cockpit, das sich ideal zum tiefen Eintauchen in die Schlacht eignet. Dank des 300 Hz Displays garantiert der Predator Triton 500 auch bei blitzschnellen Aktionszenen maximal flüssiges Gameplay.

Predator Thronos Air: die nächste Evolutionsstufe des Gaming-Chairs
Acers neuester Gaming-Thron, der Predator Thronos Air, ist ein komfortables und anpassungsfähiges Gaming-Setup, die den Spielern ein immersives Spielerlebnis ermöglicht. Die kühl-bläulich leuchtende Konstruktion besteht aus einem Stuhl, modularem Tisch und Monitorarm. Wie ein Thron umschließt sein

Stahlskelett und die ergonomische Sitzschale den Spieler und sorgt für tiefes Eintauchen in die Spielszenerie.
Dank des flexiblen Designs in Kombination mit einer Fußstütze kann der Stuhl innen um 130 Grad und 180 Grad außerhalb der Kabine verstellt werden. Der Thron verfügt sogar über eine Massagefunktion, sodass auch nach intensiven Spielsitzungen maximaler Komfort gewährleistet wird. Der Tisch ist mit einer verstellbaren Tastatur- und Mausablage versehen, die flexibles Tippen unabhängig vom Sitzwinkel ermöglicht. Bis zu drei Gaming-Monitore können in die Konstruktion integriert werden und sind mittels einer Overhead-Halterung optimal im Sichtfeld angebracht. Darüber hinaus kann eine Kamera direkt über dem mittleren Monitor positioniert werden, sodass unkompliziertes Streaming der Action auf YouTube, Twitch oder Mixer ermöglicht wird. Um den Gaming-Bereich übersichtlich zu halten wird das Kabelmanagementsystem hinter dem Stuhl gelagert. Darüber hinaus bietet Acer zahlreiche Upgrades, wie z.B. eine Sitzstabilisierung, einen Getränkehalter, einen Headsethalter, einen USB-Hub und eine Kamera.

Predator Triton 300 – der perfekte Mix aus schlank & leistungsfähig Das Predator Triton 300 mit Windows 10 bietet eine perfekte Mischung aus Leistung und Funktionalität. Das nur 2,3 kg leichte Notebook in einem schlanken Aluminiumgehäuse glänzt mit seinem hochwertigen mattschwarzen Design und den für Predator charakteristischen blauen Lichtern und Akzenten. Dank der leistungsstarken Intel® Core™ i7 Prozessoren bis zur 9. Generation in Kombination mit NVIDIA® GeForce® GTX 1650 GPU und 16 GB DDR4-Arbeitsspeicher (erweiterbar auf 32 GB)1 können Gaming-Enthusiasten die anspruchsvollen Spiele absolut flüssig und ruckelfrei genießen. Reichlich Platz für Games, Videos und Bilder bieten die bis zu 1 TB großen integrierten PCIe NVMe SSDs im RAID 0 sowie bis zu 2TB große Festplatte1. Killer Wi-Fi 6 AX 1650 in Verbindung mit Killer Ethernet ermöglichen schnelles und verzögerungsfreies Online-Gaming1.
Das 39,6 cm (15,6 Zoll) große Full HD-IPS-Display1 des Predator Triton 300, das mit einem 144-Hz-Display ausgestattet ist, wird von einem besonders schmalen Rand umfasst und bietet übertaktet 3 ms Reaktionszeit für ein eindrucksvolles Spielerlebnis.
Die RGB-beleuchtete Tastatur verfügt über dedizierte Turbo und Predator Sense-Tasten. Darüber hinaus sind die WASD-, Pfeil- und Sondertasten konkav geformt und transparent, was die Bedienung wesentlich vereinfacht. So wie die anderen Predator-Modelle, ist das Predator Triton 300 mit dem Dual-Fan-Kühlsystem mit properitären Acer AeroBlade™ 3D-Lüftern der 4. Generation augesrüstet. In Kombination mit strategisch platzierten Zu- und Abluftklappen und der Acer CoolBoost™-Technologie bleibt das Triton 300 auch beim Spielen anspruchsvoller AAA-Titel schön kühl. Die Waves Nx®-Technologie rundet das Paket des Triton 300 ab und bietet ein hyperrealistisches Audioerlebnis.

Predator Triton 500 mit 300Hz Display
Das aktualisierte Predator Triton 500 wird mit einem blitzschnellen 300Hz Display für extrem flüssiges Gameplay ausgerüstet. Bei einem Gewicht von nur 2,1 kg und einer Bauhöhe von schlanken 17,9 mm, bleibt das leistungsstarke Gaming-Notebook sehr mobil. Es verfügt über ein langlebiges Metallgehäuse und hat dank extrem schmaler Displayränder von lediglich 6,3 mm eine beeindruckende Screen-to-Body-Ratio von 81 Prozent. Das verschlankte Triton 500 lässt sich leicht in einem Rucksack oder einer Aktentasche unterbringen. Angetrieben von einem leistungsstarken Intel® Core™ i7 Prozessor der 9. Generation1, bietet das Modell auch bei intensiven Gaming-Sessions reichlich Power.

Preise und Verfügbarkeit
Das Predator Triton 300 wird voraussichtlich ab Q4 2019 zu einem unverbindlich empfohlenen Endkundenpreis von 1.099 EUR erhältlich sein.
Das Predator Triton 500 (300 Hz) wird voraussichtlich ab Q4 2019 zu einem unverbindlich empfohlenen Endkundenpreis von 2.599 EUR erhältlich sein.
Preise und Verfügbarkeiten des Predator Thronos Air werden zu einem späteren Zeitpunkt bekanntgegeben


Geschrieben von Patrick
Benutzerinfo: Patrick Kommentare (0) Diese News einen Freund senden Druckoptimierte Version 103 mal gelesen


Mittwoch 11. 09. 2019 - 19:44 Uhr - Acer präsentiert neues Lineup im Trendsegment Chromebooks

ifa

Acer stellt auf seiner next@acer Pressekonferenz im Rahmen der IFA Berlin neue Chromebooks im lüfterlosen Design vor, die optimale Leistung, Mobilität und Ausdauer für Familien, Studenten und Businesskunden bieten. Da die Nutzer nahtlos auf ihre favorisierten Apps zugreifen können, sind Chromebooks die perfekten Geräte, um alle Herausforderungen des täglichen Lebens von der Steuererklärung bis zur Videokonferenz mühelos zu meistern.

Große Displays für produktives Arbeiten
Das riesige 39,6 cm (15,6 Zoll) Display des Chromebook 315 (CB315-3H/3HT) und das große 35,6 cm (14 Zoll) Display des Chromebook 314 (CB314-1H/1HT) steigern dank ihrer matten Oberfläche die Produktivität in einer Vielzahl von Umgebungen. Auch bei hellem Licht bleiben Texte stets scharf und gut lesbar sowie Videos und Fotos lebendig und klar. Sie sind mit Full HD-IPS-Displays (1.920 x 1.080) als Touch- oder Non-Touch-Modell erhältlich.2 Die Displayränder sind sehr schmal, was die Optik noch lebendiger und überzeugender macht. Darüber hinaus verfügt das Chromebook 315 über eine dedizierte numerische Tastatur, die perfekt geeignet ist, um finanzielle Transaktionen wie Rechnungszahlungen, Kontoüberwachung und mehr bequem online zu erledigen.

Maximale Mobilität
Eine kompaktere Lösung für unterwegs, die Schule oder zu Hause, bietet das neue Chromebook Spin 311 (CP311-2H) mit einer kleineren Grundfläche als ein Blatt Din A4-Papier (210 x 297 mm). Es verfügt über ein variables 360-Grad-Design, sodass der 29,5 cm (11,6 Zoll) große HD-Touchscreen im Tablet-, Notebook-, Display- oder Zeltmodus verwendet werden kann. So passt sich das kleine, nur 1,2 kg schwere Gerät immer optimal an die Umgebung an. Darüber hinaus wird das Display durch kratzfestes, antibakterielles Corning® Gorilla® Glass geschützt. Das Acer Chromebook Spin 311 kann mit einem optionalen Wacom EMR Stylus2 erworben werden, mit dem Nutzer direkt auf dem Display zeichnen oder Notizen machen können.

Flexible, schnelle Anbindung und perfekte Konnektivität
Die drei neuen Acer Chromebooks verfügen über zwei USB 3.1 Type C-Anschlüsse — einen auf jeder Seite — um das Gerät sowie andere Produkte aufzuladen, Daten schnell zu übertragen oder eine Verbindung zu einem externen Display herzustellen. Darüber hinaus bieten die neuen Chromebooks über jeweils zwei USB 3.1-Anschlüsse und einen MicroSD-Kartenleser für zusätzliche Speicherkapazität.
Alle neuen Chromebooks sind mit einer nach innen gerichteter HD-Webcam für Video-Chats und Google Hangouts ausgestattet. Das variable Chromebook Spin 311 bietet zudem die Option einer nach außen gerichteten Kamera für die Aufnahme von 1080p-Videos.2 Das Intel® Gigabit WiFi und eine strategisch platzierte 802.11ac-Funkantenne mit 2x2 MU-MIMO sorgt für eine schnelle und zuverlässige Funkverbindung mit dem Netzwerk. Zusätzlich bietet Bluetooth 5.0 eine bequeme drahtlose Verbindung zu Peripheriegeräten.

Leistung und Spaß rund um die Uhr
Mit den Intel® Celeron® N4000- oder N4100-Prozessoren können Nutzer den ganzen Tag über auf dem Laufenden bleiben, Aufgaben für Arbeit und Schule erledigen und schnell und sicher online einkaufen.2 Das Chromebook 315 bietet optional einen Intel® Pentium® Silver N5000-Prozessor und kann mit einem eMMC-Speicher von bis zu 64 GB und einem Dual-Channel-SDRAM von bis zu 4 GB konfiguriert werden.2
Das Chromebook 314 und das Chromebook Spin 311 können mit bis zu 64 GB eMMC-Speicher und 4GB GB Dual-Channel-SDRAM konfiguriert werden.2 Das Chromebook 315 sowie das Chromebook 314 bieten eine Akkulaufzeit von bis zu 12,5 Stunden1 während das Chromebook Spin 311 bis zu 10 Stunden1 durchhält und so für ganztägige Produktivität sorgt.

Per Sprachbefehl mit Google Assistant noch produktiver
Alle neuen Acer Chromebooks kommen mit dem Google Assistant, der Nutzer dabei unterstützt, alltägliche Aufgaben schneller, intelligenter und freihändig per Sprachbefehl zu erledigen. Mit dem Assistenten lassen sich unkompliziert E-Mails senden, Dokumente finden, Musik hören, auf den Kalender zugreifen oder intelligente Gadgets steuern, ohne die aktuelle Anwendung zu verlassen.
Durch ihr lüfterloses Design sind die neuen Chromebook-Modelle perfekt für den Einsatz in Bibliotheken geeignet und verfügen über feuchtigkeitsresistente Touchpads. Zudem bieten sie Zugriff auf den Google Play Store und die Anmeldung mehrerer Nutzer. Diese können sich einfach mit ihren persönlichen Konten auf Google Drive anmelden, und haben so sicheren und bequemen
Zugriff auf ihre Projekte, Google Mail-Konten und sind so auch geschützt, selbst wenn das Chromebook beschädigt oder gestohlen wird. Dokumente und Fotos liegen sicher in der Cloud. Chrome OS bietet schnelle Startzeiten von gerade einmal 8 Sekunden sowie erhöhte Sicherheit durch automatische Updates zum Schutz vor sich ständig ändernden Online-Bedrohungen wie Viren und Malware.

Preise und Verfügbarkeit
Das Chromebook 315 (CB315-3H/3HT) und das Chromebook 314 (CB314-1H/1HT) werden voraussichtlich ab November zu unverbindlich empfohlenen Endkundenpreisen ab 379 EUR bzw. 299 EUR erhältlich sein.
Das Chromebook Spin 311 (CP311-2H) wird voraussichtlich Q4 zu unverbindlich empfohlenen Endkundenpreisen ab 399 EUR erhältlich sein.


Geschrieben von Patrick
Benutzerinfo: Patrick Kommentare (0) Diese News einen Freund senden Druckoptimierte Version 122 mal gelesen


Mittwoch 11. 09. 2019 - 19:39 Uhr - Die Yamaha AV-Highlights auf der IFA 2019: MusicCast, High-End-HiFi, Soundbars und vieles mehr

ifa

Die ganze Welt von MusicCast, bombastischer Film-Sound mit den neuesten Soundbars und ein High-End-HiFi-System der Extraklasse: Yamaha präsentiert auf der diesjährigen IFA in Berlin mit einem beeindruckenden Messeaufgebot die gesamte Bandbreite seiner klangvollen Audio-Produkte. Im Zentrum steht in diesem Jahr das Yamaha MusicCast Multiroom-System, das mit seinen zahlreichen unterstützten Geräten umfangreiche Möglichkeiten bietet, die Lieblingsmusik in jedem Raum wiederzugeben. Darüber hinaus dürfen sich Messebesucher auf mehrere Soundbar-Vorführungen freuen, darunter die neuen Modelle YAS-109 und YAS-209 mit Unterstützung von Amazon Alexa sowie der leistungsstarke Soundprojektor YSP-2700. Feinster High-End-Klang ist in einer exklusiven Vorführung der 5000er-Serie von Yamaha in einer separaten Hörkabine erlebbar.

Die ganze Welt von Yamaha MusicCast auf der IFA 2019
Vom kompakten Drahlos-Lautsprecher über aufwändige Heimkino-Installationen bis zum vernetzten Klavierflügel: Yamaha bietet mit seinem Multiroom-System MusicCast schier endlose Möglichkeiten, die eigene Lieblingsmusik im ganzen Haus zu verteilen. Mit einer umfassenden Präsentation des MusicCast Sortiments auf der diesjährigen IFA stellt Yamaha seine Vorreiterrolle auf dem Gebiet unter Beweis. Besucher des Messestandes können dabei unterschiedliche Anwendungsszenarien von MusicCast live erleben – das eigene Ausprobieren der Produkte ist ausdrücklich erwünscht! Zu den vorgestellten MusicCast Highlights gehören die hochwertigen Kompaktsysteme aus der Yamaha Pianocraft Serie sowie die multifunktionalen und leistungsstarken AV-Receiver der RX-V und RX-A Baureihen. Und auch der netzwerkfähige Plattenspieler MusicCast Vinyl 500 ist am Messestand zu finden. Heimkino- und Gaming-Fans kommen mit den Yamaha Soundbars voll auf ihre Kosten.

Soundbar-Highlights für bombastischen Klang bei Film und Gaming
Yamaha ist Pionier für anspruchsvolle Film- und Musikunterhaltung in den eigenen vier Wänden. Neben den vielfach ausgezeichneten AV-Receivern bietet das japanische Unternehmen eine große Auswahl an Soundbars, die den beeindruckenden Yamaha Klang in ein wohnraumfreundliches Format bringen. Filmfreunde können den Soundprojektor YSP-2700 sowie die Soundbar MusicCast Bar 40 im Zusammenspiel mit dem drahtlos angebunden MusicCast Sub 100 und den ebenfalls kabellos eingebundenen MusicCast 20 als Surround-Lautsprecher in einer exklusiven Demonstration live erleben. An einer weiteren Station stellen die neuen Soundbars YAS-109 und YAS-209 mit Amazon Alexa ihr Können für bombastischen Gaming-Sound unter Beweis – die angeschlossene Spielekonsole lädt Messebesucher zu einer entspannten Zocker-Runde ein.

High End ohne Kompromisse: Yamaha 5000er-Serie
Ausgewählte Bauteile, ein massives Gehäuse, kombiniert mit einem zeitlosen Design sowie schier endlose Leistungsreserven: Mit der Vor-/Endstufenkombination C-5000 und M-5000 bietet Yamaha kompromisslosen HiFi-Genuss der Extraklasse. Die verbauten Ringkerntransformatoren sorgen für eine optimale Leistungsentfaltung und zeigen sich zudem wirksam gegen magnetische Streufelder. Zusammen mit dem soliden, vibrationsgedämmten Gehäuse werden somit Störeinflüsse auf ein Minimum reduziert - für beeindruckenden HiFi-Klang ohne Kompromisse. Mit der 5000er-Serie stellen die Yamaha Ingenieure ihr gesammeltes Können bei der Entwicklung hochwertiger HiFi-Elektronik unter Beweis. Yamaha präsentiert seine High-End-Komponenten der 5000er-Serie auf der diesjährigen IFA in einem separaten, akustisch optimierten Hörraum. Mit von der Partie sind zudem der exklusive Plattenspieler GT-5000 sowie die einzigartigen Lautsprecher NS-5000.


Geschrieben von Patrick
Benutzerinfo: Patrick Kommentare (0) Diese News einen Freund senden Druckoptimierte Version 83 mal gelesen


Mittwoch 11. 09. 2019 - 19:37 Uhr - Yamaha Soundbars YAS-109 und YAS-209 mit Alexa-Integration für packenden 3D-Raumklang, den jeder versteht

ifa

Packender 3D-Raumklang einfach auf Zuruf: Mit YAS-109 und YAS-209 stellt Yamaha zwei neue Soundbars vor, die hochwertige DTS Virtual:X® Audiowiedergabe mit integrierter Sprachsteuerung via Amazon Alexa kombinieren. Per Spotify Connect, Amazon Music oder Bluetooth steht jederzeit eine grenzenlose Welt der Musik zu Verfügung. All das steckt in einem schlanken Gehäuse, das in jedem Zimmer eine gute Figur macht.

Raumfüllender 3D-Klang mit DTS Virtual:X®
Ein kinoreifes Filmerlebnis und packender Videospiel-Sound müssen nicht aufwändig sein: Die Yamaha Soundbars YAS-109 und YAS-209 werden einfach vor dem Fernseher aufgestellt oder an der Wand angebracht. Neben HDMI®-Eingang und Ausgang (mit ARC) steht auch ein optischer Eingang zur Verfügung. So muss nur ein Kabel verlegt werden und schon erklingt raumfüllender 3D-Klang im ganzen Zimmer. Der Sound kommt lebensecht von allen Seiten zur Hörposition. Grundlage hierfür ist die DTS Virtual:X® Technologie, auch die Formate Dolby Digital und DTS Digital Surround werden unterstützt. So werden Action-Blockbuster und aktuelle Games zum atemberaubenden Erlebnis.



Amazon Alexa integriert: Keinen Finger krumm machen
Die Bedienung der neuen Yamaha Soundbars könnte einfacher nicht sein: In Kooperation mit Amazon hat Yamaha die Alexa-Sprachsteuerung in YAS-109 und YAS-209 integriert, über die eingebauten Mikrofone werden Sprachkommandos zuverlässig erkannt und umgesetzt. So kann etwa die Lautstärke komfortabel wie nie ganz einfach auf Zuruf verändert werden. Je nach Vorliebe kann Alexa auch stummgeschaltet oder ganz deaktiviert werden, wenn die Soundbar ausgeschaltet ist. Die intuitive Fernbedienung verfügt über einen speziellen Knopf für die Alexa-Steuerung und bietet zudem klassische Bedienung als Alternative zu Alexa. Auch die Steuerung mit Apple® und Android™ Smartphones und Tablets ist über eine kostenlose Yamaha App möglich.



Features und Technologien für das beste Erlebnis
Yamaha hat die neuen Soundbars mit jeder Menge Features und Technologien ausgestattet, um die Wiedergabe aller Medien und Quellen zu optimieren. Die Unterstützung von 4K-HDR-Video garantiert beste Video-Wiedergabe angeschlossener Quellen wie beispielsweise Blu-Ray-Player. Dank der Yamaha Clear Voice Technologie sind Dialoge besonders klar und verständlich. So ist beispielsweise während Actionszenen oder Sportübertragungen trotz Umgebungsgeräuschen jedes Wort perfekt zu hören. Um neben Filmen und Videospielen auch die eigene Musik in bester Qualität zu genießen, stehen neben der Übertragung per Bluetooth® von smarten Mobilgeräten auch die Streaming-Dienste Spotify Connect und Amazon Music zur Verfügung.

Das volle Unterhaltungspaket im schlanken Design
Der packende Raumklang und die riesige Feature-Vielfalt stecken in einem einzelnen, schlanken Gehäuse, das mit seinem eleganten Design in jedem Zimmer eine gute Figur macht. Während in der YAS-109 zwei eingebaute Tieftöner für knackigen Bass sorgen, kommt die YAS-209 mit einem zusätzlichen kabellosen Subwoofer, der Explosionen, Raumschlachten und Fantasy-Spektakel noch druckvoller in die eigenen vier Wände transportiert.

Allgemeine Informationen, Preise und Verfügbarkeit
Die neuen Yamaha Soundbars YAS-109 und YAS-209 mit integrierter Alexa-Sprachsteuerung sind ab September im Handel erhältlich. Die unverbindliche Preisempfehlung für die YAS-109 beträgt 299,00 Euro, die YAS-209 mit zusätzlichem kabellosen Subwoofer kostet 399,00 Euro, jeweils inklusive Mehrwertsteuer. Weitere Informationen zu den neuen Yamaha Soundbars gibt es auf


Geschrieben von Patrick
Benutzerinfo: Patrick Kommentare (0) Diese News einen Freund senden Druckoptimierte Version 76 mal gelesen


Mittwoch 11. 09. 2019 - 19:32 Uhr - Yamaha präsentiert MusicCast BAR 40 und MusicCast BAR 400

ifa

Die neue Generation der Soundbars von Yamaha bereichert jedes Wohnzimmer um herausragenden Sound und elegantes Design. Die MusicCast BAR 40 liefert mit Unterstützung von DTS Virtual: X™ immersiven Surround-Sound, der das Heimkinoerlebnis auf eine neue Stufe hebt. Die MusicCast BAR 400 setzt mit einem kabellosen Subwoofer noch einen drauf und sorgt mit kräftigen Bässen für eine satte Klangkulisse. Beide Soundbars fügen sich mit Yamaha MusicCast nahtlos in das heimische Multiroom-Netzwerk ein, sind optional durch kompatible Surround-Lautsprecher kabellos erweiterbar und bieten vielfältige Anschlussmöglichkeiten wie zum Beispiel HDMI® und Bluetooth®.

Yamaha MusicCast bringt Musik ins ganze Haus
Das von Yamaha entwickelte MusicCast Multiroom-System verbindet spielend leicht alle modernen Home-Entertainment-Geräte zu einer hausweiten Klangwelt. Sämtliche ins lokale Multiroom-Netzwerk eingebundenen Geräte kommunizieren miteinander, so dass jede Quelle in jedem Raum verfügbar ist. So können die MusicCast BAR 40 und die MusicCast BAR 400 im Wohnzimmer zum Beispiel auch Musik abspielen, die von einem Smartphone, Mac, PC oder NAS gestreamt wird. Und das in Spitzenqualität. Auch hochauflösende Dateien werden in ihrer ganzen Pracht wiedergegeben, inklusive FLAC, WAV und AIFF mit bis zu 192 kHz / 24-bit sowie Apple Lossless mit bis zu 96 kHz / 24-bit.

MusicCast Surround für mehr Flexibilität
Dank MusicCast Surround sind die aktuellen Yamaha Soundbars maximal flexibel beim Ausbau des Surround-Systems. Für noch räumlicheren Klang können jederzeit die kompatiblen Lautsprecher MusicCast 50 oder MusicCast 20 nachgerüstet und als kabellose Surround Lautsprecher verwendet werden. Die Installation ist kinderleicht, und fügt sich ohne Kabelsalat harmonisch in jede Wohnung ein. Das innovative MusicCast Surround System ermöglicht zudem die Erweiterung der MusicCast BAR 40 um den kompatiblen kabellosen Subwoofer MusicCast SUB 100 für ultimativen Bass.

Bombastischer Klang: kinoreifer 3D Surround-Sound & Clear Voice
Ob Blockbuster-Filme, Lieblingsserien oder Videospiele – die Soundbars der aktuellen Generation eröffnen mitreißende Klang-Welten. Die Unterstützung von DTS Virtual: X™ sorgt für immersiven 3D Surround-Sound, der den ganzen Raum füllt. Die MusicCast BAR 40 und die MusicCast BAR 400 liefern jedoch nicht nur beeindruckenden Raumklang – sie sorgen auch für Klarheit. Der clevere Clear Voice Modus macht Sprecher und Dialoge besser hörbar, ohne Beeinträchtigung der Sound-Qualität. So lassen sich Sportübertragungen, Nachrichtensendungen und Unterhaltungsprogramme noch entspannter verfolgen.

Traumklang in schlichter Eleganz
Die MusicCast BAR 40 und die MusicCast BAR 400 sind mit ihrem edlen Design und ihrem platzsparenden Formfaktor echte Hingucker, die sich mühelos in jedes Wohnkonzept einfügen. Die Soundbars können frei platziert werden, ohne durch ihre flache Form den Bildschirm zu verdecken, und sind ebenfalls zur Wandmontage geeignet. Die Kraftpakete zeigen sich jedoch nicht nur bei der Aufstellung flexibel, sie bieten auch vielfältige Verbindungsmöglichkeiten. Quellen können via HDMI®, optisch digital, über Bluetooth® oder WLAN sowie über AirPlay® eingespielt werden. Der Yamaha Compressed Music Enhancer veredelt den Klang, damit jedes Ausgangsmaterial lebendiger und kraftvoller klingt. Er wurde zudem für die Aufbereitung von Musik beim Abspielen per Bluetooth® optimiert.

Preise und Verfügbarkeit
Die Yamaha MusicCast Soundbars sind ab sofort im Fachhandel erhältlich. Die unverbindliche Preisempfehlung beträgt 499,00 Euro für die MusicCast BAR 40 und 699,00 Euro für die MusicCast BAR 400, jeweils inklusive Mehrwertsteuer.


Geschrieben von Patrick
Benutzerinfo: Patrick Kommentare (0) Diese News einen Freund senden Druckoptimierte Version 56 mal gelesen




« [ 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 ] »



2K / 360fly / activeon / ADATA / Acer / Activeon / adonit / Aerocool / Alpenfön / ALPHACOOL / Antec / Aquacomputer / Apacer / APC / Aquatuning / ARCTIC / ASRock / ASUS / AVM / AZIO / Beamie / be quiet! / beyerdynamic / bigben / BIG D / BitFenix / Biostar / bloody / CableMod / Caseking / CHERRY / CHIEFTEC / CeBit / CES / Codemasters / Colorful / Computex / COOLINK / Cooltek / Corsair / COUGAR / Creative / Cryorig / Cyber Snipa / Deepcool / D-Link / Dell / Devolo / EA Games / EASARS / Edifier / EIZO / Enermax / EpicGear / eQ-3 / EVGA / E-WIN / Fast2Lan / Fnatic Gear / Fractal Design / Func / FSP / Gamdias / Gamescom / Geizhals / Genius / Giada / Gigabyte / GigaPlus / GMYLE / GoPro / HAMA / Harman / HP / HIS / HyperX / ID-COOLING / innoDisk / Inter-Tech / IFA / I-QUTE / Idiazone / Intel / Intenso / IN WIN / i-qute / JBL / KLEVV / Kingston / Kitvision / KM-Gaming / Kolink / LAMPTRON / Lancool / LC-Power / Lenovo / LEPA / Lian Li / Liquid Extasy / Logitech / Luxa² / Lioncast / Mach Xtreme / Magnat / MIONIX / MIPS / MSI / nacon / Nanoxia / nerdytec / Nitro Conceps / noblechairs / Noctua / NOISEBLOCKER / NVIDIA / NZXT / OCZ / Ozone / PC-Cooling / PHANTEKS / PNY / Plextor / PHOBYA / PowerColor / Prolimatech / PQI / QPAD / Raidmax / Raijintek / RaidSonic / rasurbo / Raumfeld / Razer / rapoo / Reeven / Roccat / Samsung / Sandisk / SAPPHIRE / SCYTHE / Seagate / Seasonic / sengled / Sharkoon / Shuttle / Shogun Bros / Soul / SteelSeries / Super Flower / Synology / SilentiumPC / tabHome / Tado° / Telegärtner / Telekom / Tesoro / Thecus / Thrustmaster / Tiger / Thermaltake / Thermalright / TeamGroup / Teufel / Toshiba / TP-Link / Turtle Beach / Tuxedo / Ubisoft / VPRO / WASDkeys / wavemaster / Warner Bros. / Western Digital / XFX / Xigmatek / Xilence / XMG / XLayer / YAMAHA / ZIGNUM / Zotac / Z-Wave Europe


Translation
AlbaniaBulgariaCroatiaCzech_RepublicEstoniaFinlandFranceGermanyGreat_BritainGreeceHungaryItalyNetherlandsNorwayPolandPortugalRomaniaRussiaSlovak_RepublicSloveniaSpainSwedenTurkeyUkraina
Suche


erweiterte Suche
Last News
» MYC Webwatch
» John Wick Hex
» Cyberpunk erhält ein massives Update
» Azure Reflections auf Steam veröffentlicht
» HITMAN 2 - Trailer zu Haven Island
Anzeige
Anzeige