Willkommen

auf www.Mod-Your-Case.de

Wir wünschen dir viel Spass beim durchstöbern unserer Reviews und Casemods.

Member Login



Passwort vergessen
Menü
Last Review
» BitFenix - Spec...
von Michael
» XLayer - Powerb...
von Patrick
» BitFenix - Enso...
von Patrick
» Patriot - Viper...
von Jannik
» XLayer - Powerb...
von Patrick
Anzeige

BitFenix - Spectre Addressable RGB LED im Test



Montag 07. 01. 2019 - 13:11 Uhr - NVIDIA-GeForce-RTX-Plattform treibt Rekordzahl an neuen Gaming-Laptops an

ces

NVIDIA hat heute angekündigt, dass die weltweit führenden Hardware-Hersteller eine Rekordzahl von neuen Notebooks auf Basis der revolutionären Turing-GPU-Architektur von NVIDIA auf den Markt bringen. Darunter die schnellsten, dünnsten und leichtesten Notebook-Systeme, die je entwickelt wurden.

NVIDIA unterstützt mit seinen GeForce-RTX-Grafikprozessoren mehr als 40 neue Laptop-Modelle in über 100 Konfigurationen. Die neuen Modelle werden noch im Januar erhältlich sein. Die NVIDIA-GeForce-RTX-Grafikkarten kombinieren die Leistung von Shadern der nächsten Generation mit Echtzeit-Raytracing und Künstlicher Intelligenz, um die Grenze zwischen Filmen und Spielen mit Rendering in Kinoqualität zu sprengen.



"Laptops sind die am schnellsten wachsende Gaming-Plattform — und stehen mit ihrem Wachstum noch am Anfang", sagt Jensen Huang, Gründer und CEO von NVIDIA, der das neue Lineup zu Beginn der CES 2019 vorstellte. "Die weltweit führenden Hardware-Hersteller nutzen Turing, um die Konsolenleistung der nächsten Generation auf dünne, elegante Laptops zu bringen, die Gamer überallhin mitnehmen können. Hunderte von Millionen Menschen weltweit — eine ganze Generation — wachsen mit Games auf. Ich kann es kaum erwarten, dass sie diese neuen Laptop-Modelle selbst erleben."

Die Turing-basierten Laptops werden in verschiedenen Konfigurationen und mit allen aktuellen GeForce-RTX-Grafikkarten verfügbar sein — von GeForce-RTX-2080- bis -RTX-2060-GPUs.

RTX trifft auf Max-Q
Siebzehn der neuen Modelle zeichnen sich durch das Max-Q-Design aus. Max-Q ist NVIDIAs innovativer Ansatz für die Herstellung der dünnsten, schnellsten und leisesten Gaming-Laptops der Welt. Max-Q erreicht den perfekten Mix aus kompromissloser GeForce-Gaming-Leistung und unglaublich schlankem Design — mit Laptops, die dünner als 20 mm sind, schmalen Lünetten, 144 Hz Displays und einer außergewöhnlichen Akkulaufzeit.

Viele der neuen Laptops nutzen die NVIDIA-Optimus-Technologie um bis zu zweimal längere Akkulaufzeit zu erreichen.

Das Max-Q-Design und die NVIDIA-RTX-Technologie bieten den Spielern die nächste Generation von dünnen, leistungsstarken Laptops. Mit bis zu zweimal der Leistung einer PlayStation 4 Pro ausgestattet, können die Laptops die neuesten Raytracing-Spiele wie Battlefield V mit 60 Bildern pro Sekunde spielen.

Laptops mit den neuesten GeForce-RTX-GPUs bieten außerdem:
 

  • WhisperMode — ermöglicht es Plug-in-Laptops mit GeForce Experience während des Spiels einen viel leiseren Betrieb, indem sie die Bildraten beschleunigen und gleichzeitig die Grafikeinstellungen für optimale Energieeffizienz konfigurieren.
  • NVIDIA Battery Boost — rüstet GeForce-Experience-Laptops mit einer zweimal längere Akkulaufzeit aus.
  • NVIDIA G-SYNC — erlaubt Bildwiederholungsraten von bis zu 144 Hz für ein flüssiges, ruckelfreies Gameplay. (Verfügbar für ausgewählte Modelle.)


Erstellung von Video-Inhalten — auch von unterwegs
GeForce-RTX-Laptops bieten nicht nur hervorragende Gaming-Leistung, sondern auch eine  leistungsstarke mobile Plattform für Millionen von Video-Editoren, 3D-Animatoren, Spiele-Streamer und andere Content Creator, welche die beste Leistung verlangen, um ihre Inhalte schneller und effizienter erstellen zu können.

Hardwarebeschleunigtes Raytracing reduziert die Dauer des Renderings von Minuten auf Sekunden und ermöglicht es Animatoren, interaktiv mit ihren Modellen zu arbeiten — mit präziser Beleuchtung, Reflexionen und Schatten. Die Videoverarbeitungsfunktion von NVIDIA RTX ermöglichen es Videoeditoren, mit bis zu 6K-RAW-Videos in Echtzeit zu arbeiten. Streamer erreichen beste Bildqualität wenn sie ihr Gameplay live auf Twitch übertragen — und das alles von unterwegs.

GeForce-Bundle: Anthem und Battlefield V gratis!
Für eine begrenzte Zeit erhalten Spieler sowohl Battlefield V als auch Anthem mit dem Kauf eines GeForce-RTX-2080-Laptops oder einen der beiden Titel mit dem Kauf eines GeForce-RTX-2070 oder RTX-2060-Laptops gratis dazu.

Verfügbarkeit
GeForce-RTX-basierte Laptops werden ab dem 29. Januar bei den weltweit führenden Herstellern erhältlich sein, darunter Acer, Alienware, ASUS, Dell, Gigabyte, HP, Lenovo Legion, MSI, Razer und Samsung.

Auch lokale Hardware- und System-Hersteller wie zum Beispiel One und Schenker werden die neuen Laptops anbieten.


Geschrieben von Patrick
Benutzerinfo: Patrick Kommentare (0) Diese News einen Freund senden Druckoptimierte Version 70 mal gelesen


Montag 07. 01. 2019 - 13:02 Uhr - CES 2019: ZOTAC erweitert die Nächste Generation des GAMINGS – mit der neuen ZOTAC GAMING GeForce RTX 2060 Serie sowie ZOTAC Mini PCs mit GeForce RTX

ces

ZOTAC Technology, einer der führenden Hersteller von Grafikkarten, ZBOX Mini- und Desktop Gaming-PCs, freut sich mit der ZOTAC GAMING GeForce RTX 2060 Serie sein aktuelles RTX Grafikkartenportfolio erweitern zu können.
Zu Beginn wird dabei die brandneue ZOTAC GAMING GeForce RTX 2060 Serie zum Einen als Twin Fan sowie zum Anderen als werkseitig übertaktete AMP! Edition verfügbar sein.



Die neuen ZOTAC GAMING GeForce RTX 2060 Grafikkarten basieren auf der NVIDIA Turing™ GPU-Architektur und damit der revolutionären NVIDIA RTX-Plattform. Damit vereinen sie unter anderem Echtzeit-Raytracing sowie künstliche Intelligenz und bieten dank dieser Features erwiesenermaßen einen unübertroffenen Realismus sowie ein absolut noch nie dagewesenes ultimatives PC-Spielerlebnis.

"Es ist uns eine Freude, eine neue Grafikkartenserie Im Performance-Segment auf den Markt bringen zu können, die nicht nur die neusten Technologien unterstützt, sondern auch mit zahlreicher Systemhardware kompatibel ist, und so einer Mehrheit der Gamer ein perfektes Upgrade ermöglicht", sagt Tony Wong, CEO, ZOTAC Technology. "Wir sind überzeugt, dass die Gaming-Community einmal mehr begeistert sein wird".



Die neue ZOTAC GAMING GeForce RTX 2060 Serie ist mit IceStorm 2.0, der bislang leistungsstärksten Kühllösung mit einem vollflächigen Aluminium-Array-Kühlkörper und zwei statisch optimierten 90mm Lüftern, ausgestattet. Die werkseitig übertaktete ZOTAC GAMING GeForce RTX™ 2060 AMP! Edition verfügt zudem mit 1800 MHz über einen außerordentlich hohen Boost-Takt sowie einer attraktiven LED-Beleuchtung, die ihr Kraftpotential optisch unterstreicht. Beide Karten sind mit einer Länge von nur 210mm besonders kompakt und passen daher bezüglich der Bauform in 99% aller gängigen Systeme.



Die ZOTAC MAGNUS Mini-PC Serie wird zudem erstmals mit der neuesten GeForce RTX Notebook-Grafikleistung angetrieben. Ausgestattet mit einem Intel Core i5 Prozessor der 8. Generation bietet das neue Mini-PC Kraftpaket eine Leistungsfähigkeit, die sich ein Gamer in diesem kompakten Formfaktor nur wünschen kann. Killer Wireless- und Killer LAN-Konnektivität mit extrem schnellen Geschwindigkeiten runden das MAGNUS Upgrade darüber hinaus ausgezeichnet ab.

 


Geschrieben von Patrick
Benutzerinfo: Patrick Kommentare (0) Diese News einen Freund senden Druckoptimierte Version 41 mal gelesen


Montag 07. 01. 2019 - 12:42 Uhr - GeForce RTX 2060 Serie von ASUS

Allgemein

Heute stellt ASUS die neuen Grafikkarten auf Basis der Nvidia GeForce RTX 2060 GPU vor. Die neusten Mitglieder der ROG Strix, Turbo und Dual-Familien bieten blitzschnellen GDDR6-Speicher und die Echtzeit Raytracing-Technologie. Jedes einzelne Modell wurde für einen speziellen Anwendungsbereich optimiert, um die bestmögliche Performance aus der Turing™-Architektur herauszukitzeln.

ROG STRIX GEFORCE RTX 2060
Die ROG Strix GeForce RTX 2060 ist die ideale Lösung für kraftvolle Gaming-Systeme, die auch optisch einiges hermachen sollen. Mit der integrierten AURA Sync RGB-Beleuchtung, gleich drei patentierten Wing-Blade-Lüftern und der metallenen Backplate kann sie optisch auch in der High-End-Liga mitspielen. Neben dem leistungsfähigen Kühlsystem glänzt die Grafikkarte mit vielen weiteren Premium-Features wie der perfekten Verarbeitung durch die vollautomatische Auto-Extreme-Fertigung oder FanConnect II-Anschlüsse für eine sensiblere Lüftersteuerung, welche sowohl die GPU- als auch die CPU-Temperatur berücksichtigt. Alle Gamer, welche von ihrem System nicht nur viel Leistung erwarten, sondern auch hohe optische Anforderung stellen, finden mit der ROG Strix GeForce RTX 2060 die perfekte Lösung.

ASUS DUAL GEFORCE RTX 2060
Die ASUS Dual GeForce RTX 2060 richtet sich vor allem an preisbewusste Gamer, die hohen Wert auf ein exzellentes Preis-Leistungs-Verhältnis legen. Ihr 2,7-Slot-Design ermöglicht einen großen Kühlkörper, der über 50 Prozent mehr Kühlfläche aufweist als sein Vorgängermodell. Zudem erbt er zwei Wing-Blade-Lüfter mit IP5X-Staubschutz und 0dB-Modus für minimale Geräuschentwicklung bei geringer Last vom beliebten Schwestermodell aus der ROG Strix-Familie. Eine stabile Metall-Backplate rundet das Paket ab und festigt ihre Position als optimaler Kompromiss aus Preis und Performance.

ASUS TURBO GEFORCE RTX 2060
Wer seinem neuen System gleich ein Multi-GPU-Setup spendieren möchte oder mit schwachem Airflow im Gehäuse rechnet, greift am besten zur ASUS Turbo GeForce RTX 2060. Sie ist genau für solche schwierigen Bedingungen mit hoher thermischer Belastung konzipiert. Mit dem kugelgelagerten 80mm IP5X-Radiallüfter und der überarbeiteten Lüfterblende mit verbessertem Luftdurchfluss, „atmet“ sie selbst dann frei auf, wenn andere Grafikkarten an ihre Grenzen geraten.


Geschrieben von Patrick
Benutzerinfo: Patrick Kommentare (0) Diese News einen Freund senden Druckoptimierte Version 44 mal gelesen


Montag 07. 01. 2019 - 12:42 Uhr - Razer Blade 15 bekommt neue NVIDIA GeForce RTX Grafikkarten

ces

Razer™, die global führende Lifestyle-Brand für Gamer, stellt neue Razer Blade 15 Gaming Laptops in der Advanced-Ausführung vor. Die neuen Modelle stehen ganz im Zeichen von verbesserter Grafik-Performance und liefern dank NVIDIA® GeForce RTX™ 20 GPU-Serie ein neues Spielerlebnis für unterwegs.

Alle Modelle sind ausgestattet mit dem Intel® Core™ i7-8750H Sechskern-Prozessor der achten Generation, 16GB Dual-Channel System Memory und bis zu 512 GB SSD-Festplattenkapazität, zudem ist die Windows Hello-kompatible IR Kamera mit Gesichtserkennung für eine einfache und sichere Anmeldung an Bord.



Das Basis-Modell des Razer Blade 15 wird weiterhin für Gamer erhältlich sein, die Wert auf zusätzliche Festplattenkapazität und hohe Konnektivität legen und dabei weder auf eine NVIDIA GeForce GTX 1060 Max-Q Grafikkarte noch auf ein kompaktes, CNC-gefrästes Aluminium-Chassis für einen Preis ab 1.699,99 Euro verzichten wollen.

Grafik neu definiert
Die NVIDIA GeForce RTX 20-Serie liefert die beste PC Gaming-Erfahrung. Die Grafikkarten werden angetrieben von der neuesten NVIDIA Turing GPU Architektur und der revolutionären RTX-Grafikplattform, die Echtzeit-Raytracing, künstliche Intelligenz und programmierbares Shading zusammenbringt. Die neuen Advanced-Modelle des Razer Blade 15 werden wahlweise mit NVIDIA GeForce RTX 2060 (6 GB GDDR6), GeForce RTX 2070 (8 GB GDDR6) oder GeForce RTX 2080 (8 GB GDDR6) verfügbar sein – die beiden Top-Konfigurationen nutzen das Max-Q-Design für beste Leistung und ein erstklassiges Nutzererlebnis.

„Wenn es um Grafik auf dem PC geht, wünschen sich Gamer beste Performance, die NVIDIA® GeForce RTX™ 20-Grafikkartenserie bringt die Darstellung von Schatten durch Echtzeit-Raytracing und künstlicher Intelligenz auf ein neues Level und lässt die Grenzen zwischen Film und Spiel mit kinoreifer Rendertechnologie verschwimmen“, kommentiert Kaustubh Sanghani, General Manager, GeForce OEM bei NVIDIA, die Ankündigung. „Diese Technologie in kompakten Laptops mit Max-Q-Design wie dem Razer Blade 15 zu sehen, bringt Grafikleistung auf mobilen Plattformen auf einen neuen Level.“


Visuelles Erlebnis
Die 15,6 Zoll Full HD (1920 x 1080) Bildschirme haben eine 144 Hz Bildwiederholfrequenz, angetrieben durch die neuesten mobilen NVIDIA GeForce RTX 20-Grafikkarten, um Spiele und Entertainment-Inhalte schnell und präzise in flüssiger Darstellung und mit 100%iger Abdeckung des sRGB-Farbraums wiederzugeben. Kreative greifen zur 4K Touch-Variante (3840 x 2160) mit 100%iger Abdeckung des Adobe™ RGB-Farbspektrums.

Für höchste Farbgenauigkeit wird jeder Laptop ab Werk individuell kalibriert. Alle Modelle haben 4,9mm dünne Ränder, während die Windows Hello-kompatible IR-Kamera ihre ideale Position in der Mitte am oberen Bildschirmrand findet. Die HD Webcam verfügt über ein Dual Array-Mikrofon für Streaming, Videokonferenzen und Sprachassistenten.

Daneben stellt Razer auf der CES zwei neue innovative Bildschirm-Technologien vor, die für künftige Razer Blade 15-Modelle denkbar sind – zum einen das 15,6” Full HD Display mit 240 Hz für ein flüssiges Spielerlebnis, zum anderen das Razer Blade 15 mit 4K OLED Touch-Display für unglaubliche Farben, kraftvolle Schwarztöne und hohe Performance.

Kompakte Leistung
Das Razer Blade 15 gilt als das weltweit kleinste 15,6 Zoll Gaming-Laptop1 mit einem kleinen Footprint und einem 17,8mm dünnen Gehäuse. Das Gehäuse wird aus einem einzigen Aluminium-Block CNC-gefräst, um mit einem robusten und leichten Design sowie einem kratzfesten, eloxierten schwarzen Finish aufzuwarten.

Eine der größten Hürden bei einem derart kleinen Formfaktor ist das Hitzemanagement ohne Leistungsverlust. Razer hat sich mit der Vapor Chamber-Technologie (Dampfkammer) eine intelligente Kühllösung zu Nutze gemacht, anstatt auf herkömmliche Heat Pipes zu setzen, wie man sie von den meisten Gaming Laptops kennt.

Neben dem Kühlen des Prozessors und der Grafikkarte trägt eine in einer Vakuum-Dampfkammer befindliche, verdampfende Flüssigkeit dazu bei, die von anderen Komponenten erzeugte Hitze innerhalb des Laptops umzuleiten. Extrem dünnes Nanopartikel-Material und auf Graphit basierende, robuste thermische Schichten reduzieren heiße Punkte und erleichtern die Wärmeübertragung, während hoch performante, leise Lüfter die Luft über zwei Wärmetauscher mit 0,1 mm dünnen Lamellen ableiten, um Hitze schneller aus dem Gehäuse abzuführen und vom Benutzer fernzuhalten.

Schnellerer Speicher
Die neuen Grafikkarten der NVIDIA GeForce RTX 20-Serie nutzen GDDR6 Memory, den weltweit schnellsten Speicher. Um der von der Grafikkarte bereitgestellten höheren Leistung gerecht zu werden und die Möglichkeit für Multitasking zu bieten, stattet Razer jedes Razer Blade 15-Modell mit 16 GB DDR4-2667 MHz Dual Channel Arbeitsspeicher aus. Dank erweiterbarer Slots können Nutzer Intel® XMP-kompatiblen Speicher verbauen für Geschwindigkeiten von bis zu 3.200 MHz, um eine erhöhte Bandbreite zu erreichen.

Der schnelle PCIe SSD-Speicher bietet Konfigurationen bis zu 512 GB, mit Unterstützung für bis zu 2 TB Speicher und bis zu 64 GB Arbeitsspeicher.

„Das vielfach ausgezeichnete Razer Blade 15 ist das perfekte Gerüt für die neue NVIDIA Turing-Grafikprozessoren, bis hin zur GeForce RTX 2080, um das visuelles Erlebnis von Gamers auf ein neues Level zu heben“, so Min-Liang Tan, Razer-Mitgründer und CEO. „Auf dem 15,6 Zoll FUll HD Bildschirm mit 144 Hz werden flüssige, lebensechte Grafiken dargestellt, und das kompakte Max-Q-Design machen den Laptop perfekt für unterwegs.“



Die Anti Ghosting-Tastatur ist mit der Razer Chroma-Beleuchtungstechnologie ausgestattet und bietet mehr als 16,8 Millionen Farben pro Taste. Die Beleuchtung ist über die Razer Synapse 3-Software individuell anpassbar. Neue Energieoptionen sind ebenfalls verfügbar. So lässt sich je nach ausgewähltem Modus die volle Performance der Grafikkarte ausschöpfen oder die Laufzeit des 80Wh Akkus erhöhen. Für ein immersives Klangerlebnis wird der Sound über zwei Front-Lautsprecher mit Dolby Atmos ausgegeben.

Ein großes und präzises Touchpad bietet noch mehr Genauigkeit mit verbesserten Touchpadeingaben. Über den eingebauten Mini DisplayPort, einen HDMI- und einen Thunderbolt™ 3-Anschluss lassen sich bis zu drei externe Monitore anschließen. Peripherie verbindet der Nutzer über drei USB 3.1-Ports und Headsets über den 3.5mm-Anschluss.

Zahlreiche Modell-Optionen
Die Razer Blade 15-Familie bietet eine große Bandbreite an Modellvarianten: Von Dual-Speicher, 60 Hz Full HD Basis-Modellen mit NVIDIA GeForce GTX 1060 Grafikkarten, über die Advanced-Modelle mit 144 Hz Full HD bis hin zur NVIDIA GeForce RTX 2080 – alle im Max-Q-Design.

Verfügbarkeit
Die neuen Razer Blade 15 Gaming Laptops mit NVIDIA GeForce RTX-Grafikkarten starten bei 2.449 Euro und werden ab dem 29. Januar auf Razer.com erhältlich sein. Deutsche Kunden finden die neuen Razer Blade 15-Modelle zudem bei ausgewählten Händlern.

Das Basis-Modell mit NVIDIA GeForce GTX 1060 Max-Q-Grafikkarte ist ab 1.699,99 Euro erhältlich.


Geschrieben von Patrick
Benutzerinfo: Patrick Kommentare (0) Diese News einen Freund senden Druckoptimierte Version 31 mal gelesen


Montag 07. 01. 2019 - 12:25 Uhr - CES 2019: HP zeigt Innovationen in Sachen Displays, PCs und IT-Sicherheit

ces

HP startet das Jahr 2019 mit einer Reihe von Produktinnovationen: Auf der Consumer Electronics Show (CES) in Las Vegas zeigt das Unternehmen Technologien, die speziell für mobiles Arbeiten, moderne Lifestyles und immersives Gaming entwickelt und auf die Wünsche und Anforderungen der Verbraucher abgestimmt wurden. Unter anderem gibt es Neuerungen beim Elite Line-up – darunter die nächste Generation des ausgezeichneten HP Sure View-Sichtschutzes – sowie das OMEN X Emperium 65 Big Format Gaming Display mit Soundbar für alle Gaming-Fans.

Technologie für den modernen Lifestyle

Beim Line-up der neuen Pavilion-Displays stellt HP mitreißende Bilder und lebendige Farben für ein verbessertes Nutzererlebnis in den Vordergrund: Der HP Pavilion 27 Quantum Dot ist das weltweit erste Quantum Dot mit Glas-Display mit Millionen von sichtbaren Farbpixeln. Das HP Pavilion 27 FHD bietet zudem zahlreiche einzigartige Features, darunter integriertes B&O Audio und eine ausklappbare Kamera. Das HP Pavilion 32 QHD ist hingegen ein dynamisches Display mit immersiver QHD-Auflösung, die aus jedem Blickwinkel überzeugt und für ein mitreißendes Nutzererlebnis sorgt.



Neben den Display-Innovationen präsentiert HP auch das passende Zubehör: Mithilfe des neuen, ultrdünnen HP ENVY USB-C™ Hubs können Notebooks über zwei USB-A Auflade-Ports sowie über einen HDMI 2.0-Port mit 4K-Unterstützung aufgeladen werden. Dazu gibt es den neuen HP 15.6 Odyssey Backpack speziell für HP Laptops in zwei stylishen Farben.



Arbeitsplatz der Zukunft

Das flexible und mobile Arbeiten ist zunehmend auf dem Vormarsch und damit wird das Thema Sicherheit immer wichtiger, um Endgeräte, aber auch digitale Identitäten und Daten zu schützen. HP reagiert auf den Trend und verbessert die dritte Generation des beliebten HP Sure View. Die neuen Elite-Produkte, die mit dem integrierten Sichtschutz HP Sure View Gen3 ausgestattet sind, schützen sensible Informationen und Daten – unabhängig davon, ob sie unterwegs oder im Büro genutzt werden.

Das Elite Line-up wird gleich mehrfach verstärkt: Mit dem HP EliteBook x360 830 G5 präsentiert HP ein neues Business Convertible für alle, die viel unterwegs arbeiten. Der HP EliteDisplay E243p Sure View Monitor ist das weltweit erste Display mit integriertem Sichtschutz und sorgt in offenen Arbeitsumgebungen für die nötige Privatsphäre. Das HP EliteOne 800 AiO G5 ist das weltweit erste AiO mit integriertem Sichtschutz und vereint leistungsstarke Grafikleistung mit schlankem, platzsparendem Design.

HP präsentiert zudem das HP Chromebook x360 14 G1 auf der CES. Chrome OS bietet umfassende Sicherheitsfunktionen wie verifiziertes Booten, eine zusätzliche Chrome Enterprise-Lizenz ermöglicht eine detailierte Kontrolle von mehr als 200 Policies für Anwender, Geräte und Applikationen. Das Chromebook x360 14 G1 ist HPs erstes Chromebook mit einem Intel® Core™ i7-Prozessor. Störungsfreie Videoanrufe und die Verarbeitung mehrerer Tabs, Anwendungen und Medien funktioniert reibungslos. Dazu verfügt das Gerät über flexible Modi, ein B&O Audioerlebnis, ein schlankes Touchscreen-Display sowie USB-C™-Anschlüsse und zwei Lautsprecher.

Mitreißendes Gaming-Erlebnis

Gamer sind stetig auf der Suche nach Innovationen, die das Gaming-Erlebnis auf die nächste Stufe heben. 97 Prozent der Gaming-Fans kaufen deshalb vor allem Produkte, die sich einfach und schnell aufrüsten lassen. 71 Prozent der Laptop-Gamer nutzen zudem regelmäßig einen größeren Bildschirm beim Zocken. HP berücksichtigt diese Wünsche bei den Neuerungen der OMEN by HP-Reihe:

Das OMEN X Emperium 65 Big Format Display mit NVIDIA G-SYNC® HDR lässt die Herzen der Gaming-Enthusiasten höher schlagen. Das weltweit erste Gaming-Display in Großformat mit Soundbar verwandelt das Wohnzimmer in eine Spielwiese und bietet satte 144 Hz Aktualisierungsrate. Die integrierte OMEN X Emperium Soundbar wurde mit dem CES Innovation Award ausgezeichnet. LOFAR™ Low Frequency Array, VRT™ Vibration Reduction Technology und ein dreifaches Stereo-Frequenzweichensystem sorgen für beeindruckenden Klang, der den Spieler in die Handlung eintauchen lässt – ein separater Subwoofer wird somit überflüssig.

HP spendiert zudem zwei der beliebtesten OMEN PCs ein Update: Das OMEN 15 Laptop kommt mit der neuesten mobilen Grafikkarte von NVIDIA® daher und ist optional mit 802.11ax WiFi zu haben. Die neue Version des OMEN Obelisk Desktop läuft dank der neuen Features auf Vollgas: Mit bis zu 64GB HyperX® Memory, NVIDIA® GeForce RTX™ 2080Ti Grafik, der neunten Generation der Intel© Core™ i9-9900K CPU und flüssiger Kühlung, bleiben keine Gaming-Wünsche offen.



Preise und Verfügbarkeiten


Das HP Pavilion 27 Quantum Dot Display sowie das HP Pavilion 27 FHD Display sind voraussichtlich ab April 2019 in Deutschland verfügbar. Das HP Pavilion 32 QHD Display ist bereits ab März 2019 zu haben. Die jeweiligen Preise werden zum Marktstart bekannt gegeben.

Das HP EliteBook x360 830 G5 ist in zwei Versionen erhältlich und ist mit Kabylake R-Prozessor ab März 2019 sowie mit Sure View und Whiskeylake-Prozessor ab Juli 2019 im deutschen Handel. Die jeweiligen Preise werden zum Marktstart bekannt gegeben. Der HP EliteDisplay E243p Sure View Monitor ist ab März 2019 zu einer UVP von voraussichtlich 449,- € in Deutschland verfügbar. HP EliteOne 800 G5 AiO ist ab Juli zu einer UVP von voraussichtlich 279,- € zu haben.

Das HP Chromebook x360 14 G1 ist voraussichtlich ab Februar 2019 in Deutschland verfügbar – Informationen zu den Preisen folgen.

OMEN X Emperium 65 mit integrierter Soundbar ist ab April 2019 in Deutschland erhältlich. Die Version ohne Soundbar kommt bereits im März 2019 zu einer UVP von voraussichtlich 3.999,- € in den Handel. Der OMEN 15 Laptop sowie der OMEN Obelisk Desktop werden im Frühling 2019 erwartet. Die jeweiligen Preise werden zum Marktstart bekannt gegeben.


Geschrieben von Patrick
Benutzerinfo: Patrick Kommentare (0) Diese News einen Freund senden Druckoptimierte Version 38 mal gelesen


Montag 07. 01. 2019 - 12:18 Uhr - AVM - FRITZ!Box 6590 Cable im Test

Review


Geschrieben von Patrick
Benutzerinfo: Patrick Kommentare (0) Diese News einen Freund senden Druckoptimierte Version 38 mal gelesen


Montag 07. 01. 2019 - 11:17 Uhr - XMG ULTRA: Laptop-Vorstellung mit schnellen NIVIDIA RTX-Grafikchips zur CES

ces

Im Rahmen der diesjährigen CES in Las Vegas präsentiert Schenker Technologies neue Modelle der Desktop-Replacement-Gaming-Laptops XMG ULTRA 15 und XMG ULTRA 17. Beide erhalten durch das Update auf die Version E19 erstmals die gerade von NVIDIA vorgestellten RTX-Grafikchips für den mobilen Bereich. Im Zusammenspiel mit Intels Desktop-Prozessoren aus der neunten Core-Generation mit bis zu acht Kernen, einer beachtlichen Vielfalt an externen Schnittstellen, bis zu 64 GB RAM und zahlreichen Laufwerksoptionen weisen die Laptops selbst hochgerüstete Gaming-Desktop-PCs in die Schranken. Gleichzeitig kündigt der Hersteller auch das Erscheinen weiterer, aktualisierter Modellreihen an.

NVIDIA RTX-Grafik: Echtzeit-Raytracing für Laptops

Die heute seitens NVIDIA neu vorgestellte, mobile Grafikkartengeneration auf Basis der Turing-Architektur bringt nicht nur erstmals Echtzeit-Raytracing für den Mobile-Gaming-Bereich, sondern wartet auch mit zusätzlichen Funktionen zur Verbesserung der Grafikqualität auf Basis von Deep-Learning-Technologien auf. In den beiden High-End-Laptopmodellen XMG ULTRA 15 und XMG ULTRA 17 adaptiert Schenker Technologies die innovative Grafikkartengeneration gleich zu ihrer Veröffentlichung und stattet die beiden Desktop-Replacement-Geräte für Gamer mit leistungsstarker RTX-Grafik aus.



Neben dem Topmodell NVIDIA GeForce RTX 2080 stehen auch die kleineren Versionen RTX 2070 und RTX 2060 zur Verfügung. Somit ist die XMG ULTRA-Serie in der Lage, gleich zu Beginn die gesamte Leistungsspannweite zwischen der gehobenen Mittelklasse und High-End-Segment zu bedienen. Für ein Maximum an kompromissloser Leistung kommt in sämtlichen Ausstattungsvarianten des XMG ULTRA 15 und XMG ULTRA 17 das Max-P-Design der GPUs zum Einsatz.

Desktop-CPUs und großzügiger Speicherausbau

Um der neuen, deutlich leistungsstärkeren GPU-Generation auch ansonsten eine optimale Basis bieten zu können, verwenden die Laptops ausschließlich vollwertige Desktop-Prozessoren aus Intels achter und neunter Core-Generation. Als Top-Modell findet Intels Hyperthreading-fähiges Flaggschiff Core i9-9900K mit acht Kernen und einem Boost-Takt von bis zu 5 GHz Verwendung.

Vier SO-DIMM-Slots beherbergen bis zu 64 GB DDR4-RAM. Darüber hinaus fassen das XMG ULTRA 15 und das XMG ULTRA 17 nicht nur jeweils bis zu zwei über vier PCIe-3.0-Lanes angebundene M.2-SSDs, sondern verfügen auch über zwei zusätzliche 2,5-Zoll-Einbauschächte für Speicherplatzerweiterungen. Dabei lassen sich jeweils zwei Laufwerke zu einem RAID-0- oder RAID-1-Verbund zusammenschließen.

Gaming-Displays, große Schnittstellenvielfalt und gute Wartungsmöglichkeiten

Sowohl das 15,6 Zoll große XMG ULTRA 15 als auch das 17,3 Zoll große XMG ULTRA 17 nutzt ein leuchtstarkes Full HD-Display mit blickwinkelstabilem IPS-Panel für hohe Kontraste, intensive Farben und gute Schwarzwerte. Eine Bildwiederholungsrate von 144 Hz samt NVIDIA G-SYNC-Kompatibilität bildet die Grundlage für eine besonders flüssige Darstellung. Das größere Modell bietet alternativ auch einen ebenfalls IPS-basierten UHD-Monitor, welcher mit einer 100-prozentigen Abdeckung des sRGB-Farbraums aufwarten kann und somit auch professionellen Ansprüchen gerecht wird.

Zu den speziellen Gaming-Features zählt des Weiteren eine Tastatur mit Anti-Ghosting, einer in drei Zonen getrennt voneinander regelbaren RGB-Hintergrundbeleuchtung sowie einer Funktionen zur Makro-Programmierung. Die Bestückung der Laptops mit einem optionalen Killer-WLAN-Modul ermöglicht die Nutzung von Killer DoubleShot Pro: Damit ist nicht nur die manuelle Priorisierung des Netzwerkverkehrs auf dem Gigabit-Ethernet-Port möglich, sondern auch die exklusive Zuweisung eines der beiden Kommunikationskanäle (LAN oder WLAN) an bestimmte Applikationen.



An externen Schnittstellen stehen beim XMG ULTRA 15 fünf USB-Anschlüsse (1x USB-A 2.0, 3x USB-A 3.0, 1x USB-C 3.1 Gen2), ein über einen weiteren USB-C-Port realisierter Thunderbolt-3-Anschluss mit DisplayPort-Funktionalität und zwei Mini DisplayPorts sowie ein HDMI-2.0-Steckplatz zur Verfügung. Neben einem integrierten Kartenleser bietet das Gerät mehrere Ein- und Ausgänge für Audioperipherie. Beim XMG ULTRA 17 ersetzt ein weiterer USB-3.0-Port den USB-2.0-Pendant des kleineren Laptops. Außerdem sorgt hier ein zusätzlicher Subwoofer für voluminöseren 2.1-Sound. Beide Geräte unterstützen die externe 7.1-Surround-Klangwiedergabe und Raumklangsimulation durch SoundBlasterX Pro-Gaming 360°.

Hinsichtlich der Gerätemaße (386 x 262 x 38 bzw. 418 x 295,3 x 40,9 mm) und des Gewichts (3,4 bzw. 4,0 kg) fallen die Desktop-Replacement-Gaming-Laptops zwar erwartungsgemäß etwas größer und schwerer aus als viele auf Schlankheit hin getrimmte Mobilgeräte. Dafür bieten sie aber auch eine signifikant höhere Dauerleistung auf dem Niveau eines High-End-Desktop-PCs und gute Wartungsmöglichkeiten durch ein leicht zugängliches Geräteinneres.

Ankündigung weiterer, neuer Modellreihen

Im Rahmen der Präsentation der neuen Laptops auf der CES kündigte Schenker Technologies jedoch nicht nur das zeitnahe Erscheinen weiterer Nachfolger für die etablierten Geräte XMG PRO 17, XMG NEO 15 und XMG CORE 15 an. Diese erhalten künftig auch Zuwachs durch die 15,6 beziehungsweise 17,3 Zoll großen, völlig neu entwickelten Schwestermodelle XMG PRO 15 (als Nachfolger des P507), XMG NEO 17 und XMG CORE 17, welche allesamt auf den neuen NVIDIA RTX-Grafikchips basieren werden.

Preise und Verfügbarkeit

Die unter bestware.com frei konfigurierbaren Gaming-Laptops XMG ULTRA 15 und XMG ULTRA 17 sind gemäß der Vorgaben NVIDIAs ab dem 29.1.2019 zu einem Preis von 2.199 bzw. 2.279 Euro lieferbar. Die Basisausstattung umfasst Intels Core i5-8500, eine NVIDIA GeForce RTX 2060, 8 GB DDR4-RAM und eine 250 GB große Samsung SSD 860 EVO. Bei der Bestellung über die neue E-Commerce-Plattform bestware.com erhalten die Laptops werksseitig eine 36-monatige Garantie. Zusätzlich werden auch Festkonfigurationen über Alternate, Notebooksbilliger.de, Media Markt und weitere Online-Shops angeboten.


Geschrieben von Patrick
Benutzerinfo: Patrick Kommentare (0) Diese News einen Freund senden Druckoptimierte Version 33 mal gelesen




« [ 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 ] »



2K / 360fly / activeon / ADATA / Acer / Activeon / adonit / Aerocool / Alpenfön / ALPHACOOL / Antec / Aquacomputer / Apacer / APC / Aquatuning / ARCTIC / ASRock / ASUS / AVM / AZIO / Beamie / be quiet! / beyerdynamic / bigben / BIG D / BitFenix / Biostar / bloody / CableMod / Caseking / CHERRY / CHIEFTEC / CeBit / CES / Codemasters / Colorful / Computex / COOLINK / Cooltek / Corsair / COUGAR / Creative / Cryorig / Cyber Snipa / Deepcool / D-Link / Dell / Devolo / EA Games / EASARS / Edifier / EIZO / Enermax / EpicGear / eQ-3 / EVGA / E-WIN / Fast2Lan / Fnatic Gear / Fractal Design / Func / FSP / Gamdias / Gamescom / Geizhals / Genius / Giada / Gigabyte / GigaPlus / GMYLE / GoPro / HAMA / Harman / HP / HIS / HyperX / ID-COOLING / innoDisk / Inter-Tech / IFA / I-QUTE / Idiazone / Intel / Intenso / IN WIN / i-qute / JBL / KLEVV / Kingston / Kitvision / KM-Gaming / Kolink / LAMPTRON / Lancool / LC-Power / Lenovo / LEPA / Lian Li / Liquid Extasy / Logitech / Luxa² / Lioncast / Mach Xtreme / Magnat / MIONIX / MIPS / MSI / nacon / Nanoxia / nerdytec / Nitro Conceps / noblechairs / Noctua / NOISEBLOCKER / NVIDIA / NZXT / OCZ / Ozone / PC-Cooling / PHANTEKS / PNY / Plextor / PHOBYA / PowerColor / Prolimatech / PQI / QPAD / Raidmax / Raijintek / RaidSonic / rasurbo / Raumfeld / Razer / rapoo / Reeven / Roccat / Samsung / Sandisk / SAPPHIRE / SCYTHE / Seagate / Seasonic / sengled / Sharkoon / Shuttle / Shogun Bros / Soul / SteelSeries / Super Flower / Synology / SilentiumPC / tabHome / Tado° / Telegärtner / Telekom / Tesoro / Thecus / Thrustmaster / Tiger / Thermaltake / Thermalright / TeamGroup / Teufel / Toshiba / TP-Link / Turtle Beach / Tuxedo / Ubisoft / VPRO / WASDkeys / wavemaster / Warner Bros. / Western Digital / XFX / Xigmatek / Xilence / XMG / XLayer / YAMAHA / ZIGNUM / Zotac / Z-Wave Europe


Translation
AlbaniaBulgariaCroatiaCzech_RepublicEstoniaFinlandFranceGermanyGreat_BritainGreeceHungaryItalyNetherlandsNorwayPolandPortugalRomaniaRussiaSlovak_RepublicSloveniaSpainSwedenTurkeyUkraina
Suche


erweiterte Suche
Last News
» Neue Wasserkühler, Backplates & PCIe-Riser von PHANTEKS
» SilentiumPC Navis RGB Serie vereint leistungsstarke 120/240/280 AIOs mit moderner RGB-Beleuchtung
» BitFenix - Spectre Addressable RGB LED im Test
» XLayer - Powerbank PLUS Wireless + Dock im Test
» Sharkoon SilentStorm Cool Zero: Vollmodulares Netzteil mit anpassbarem Kühlverhalten
Anzeige
Anzeige