Willkommen

auf www.Mod-Your-Case.de

Wir wünschen dir viel Spass beim durchstöbern unserer Reviews und Casemods.

Member Login



Passwort vergessen
Menü
Last Review
» RAIJINTEK - Mya...
von Michael
» SilentiumPC - S...
von Patrick
» Alpenföhn - Bro...
von Michael
» Sharkoon - VG7-...
von Patrick
» CHIEFTEC - CF-3...
von Michael
Anzeige

Raijintek - Mya RBW Rainbow LED CPU-Kühler im Test



Dienstag 05. 03. 2019 - 08:47 Uhr - LC-Power stellt neuen 140-mm-RGB-Lüfter und ein RGB beleuchtetes Netzteil vor

Allgemein

LC-Power hat auf seiner Homepage gleich zwei neue RGB-Komponenten angekündigt. Wo man mit dem LC-CF-140-PRO-RGB - Digital-RGB - 140 mmsein Sortiment an RGB beleuchteten Lüftern um ein 140-mm-Modell mit adressierbarer Beleuchtung erweitert,

hat mat mit dem LC8750RGB V2.3 Prophecy RGB seine Metatron Gaming Netzteilserie um ein erstes Netzteil erweitert, dessen 135-mm-Lüfter mit einer adressierbaren RGB-Beleuchtung ausgestattet ist.

Die Beleuchtung des teilmodularen und 750 Watt starken Netzteil kann hierbei wahlweise über ein kompatibles Mainboard oder über einen Schalter an der Netzteilrückseite gesteuert werden.


Geschrieben von Patrick
Benutzerinfo: Patrick Kommentare (0) Diese News einen Freund senden Druckoptimierte Version 69 mal gelesen


Dienstag 05. 03. 2019 - 08:12 Uhr - SHARP - GX-BT280 Bluetooth Lautsprecher

Review


Geschrieben von Patrick
Benutzerinfo: Patrick Kommentare (0) Diese News einen Freund senden Druckoptimierte Version 64 mal gelesen


Montag 04. 03. 2019 - 18:34 Uhr - Enermax stellt den STARRYFORT SF30 RGB Gaming Tower vor

Allgemein

Der STARRYFORT SF30 RGB Gaming Tower wird mit 4x vorinstallierten adressierbaren SquA RGB-Lüftern und einem RGB-LED-Seitenstreifen geliefert. Das Seitenfenster aus gehärtetem Glas mit Panoramablick bietet freie Sicht auf die installierten Komponenten und ist somit ideal für Systeme mit RGB-Beleuchtung. Der integrierte RGB-Hub des STARRYFORT SF30 kann 6x adressierbare RGB-Geräte steuern oder mit unterstützter Motherboard-Software synchronisiert werden. Eine abnehmbare Seitenabdeckung des Netzteils und ein abnehmbarer Festplattenkäfig sorgen für eine einfache Installation und Kabelmanagement. STARRYFORT SF30 bietet eine breite Unterstützung für Wasserkühler in den Größen 360, 280, 240, 140 und 120 mm.

 

Adressierbare RGB-Beleuchtung
STARRYFORT SF30 wird mit eingebettetem LED-Streifen auf der linken Seite und 4 SquA RGB-Lüftern geliefert, um bunte Regenbogeneffekte mit 16,8 Millionen Farben zu erzeugen.

Kühlung
STARRYFORT SF30 bietet ein umfangreiches Kühlpotenzial für bis zu 6 Lüfter, wobei 4 Lüfter bereits enthalten sind. ENERMAX SquA RGB-Lüfter unterstützen adressierbare RGB-Technologie für ein einzigartiges RGB-Lichterlebnis. Der Lüfter ist mit einem Vortex-Rahmen ausgestattet, der einen zentrierten, stärkeren Luftdruck erzeugen kann

 

Installation
Der herausnehmbare Festplattenkäfig schafft flexiblen Platz für die Kabelführung des Netzteils und ermöglicht die Installation von 2x 2,5″/3,5″ SSD/HDDs. 3 weitere 2,5″ SSD/HDDs können hinter dem Mainboard-Tray installiert werden.


 
Abnehmbare Netzteil-Seitenabdeckung
Das PSU-Tunnel-Design mit abnehmbarer Seitenabdeckung des Netzteils ermöglicht nicht nur eine schnelle und einfache Installation, sondern verbirgt auch Kabel für ein sauberes Aussehen und einen besseren Luftstrom.

Verfügbarkeit und Preise
Der neue STARRYFORT SF30 ist zu einer UVP von 89,9€ erhältlich


Geschrieben von Patrick
Benutzerinfo: Patrick Kommentare (0) Diese News einen Freund senden Druckoptimierte Version 83 mal gelesen


Freitag 01. 03. 2019 - 13:00 Uhr - Lian Li PC-O11 Dynamic Razer Edition ab sofort vorbestellbar!

Allgemein

Lian Li, führender Hersteller von Premium-Aluminiumgehäusen, freut sich in Kooperation mit Razer, der weltweit führenden Lifestyle-Marke für Gamer, den Lian Li PC-O11 Dynamic „Razer Edition“ Midi-Tower vorzustellen. Die ursprünglichen Features des Gehäuses wurden beibehalten und um die eindrucksvolle Chroma-Beleuchtung von Razer ergänzt. Außerdem ziert das Razer-Logo die Front des kompakten Doppelkammer-Gehäuses, das ursprünglich an die Ansprüche von Overclocking-Guru Roman „der8auer“ Hartung angepasst wurde.



Insgesamt 86 RGB-LEDs wurden in das Gehäuse integriert. 46 befinden sich an der Vorderseite, 40 am Boden. Durch die Chroma-Unterstützung können die RGB-LEDs in das Ökosystem von Razer integriert werden, um Effekte zwischen Maus, Tastatur, Gehäuse und weiteren Geräten über Razer Synapse 3 zu synchronisieren. So entstehen besonders eindrucksvolle Beleuchtungseffekte. Gamer, die bisher erfolglos nach einem solchen Gaming-Setup gesucht haben, erhalten mit dem Lian Li PC-O11 Dynamic „Razer Edition“ somit endlich ein Gehäuse, mit dem sie sich identifizieren können.



Die Features des Lian Li PC-O11D „Razer Edition“ im Überblick:
- Razer-Logo, 86 RGB-LEDs mit Chroma-Unterstützung
- Edle Kombination aus Aluminium, Tempered Glass und Stahl
- Platz für Mainboards mit E-ATX-, ATX- oder Micro-ATX-Formfaktor
- Cleveres Zwei-Kammer-Design für ideales Kabelmanagement
- Bis zu 4x 3,5"-HDDs & 2x 2,5"-SSDs
- Frontpanel mit 2x USB 3.0 Typ-A & 1x USB 3.1 Typ-C
- Grafikkarte bis 42 cm Länge & CPU-Kühler bis 15,5 cm Höhe
- Platz für bis zu drei 360-mm-Radiatoren oder neun 120-mm-Lüfter
- Unterstützung von zwei Netzteilen hinterm Mainboard

Das breite Zwei-Kammer-Design des bekannten Lian Li PC-O11 Dynamic bleibt unverändert. Der anpassbare Midi-Tower mit Aluminium- und Hartglas-Elementen bietet reichlich Platz für leistungsstarke Gaming-Komponenten, ermöglicht ein hervorragendes Kabelmanagement und den einfachen Einbau einer umfangreichen Custom-Wasserkühlung. Bis zu drei 360-mm-Radiatoren oder entsprechende Lüfter können gleichzeitig verbaut werden, um auch das schnellste Gaming-System ideal zu kühlen. Overclocker können sogar zwei Netzteile verbauen, um besonders stromhungrige, übertaktete Systeme zu befeuern.



Um eine einfache Erreichbarkeit und gleichzeitig einen atemberaubenden Blick auf die Hardware zu gewährleisten, finden sich an der linken Seite und in der Front große Tempered Glass-Elemente, die werkzeuglos entfernt werden können. Kabel können durch diverse gummierte Öffnungen in der zweiten Kammer verschwinden, um ein möglichst aufgeräumten Inneres zu präsentieren. Durch zusätzliche Slotblenden ist es möglich die Grafikkarte vertikal zu verbauen.

Der Lian Li PC-O11 Dynamic „Razer Edition“ Midi-Tower ist ab sofort für 169,90 Euro bei Caseking vorbestellbar.


Geschrieben von Patrick
Benutzerinfo: Patrick Kommentare (0) Diese News einen Freund senden Druckoptimierte Version 70 mal gelesen


Donnerstag 28. 02. 2019 - 17:28 Uhr - Orange startet neuen Connected Home Service basierend auf ULE-Technologie

Allgemein

Um seinen Kunden die Möglichkeit zu geben, vernetzte Objekte in ihrem Heim einfach und sicher zu verwalten, wird Orange noch in diesem Frühjahr einen neuen „Connected Home“-Service in Frankreich einführen. Da für diesen Service ULE-Technologie genutzt wird, können nahezu drei Millionen Haushalte, die bereits mit der neuesten Livebox ausgestattet sind, den Dienst ohne zusätzliche Hardware nutzen.



Auf dem jährlichen Treffen des DECT Forums und der ULE Alliance in Nürnberg hat Orange zudem seine Mitgliedschaft in der ULE Alliance bekannt gegeben. Dieser Schritt folgt auf die generelle Entscheidung der Orange Group, sich auf die Verwendung der ULE-Technologie zu konzentrieren, um die Vernetzung von Objekten innerhalb ihres zukünftigen „Connected Home“-Dienstes sicherzustellen.

Mit dem neuen Angebot, das ohne zusätzliche Kosten erhältlich sein wird, können Nutzer die vernetzten Objekte in ihrem Haus bzw. ihrer Wohnung über eine einzige mobile Anwendung verwalten – oder über den zukünftigen Sprachassistenten von Orange, Djingo.

Zum Start wird eine Reihe von ULE-kompatiblen Geräten unter dem Namen Orange in Frankreich vertrieben. Dazu gehören ein Bewegungsmelder, ein Smart Plug, eine intelligente Glühbirne und ein Tür-/Fensterkontakt. Die Geräte wurden in Zusammenarbeit mit der Deutschen Telekom entwickelt.

Die Verwendung des ULE-Protokolls bietet gleich mehrere Vorteile, darunter einen geringen Stromverbrauch, eine erweiterte Abdeckung im Innenbereich sowie ein besonders einfaches Installationsverfahren.

„Wir sind überzeugt, dass das ULE-Protokoll die beste verfügbare Technologie ist, um unseren Kunden die Nutzung des ‚Connected Homes‘ erheblich zu erleichtern. Orange hat sich der Deutschen Telekom in der ULE Alliance angeschlossen und wird gemeinsam mit den weiteren Mitgliedern ein vollwertiges industrielles Ökosystem aufbauen. Über 5 Millionen Kunden von Orange und der Deutschen Telekom sind bereits mit ULE-kompatiblen Routern ausgestattet, und sie werden eine noch größere Anzahl vernetzter Objekte anschließen können, die speziell für den Heimgebrauch entwickelt wurden“, sagt Sylvaine Aublanc, Smarthome Marketing Director bei Orange.

„Ich freue mich sehr, Orange unter unseren Mitgliedern willkommen zu heißen“, sagt Ulrich A. Grote, Vorsitzender der ULE Alliance. „Ich bin überzeugt davon, dass Orange als einer der großen europäischen Marktführer der ULE Alliance und der zunehmenden, weltweiten Verbreitung der ULE-Technologie einen erheblichen Nutzen bringen wird. Die verstärkten Aktivitäten von Orange in der Alliance werden uns sicherlich dabei helfen, die Konformität und Interoperabilität des ULE-Standards auf dem Smart Home-Markt weiter zu verbessern.“


Geschrieben von Patrick
Benutzerinfo: Patrick Kommentare (0) Diese News einen Freund senden Druckoptimierte Version 107 mal gelesen


Donnerstag 28. 02. 2019 - 12:16 Uhr - BIOSTAR bringt A10N-8800E SoC Motherboard mit AMD Carrizo und AMD RadeonT R7 Grafik auf den Markt

Allgemein

BIOSTAR, einer der führenden Hersteller von Motherboards, Grafikkarten und Speicherprodukten, bringt das A10N-8800E-SoC-Motherboard auf den Markt, das für den sofortigen Gaming-Einsatz vorbereitet ist. Das BIOSTAR A10N-8800E verwendet den kompakten Mini-ITX Formfaktor, der sich ideal für Gaming-PCs und HTPCs mit kleinem Formfaktor eignet. Das A10N-8800E besitzt einen leistungsstarken AMD FX-8800P Quad-Core-Prozessor auf Basis der Carrizo-Architektur mit integrierter AMD Radeon R7 Grafik für herausragende Verarbeitungsleistung, Energieeffizienz und Spielegrafik. Das A10N-8800E unterstützt Dual-Channel DDR4-Hauptspeicher mit einer Geschwindigkeit von 2133 MHz und einer maximalen Kapazität von 32 GByte (2x 16 GByte). Das Motherboard verfügt außerdem über einen M.2 Key M 16 Gbit/s Steckplatz für hochleistungsfähige PCI Express NVMe M.2 Solid State Drives (SSD).

BIOSTAR A10N-8800E SoC Motherboard: Kompakt und leistungsfähig

Das BIOSTAR A10N-8800E basiert auf der Carrizo-Architektur und verfügt über eine hochintegrierte AMD APU mit einem eingebauten Southbridge-Controller-Block für die I/O-Anschlüsse, wodurch dies zu einer vollständig integrierten System-On-Chip-Lösung wird. Die AMD Radeon™ R7 Grafik ist eine integrierte 25-Watt-GPU mit niedrigem Stromverbrauch, die beeindruckende Spielegrafiken liefert, die den integrierten Grafiklösungen von Intel überlegen sind.


Super Lan Surge Protection

Das BIOSTAR A10N-8800E SoC-Motherboard verfügt über die exklusive “Super LAN Surge Protection”, einen fortschrittlichen antistatischen Überspannungsschutz, der die elektrische Stabilität erhöht und Schäden durch elektrische Überspannungen und Blitzeinschläge verhindert.

HDMI 4K/2K

Das A10N-8800E unterstützt auch den H.256-Decoder (H.265 / HEVC Unterstützung), der bis zu 4K-Auflösung über HDMI ohne diskrete Grafik unterstützt. Dies ermöglicht ultrahohe Auflösungen auf 2K/4K Displays für detaillierte Bilddarstellungen und Videos für höchsten  Unterhaltungswert bei YouTube und Netflix über den rückseitigen HDMI-Anschluss.

Superschnelle Konnektivität

Das BIOSTAR A10N-8800E bietet Hochgeschwindigkeits-Konnektivität und Unterstützung für Hochleistungsspeichergeräte, um den Anforderungen sowohl von Gamern als auch Power-Usern zu genügen. Das A10N-8800E bietet USB 3.1 Gen.1 Anschlüsse mit 5 Gbit/s Übertragungsgeschwindigkeit. Es verfügt außerdem über einen einzelnen, 16 Gbit/s schnellen M.2 M Key Steckplatz, der High-Speed PCI Express NVMe M.2 SSDs für hochleistungsfähige Gaming-Systeme mit extrakurzen Lade- und Startzeiten unterstützt.

HD Audio

Das BIOSTAR A10N-8800E SoC-Motherboard bietet Realtek ALC887 7.1-Kanal High-Definition Audio für beeindruckenden und umfänglichen Sound für ein überragendes Spielerlebnis.

Die hinteren Ein-/Ausgabeanschlüsse des BIOSTAR A10N-8800E umfassen: 1x PS/2 Maus, 1x PS/2 Tastatur, 2x USB 3.1 Gen.1, 2x USB 2.0, 1x HDMI, 1x VGA, 1x GbE LAN und 3x Audio.

Das BIOSTAR A10N-8800E SoC-Motherboard ist eine kompakte Gaming-Ready Lösung mit allen wichtigen Funktionen und großartiger Energieeffizienz. Das A10N-8800E ist das perfekte Motherboard für kompakte Gaming-PCs und HTPCs der nächsten Generation, die hochauflösende 2K/4K-Displays unterstützen.


Geschrieben von Patrick
Benutzerinfo: Patrick Kommentare (0) Diese News einen Freund senden Druckoptimierte Version 136 mal gelesen


Donnerstag 28. 02. 2019 - 10:06 Uhr - Sharkoon VG7-W: Kompaktes Gehäuse-Design mit leistungsstarkem Airflow

Allgemein

Sharkoon Technologies, global agierender Anbieter für PC-Komponenten und Peripherie mit fairem Preis-Leistungs-Verhältnis, stellt den ATX-Midi-Tower VG7-W vor. Das Gehäuse kombiniert eine ausdrucksstarke Optik mit idealer Luftaufnahme. Trotz der eher kompakten Abmessungen müssen Käufer bei der Wahl der Hardware für ihr neues System kaum Kompromisse eingehen, da der Hersteller auf einen durchdachten Aufbau setzt.


Acryl-Seitenfenster und beleuchtete Lüfter

Das Seitenteil des VG7-W verfügt über ein großes Fenster aus Acryl und gewährt damit einen guten Einblick auf das Innere des Systems. Die Front hingegen bietet eine verspielt-moderne Optik in Verbindung mit einem guten Airflow. Dieser wird durch ein luftdurchlässiges Mesh-Gitter ermöglicht, hinter dem sich ab Werk zwei beleuchtete 120-Millimeter-Lüfter befinden. In der Rückseite integriert Sharkoon einen weiteren Lüfter, um einen konstanten Luftdurchsatz zu gewährleisten. Verfügbar sind Modelle mit den Beleuchtungsfarben Blau, Rot oder Grün, sowie eine Version mit RGB-LEDs.


Adressierbare LEDs in der RGB-Version

In der RGB-Variante des VG7-W sind die drei Lüfter mit adressierbaren RGB-LEDs ausgestattet, um die Beleuchtungseffekte über kompatible Mainboards (Pinbelegung 5V-D-kodiert-G oder 5V-D-G) mit den restlichen Komponenten zu synchronisieren. Bei Hauptplatinen ohne entsprechende Anschlüsse lassen sich über die Reset-Taste 14 verschiedene Beleuchtungseffekte wählen.
Entnehmbare Staubfilter und viel Platz für Hardware

Zum Schutz der Hardware vor Ablagerungen integriert Sharkoon an allen Luftaufnahmebereichen Staubfilter, die sich für eine einfache Reinigung auch herausnehmen lassen. Bei der Konfiguration des Systems müssen trotz der recht kompakten Dimensionen des Gehäuses kaum Abstriche bei der Hardware-Kompatibilität gemacht werden. Im Inneren ist problemlos Platz für Grafikkarten mit einer Länge von bis zu 37,5 Zentimeter, bis zu vier SSDs, bis zu drei HDDs und ein optisches Laufwerk.


Preise und Verfügbarkeiten

Das Sharkoon VG7-W ist ab sofort erhältlich. Für die Modelle mit den einfarbig beleuchteten Lüftern (Blau, Grün und Rot) empfiehlt der Hersteller einen Preis von 44,90 Euro. Das Modell mit den adressierbaren RGB-Lüftern ist zu einer unverbindlichen Preisempfehlung von 54,90 Euro verfügbar.


Geschrieben von Patrick
Benutzerinfo: Patrick Kommentare (0) Diese News einen Freund senden Druckoptimierte Version 126 mal gelesen




« [ 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 ] »



2K / 360fly / activeon / ADATA / Acer / Activeon / adonit / Aerocool / Alpenfön / ALPHACOOL / Antec / Aquacomputer / Apacer / APC / Aquatuning / ARCTIC / ASRock / ASUS / AVM / AZIO / Beamie / be quiet! / beyerdynamic / bigben / BIG D / BitFenix / Biostar / bloody / CableMod / Caseking / CHERRY / CHIEFTEC / CeBit / CES / Codemasters / Colorful / Computex / COOLINK / Cooltek / Corsair / COUGAR / Creative / Cryorig / Cyber Snipa / Deepcool / D-Link / Dell / Devolo / EA Games / EASARS / Edifier / EIZO / Enermax / EpicGear / eQ-3 / EVGA / E-WIN / Fast2Lan / Fnatic Gear / Fractal Design / Func / FSP / Gamdias / Gamescom / Geizhals / Genius / Giada / Gigabyte / GigaPlus / GMYLE / GoPro / HAMA / Harman / HP / HIS / HyperX / ID-COOLING / innoDisk / Inter-Tech / IFA / I-QUTE / Idiazone / Intel / Intenso / IN WIN / i-qute / JBL / KLEVV / Kingston / Kitvision / KM-Gaming / Kolink / LAMPTRON / Lancool / LC-Power / Lenovo / LEPA / Lian Li / Liquid Extasy / Logitech / Luxa² / Lioncast / Mach Xtreme / Magnat / MIONIX / MIPS / MSI / nacon / Nanoxia / nerdytec / Nitro Conceps / noblechairs / Noctua / NOISEBLOCKER / NVIDIA / NZXT / OCZ / Ozone / PC-Cooling / PHANTEKS / PNY / Plextor / PHOBYA / PowerColor / Prolimatech / PQI / QPAD / Raidmax / Raijintek / RaidSonic / rasurbo / Raumfeld / Razer / rapoo / Reeven / Roccat / Samsung / Sandisk / SAPPHIRE / SCYTHE / Seagate / Seasonic / sengled / Sharkoon / Shuttle / Shogun Bros / Soul / SteelSeries / Super Flower / Synology / SilentiumPC / tabHome / Tado° / Telegärtner / Telekom / Tesoro / Thecus / Thrustmaster / Tiger / Thermaltake / Thermalright / TeamGroup / Teufel / Toshiba / TP-Link / Turtle Beach / Tuxedo / Ubisoft / VPRO / WASDkeys / wavemaster / Warner Bros. / Western Digital / XFX / Xigmatek / Xilence / XMG / XLayer / YAMAHA / ZIGNUM / Zotac / Z-Wave Europe


Translation
AlbaniaBulgariaCroatiaCzech_RepublicEstoniaFinlandFranceGermanyGreat_BritainGreeceHungaryItalyNetherlandsNorwayPolandPortugalRomaniaRussiaSlovak_RepublicSloveniaSpainSwedenTurkeyUkraina
Suche


erweiterte Suche
Last News
» Streacom DA2: Ein Mini-ITX-Gehäuse mit einzigartiger Flexibilität
» Raijintek - Mya RBW Rainbow LED CPU-Kühler im Test
» Scythe präsentiert Kotetsu Mark II & Choten TUF Gaming Alliance CPU-Kühler
» Gaming mit Leidenschaft: LG UltraGear präsentiert die Saturday League mit Tom Clancy’s Rainbow Six Siege
» SilentiumPC - Signum - SG1 TG Midi-Tower im Test
Anzeige
Anzeige