Willkommen

auf www.Mod-Your-Case.de

Wir wünschen dir viel Spass beim durchstöbern unserer Reviews und Casemods.

Member Login



Passwort vergessen

Du bist noch kein Member !

Genieße die Vorteile wenn du registriert bist.

Jetzt registrieren

Menü
Last Review
» HyperX - Alloy ...
von Jannik
» Xilence - Perfo...
von Michael
» Samsung - Porta...
von Patrick
» CHIEFTEC - CMR-...
von Patrick
» Reeven - NAIA 2...
von Michael
Anzeige

Test / Review: HyperX - Alloy Elite - mechanische Gaming Tastatur



Montag 31. 07. 2017 - 16:01 Uhr - POPP erweitert Smart Home Steuerung mit Amazon Echo und neuer Optik

Allgemein

Die Z-Wave Europe GmbH, größter europäischer Distributor für Smart Home Geräte mit Z-Wave Funktechnologie, informiert über Veränderungen in der Benutzeroberfläche des Smart Home Ausrüsters POPP.

 

Durch umfangreiche Updates der Firmware, welche in der Smart Home Zentrale POPP HUB eingesetzt wird, konnte die Leistungsfähigkeit deutlich gesteigert werden. Eine der wichtigsten Neuerungen ist die Integration der Amazon Echo Sprachsteuerung mit der virtuellen „Alexa“-Stimme. Damit wird es möglich, mit einfachen Sprachbefehlen die Zimmertemperatur zu regeln, das Licht zu dimmen oder verschiedene Geräte sowie komplexe Automations-Szenen zu steuern.

Eine Besonderheit bei der Funktionalität des „POPP Smart Home“ Skills ist die intuitive Einfachheit der Steuerbefehle. So lässt sich ein Befehl wie „Alexa, schalte das Licht an.“ direkt ausführen, ohne dass zuvor der Skill aufgerufen werden muss, wie dies bei vergleichbaren Smart Home Anwendungen der Fall ist.

Dank des in der Benutzeroberfläche des POPP HUB integrierten App-Stores kann der Amazon Echo Skill mit nur wenigen Klicks installiert und aktiviert werden. Auch das Suchen von Geräten im Z-Wave basierten Smart Home funktioniert schnell und unkompliziert.

Neben der Amazon Echo Integration wurde die Bedienoberfläche des POPP HUB in den vergangenen Monaten besonders hinsichtlich Nutzerfreundlichkeit weiterentwickelt. Zu den neuen praktischen Features zählt unter anderem die beschleunigte Anmeldung mobiler Bediengeräte wie Smartphone oder Tablet-PC. Diese können durch Einscannen eines QR-Codes in wenigen Sekunden als mobile Steuergeräte mit dem jeweiligen POPP HUB verbunden werden.

 

Die größten sichtbaren Veränderungen der Bedienoberfläche können Nutzer jetzt selbst vornehmen. Dank der sogenannten Skin-Funktionalität besteht die Möglichkeit, die Bedienoberfläche mithilfe von Skins (Templates) aus einer zur Verfügung gestellten Palette auszuwählen und so die Bedienoberfläche dem eigenen Geschmack anzupassen.  Abgerundet wird die individuelle Anpassung durch das Einbinden eigener Icons. Diese können selbst hochgeladen oder von einem Server als „Packet“ bezogen werden.“

Unter developer.z-wave.me findet sich eine Anleitung zum Erstellen eigener Skins (Templates). Diese können auf der Plattform genauso eingereicht werden, wie dies bereits bei den zahlreichen Apps der Fall ist. Wer eigene Skins entwickeln möchte, sollte über Erfahrungen mit SASS und CSS verfügen.

Da die POPP Smart Home Software auf der zertifizierten ZWay-Software von Z-Wave.Me basiert, werden alle eingereichten Apps und Skins zuerst von Z-Wave.Me geprüft und dann für die öffentliche Nutzung freigegeben. Der App-Store hat sich seit seiner Einführung 2016 zu einer Sammlung mit mehr als 120 praktischen Anwendungen entwickelt, die die Einrichtung verschiedenster Funktionalitäten im intelligent vernetzten Zuhause für den Nutzer vereinfachen. Damit zählt der POPP HUB zu den sichersten, aber auch flexibelsten und nutzerfreundlichsten Smart Home Gateways auf dem Markt.

Die ZWay Software wird sowohl im POPP HUB als auch im Smart Home Stick für WD My Cloud™ und dem RaZberry-Aufsteckmodul für Raspberry-Computer verwendet. Somit stehen alle Apps und Skins auch für alle genannten Plattformen zur Verfügung.

POPP wird auf der IFA Messe vom 01.-06.09. in Berlin am großen Z-Wave Gemeinschaftsstand (Halle 6.2, Stand 141) mit einer eigenen Präsentation vertreten sein und neueste Produkte und Funktionen seines Smart Home Systems vorstellen.


Geschrieben von Patrick
Benutzerinfo: Patrick Kommentare (0) Diese News einen Freund senden Druckoptimierte Version 79 mal gelesen


Montag 31. 07. 2017 - 15:54 Uhr - PNY stellt mobile PREVAILPRO Workstations vor

Allgemein

PNY Technologies, führender Hersteller und Anbieter von Speicherlösungen, NVIDIA-Grafikkarten und GPU-Servern, stellt auf der SIGGRAPH 2017 (30. Juli bis 3. August in Los Angeles) seine neue Produktserie leistungsstarker, mobiler Workstations vor. Die PNY PREVAILPRO P3000 und P4000 Workstations eignen sich dank neuester NVIDIA Quadro GPU-Technologie für die Bearbeitung besonders grafik-, rechen- und CPU-intensiver Anwendungen und Prozesse.

Die PNY PREVAILPRO Serie bietet eine ausgewogene Systemarchitektur mit enormer Geschwindigkeit und viel Speicherplatz, ein 15,6“-Display mit Full-HD (1080p) oder 4K (UHD) Auflösung, einen Intel i7 Kaby Lake-H mit HM175 Mobilchipsatz, 2,8 GHz Prozessor, bis zu 32 GB Speicher, Typ-C USB 3.1 Anschlüsse, Windows 10 Pro 64-bit, kombiniert mit flexiblen, an individuelle Anforderungen anpassbare Tools und System-Dienstprogramme. Neben ultra-schnellem SSD-Speicher bietet die Serie zusätzlich eine ein oder zwei Terabyte HDD Festplatte, die professionellen Anwendern den Speicherplatz bieten, den sie für ihre Arbeit benötigen.

 

Unter Fortsetzung der dauerhaften Partnerschaft von PNY und NVIDIA bietet die PNY PREVAILPRO-Serie die neuesten auf Performance und Energieeffizienz optimierten NVIDIA Quadro mobile GPUs. Durch die Verbindung von NVIDIAs Pascal Architektur mit extrem leistungsstarken mobilen Grafikfunktionen bietet PREVAILPRO höchste Performance für verbesserte Produktivität und flüssige, visuell beeindruckende Ergebnisse beim Einsatz von modernen 3D-Applikationen. Hauptunterschied zwischen den Workstation-Modellen ist die jeweils verwendete Grafikeinheit. Während die PREVAILPRO P3000 über eine NVIDIA Quadro P3000 GPU mit 6GB GDDR5-Grafikspeicher verfügt, setzt die PREVAILPRO P4000 auf eine leistungsstärkere NVIDIA Quadro P4000 GPU mit 8GB GDDR5-Grafikspeicher. Beide sind somit die ersten flachen und leichten Systeme mit Quadro P3000 / P4000 GPU als Embedded Solution mit herausragender Grafik- und Rechenleistung.

 

Jedes Modell kann bis zu vier aktive Displays gleichzeitig mit 4K (UHD) Auflösung bei einer Bildwiederholrate von 60 Hz ansteuern. Ein dediziertes System Control Center ermöglicht es Anwendern, Display- und Audio-Settings für ihre Anforderungen anzupassen, um beispielsweise eine optimale Balance zwischen benötigter Leistung und Stromverbrauch zu finden. Die mobilen PREVAILPRO Workstations punkten zudem mit einem ansprechenden, schlanken Design, sind mit einer Höhe von nur 1,8 Zentimetern äußerst kompakt und mit 2,9 Kilogramm Gewicht besonders leicht und mobil.

 

„Egal ob es um Automobildesign oder wissenschaftliche Visualisierungen geht: Professionelle Anwender sind auf größtmögliche Performance und flexible Funktionen zu konkurrenzfähigen Preisen angewiesen”, erklärt Laurent Chapoulaud, Senior Marketing Manager PNY Technologies EMEAI. „Die Leistung herkömmlicher Laptops ist für komplexe grafische Anwendungen und Simulationen nicht ausreichend. Deshalb haben wir die mobilen Workstations der PNY PREVAILPRO-Serie entwickelt: Sie bieten Nutzern enorm hohe Leistung, Verarbeitungsgeschwindigkeit und Speicherkapazität kombiniert mit den neusten Innovationen etwa für Virtual Reality.”


Geschrieben von Patrick
Benutzerinfo: Patrick Kommentare (0) Diese News einen Freund senden Druckoptimierte Version 91 mal gelesen


Montag 31. 07. 2017 - 15:16 Uhr - Test / Review: Creative - iRoar Go - Bluetooth Lautsprecher

Review


Geschrieben von Patrick
Benutzerinfo: Patrick Kommentare (0) Diese News einen Freund senden Druckoptimierte Version 72 mal gelesen


Samstag 29. 07. 2017 - 01:07 Uhr - Western Digital kündigt X4-Technologie mit vier Bits pro Speicherzelle für 3D-NAND an

Allgemein

Die Western Digital Corporation, einer der weltweit führenden Anbieter von Speichertechnologien und –lösungen, gibt die erfolgreiche Entwicklung einer Flash-Memory-Architektur mit vier Bits pro Zelle, X4, bekannt, die auf 64-Layer 3D NAND BiCS3-Technologie beruht. Basierend auf der innovativen X4-Technologie für 2D NAND und der erfolgreichen Vermarktung hat das Unternehmen nun X4 für 3D NAND entwickelt und dabei auf seine Kompetenzen im Bereich vertikale Integration zurückgegriffen. Dazu gehören die Verarbeitung von Siliziumwafern, der technische Aufbau der Geräte, um 16 verschiedene Datenzustände in jeder Speicherzelle bereitzustellen, sowie die Systemkompetenz für das gesamte Flash-Management. Die BiCS3-X4-Technologie ermöglicht eine branchenführende Storage-Kapazität von 768 Gigabit auf einem einzelnen Chip, was eine 50-prozentige Steigerung gegenüber dem vorherigen 512-Gigabit-Chip bedeutet, der mit einer Kapazität von drei Bits pro Zelle, X3-Architektur, realisiert wurde. Western Digital wird die wechselbaren Speicher und Solid-State-Laufwerke mit BiCS3 X4 und System-Ressourcen im August auf dem Flash Memory Summit im kalifornischen Santa Clara vorstellen

„Die Implementierung der X4-Architektur auf BiCS3 ist für Western Digital ein wichtiger Entwicklungsschritt, da sie unsere Führungsposition im Bereich NAND-Flash-Technologie unterstreicht. Außerdem ermöglicht sie uns eine größere Auswahl an Storage-Lösungen für unsere Kunden bereitzustellen“, sagt Dr. Siva Sivaram, Executive Vice President, Memory Technology, Western Digital. „Der wichtigste Aspekt der heutigen Ankündigung ist der Einsatz innovativer Techniken für die X4-Architektur, mit denen unsere BiCS3-X4-Leistungsattribute bereitstellen kann, die mit BiCS3 X3 vergleichbar sind. Die Schließung der Leistungslücke zwischen X4- und X3-Architekturen ist ein wichtiger und unterscheidender Faktor für uns und sollte dazu beitragen, in den nächsten Jahren eine größere Marktakzeptanz für X4 zu erreichen.“

Diese letzte Neuerung folgt auf ein seit nahezu drei Jahrzehnten bestehendes Vermächtnis an Erstinnovationen im Bereich Flash, wozu auch die Multi-Level-Cell (MLC) -Flash-Technologien mit zwei Bits (X2) und drei Bits (X3) pro Zelle zählen.

Das Unternehmen erwartet, dass seine 3D-NAND-X4-Technologie in einer Vielzahl von Endnutzer-Anwendungen eingesetzt werden kann, welche die von X4 unterstützten höheren Kapazitäten nutzen.

Es wird erwartet, dass zukünftige Generationen der 3D-NAND-Technologie, darunter 96-Layer BiCS4, ebenfalls X4-Ressoucen nutzen können.


Geschrieben von Patrick
Benutzerinfo: Patrick Kommentare (0) Diese News einen Freund senden Druckoptimierte Version 103 mal gelesen


Freitag 28. 07. 2017 - 13:03 Uhr - Test / Review: ARCTIC - P533 Gaming-Headset Military Edition

Review


Geschrieben von Patrick
Benutzerinfo: Patrick Kommentare (0) Diese News einen Freund senden Druckoptimierte Version 102 mal gelesen


Freitag 28. 07. 2017 - 00:56 Uhr - ROCCAT KHAN PRO - Weltweit erstes Gaming-Headset mit Hi-Res-Zertifikat

Allgemein

ROCCAT präsentiert sein bisher bestes Audio-Produkt, das Khan Pro High Resolution Gaming Headset auf der Chinajoy Expo 2017.

Das Khan Pro wurde als weltweit erstes Gaming-Headset mit dem Hi-Res-Audio-Zertifikat ausgezeichnet, welches nur die allerbesten Audioprodukte auf dem Markt verliehen bekommen. Mit dem neuen ROCCAT Stereo-Gaming-Headset hört der Spieler die Gegner noch bevor er sie sehen kann. Mit einem breiten Frequenzbereich von 20Hz bis 40kHz werden tiefe Bässe, reiche Mitten und kristallklare Höhen produziert, somit kann der Gamer seine Gegner präzise lokalisieren, auch in den komplexesten Spielsituationen. Das Klangbild wurde speziell für Spieler angepasst und optimiert – das ROCCAT Khan Pro macht jeden Spieler zum Sieger.

 

Aber was nützt die beste Klangqualität, wenn das Mikrofon nicht den Erwartungen entspricht? Das Real-Voice-Mic des Khan Pro bietet die unverfälschteste Sprachübertragung, die ein Gaming-Headset jemals an den Start gebracht hat. Das Mikrofon des Khan Pro schafft es, niedrigste Frequenzen von gerademal 100Hz bis hin zu 10kHz aufzunehmen und stellt damit die Mitbewerber ganz klar in den Schatten. Das erweiterte Spektrum verleiht der menschlichen Stimme einen bisher unerreichten natürlichen Klang. Deine Teamkollegen werden denken, du sitzt genau neben ihnen – kein Kommando wird je wieder untergehen.

 

Das geringe Gewicht des Khan Pro in Kombination mit Memory-Foam-Ohrmuscheln machen ROCCATs neuestes Stereo-Headset zum perfekten Partner, auch in den längsten Gaming-Sessions. Ob auf der Jagd nach einem World First Kill in World of Warcraft oder nach dem Erreichen des Global-Elite-Status in Counter-Strike: Global Offensive – das Khan Pro wird nicht unkomfortabel, egal wie hart das Training oder der Wettbewerb sind. Die beste Wahl für den ambitionierten Gamer. Steigere deine Performance und spiele wie ein Profi – mit dem Khan Pro.


Das ROCCAT KHAN PRO wird ab Oktober für 99,99 € erhältlich sein.


Geschrieben von Patrick
Benutzerinfo: Patrick Kommentare (0) Diese News einen Freund senden Druckoptimierte Version 106 mal gelesen


Freitag 28. 07. 2017 - 00:47 Uhr - GoPro QuikStories ermöglicht fertige Videos zum Teilen mit nur einem Klick

Allgemein

Einzigartige Erlebnisse zu teilen ist jetzt noch einfacher, dank QuikStories – einer neuen Funktion der GoPro App, die automatisch Video- und Fotodateien von HERO5 Kameras kopiert und daraus ein fertiges Video erstellt. QuikStories sind beeindruckende Videos mit anpassbarer Musik, Filtern und Effekten, sofort bereit zum Teilen.



“Mit QuikStories machen wir den größten Sprung vorwärts seit der Erfindung der GoPro selbst,“ sagt GoPro Gründer und CEO, Nicholas Woodman. “QuikStory ist eine einfache Funktion, um persönliche Geschichten zu erzählen. Unsere Nutzer haben darauf seit Jahren gewartet- das ändert alles.”

Um eine QuikStory zu erstellen, wird lediglich die HERO5 Kamera mit dem Smartphone verbunden und die GoPro App geöffnet. Der Rest passiert vollständig automatisch: Die App kopiert die neuesten GoPro Dateien auf das Telefon und erzeugt ein spannendes Video.

Auch die persönliche Anpassung der QuikStory ist sehr leicht. Nutzer können unter anderem Texte hinzufügen sowie Zeitlupen- und Geschwindigkeitseffekte, Farbfilter, Musik oder die Videolänge einstellen.

QuikStories ist ab sofort für HERO5 Black und HERO5 Session Besitzer verfügbar. Die dafür benötigte neue GoPro App kann im Apple App Store sowie bei Google Play heruntergeladen werden.


Geschrieben von Patrick
Benutzerinfo: Patrick Kommentare (0) Diese News einen Freund senden Druckoptimierte Version 115 mal gelesen




« [ 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 ] »



2K / 360fly / ADATA / Acer / Activeon / Aerocool / Alpenfön / ALPHACOOL / Antec / Aquacomputer / Aquatuning / ARCTIC / Asrock / ASUS / AVM / Beamie / be quiet! / BIG D / BitFenix / bloody / CableMod / Caseking / CHERRY / CHIEFTEC / CeBit / CES / Codemasters / Colorful / Computex / COOLINK / Cooltek / Corsair / COUGAR / Creative / Cryorig / Cyber Snipa / Deepcool / Dell / Devolo / EA Games / EASARS / Edifier / EIZO / Enermax / EpicGear / eQ-3 / EVGA / Fast2Lan / Fnatic Gear / Fractal Design / Func / FSP / Gamescom / Geizhals / Genius / Giada / Gigabyte / GigaPlus / GMYLE / GoPro / HAMA / Harman / HP / HIS / ID-COOLING / innoDisk / IFA / I-QUTE / Idiazone / Intel / Intenso / IN WIN / JBL / KLEVV / Kingston / Kitvision / LAMPTRON / Lancool / LC-Power / Lenovo / LEPA / Lian Li / Liquid Extasy / Logitech / Luxa² / Mach Xtreme / MIONIX / MIPS / MSI / nacon / Nanoxia / nerdytec / Nitro Conceps / noblechairs / Noctua / NOISEBLOCKER / NVIDIA / NZXT / OCZ / Ozone / PC-Cooling / PHANTEKS / PNY / PHOBYA / PowerColor / Prolimatech / PQI / QPAD / Raidmax / Raijintek / RaidSonic / rasurbo / Raumfeld / Razer / Reeven / Roccat / Samsung / Sandisk / SAPPHIRE / SCYTHE / Seasonic / sengled / Sharkoon / Shogun Bros / SteelSeries / Super Flower / Synology / SilentiumPC / tabHome / Tado° / Telegärtner / Telekom / Tesoro / Thecus / Tiger / Thermaltake / Thermalright / Teufel / Toshiba / TP-Link / Turtle Beach / Tuxedo / Ubisoft / VPRO / Warner Bros. / Western Digital / XFX / Xigmatek / Xilence / XMG / ZIGNUM / Zotac / Z-Wave Europe


Translation
AlbaniaBulgariaCroatiaCzech_RepublicEstoniaFinlandFranceGermanyGreat_BritainGreeceHungaryItalyNetherlandsNorwayPolandPortugalRomaniaRussiaSlovak_RepublicSloveniaSpainSwedenTurkeyUkraina
Suche


erweiterte Suche
Last News
» CHERRY MX Board 5.0 Special Edition: Große Verlosungsaktion auf der Gamescom 2017
» Der leistungsstarke asymmetrische Tower-Kühler Brocken 3 von Alpenföhn inklusive Wing-Boost-3-Lüfter
» CHERRY MX: Mechanische Schalter ab sofort einzeln bei Reichelt.de erhältlich
» Scythe stellt hochwertige Kaze Flex 120 Lüfterserie mit langlebigem Sealed Precision FDB Lager vor
» Test / Review: HyperX - Alloy Elite - mechanische Gaming Tastatur
Partner
Banner Change
Online
Online ist:    
Es sind
36 Gäste Online
Rabattaktion
Anzeige