Willkommen

auf www.Mod-Your-Case.de

Wir wünschen dir viel Spass beim durchstöbern unserer Reviews und Casemods.

Member Login



Passwort vergessen
Menü
Last Review
» AZIO - RETRO CL...
von Jannik
» KLEVV - BOLT X ...
von Patrick
» Inter-Tech - Ar...
von Michael
» Sharp - Aquos C10
von Patrick
» Inter-Tech - S-...
von Patrick
Anzeige

AZIO - RETRO CLASSIC BT im Test



Donnerstag 01. 11. 2018 - 15:26 Uhr - Inter-Tech stellt zwei neue Gehäuse mit RGB-Beleuchtung vor

Allgemein

Der für seine Gehäuse und Komponenten bekannte Hersteller Inter-Tech hat zwei neue ATX-Gehäuse in sein Sortiment aufgenommen, welche mit einer schicken RGB-Beleuchtung ausgestattet wurden.

Den Anfang macht hierbie das S-3906 RENEGADE.


Ein leicht getöntes Seitenteil aus Tempered Glass sowie ein breiter RGB LED-Streifen, der sich C-förmig über die dreidimensionale Frontblende des Gehäuses spannt, machen aus dem S-3906 den idealen Kandidaten für ein High-End-System mit aufwendiger LED-Beleuchtung. Dazu trägt nicht nur der serienmäßig an der Rückwand verbaute 120mm RGB LED-Lüfter bei, sondern vor allem die digitale 5V RGB-Steuerplatine mit PWM, an der Platz für bis zu 7 weitere RGB-Lüfter ist, die allesamt über die RGB-Mainboardsteuerung verwaltet werden können. Platz für bis zu vier weitere 3Pin Lüfter runden die Anschlussvielfalt der integrierten Platine ab.


Im Deckel des Gehäuses befinden sich, neben einem magnetischem Staubfiltereinsatz, auch sämtliche Bedienelemente. Neben jeweils zwei USB 2.0 und 3.0 Anschlüssen sowie HD-Audio Buchsen, befindet sich dort auch ein Schalter zum manuellen Durchschalten der LED-Effekte. Ein weiterer, herausnehmbarer Staubfilter unter dem Netzteil sowie vielfältige Möglichkeiten zum Verlegen der Kabel, komplettieren das Angebot.

Bei dem zweiten Modell handelt es sich umd as S-3901 IMPULSE.



Ein leicht getöntes Seitenteil aus Tempered Glass sowie zwei RGB LED-Streifen, die sich über den gesamten Deckel und Vorbau des Gehäuses spannen, machen aus dem S-3901 den idealen Kandidaten für ein High-End-System mit aufwendiger LED-Beleuchtung. Dazu trägt nicht nur der serienmäßig an der Rückwand verbaute 120mm RGB LED-Lüfter bei, sondern vor allem die digitale 5V RGB-Steuerplatine, an der Platz für bis zu 7 weitere RGB-Lüfter ist, die alle samt über die RGB-Mainboardsteuerung verwaltet werden können. Platz für bis zu vier weitere 3Pin Lüfter runden die Anschlussvielfalt der integrierten Platine ab.



Im Deckel des Gehäuses befinden sich, neben den LED-Streifen, feste Staubfiltereinsätze sowie die Bedienelemente. Neben jeweils zwei USB 2.0 und 3.0 Anschlüssen sowie HD-Audio Buchsen, befinden sich dort ein Schieberegler zum Festlegen der Lüftergeschwindigkeit (Off/Low/High) sowie ein Schalter zum manuellen Durchschalten der LED-Effekte. Ein weiterer, herausnehmbarer Staubfilter unter dem Netzteil sowie vielfältige Möglichkeiten zum Verlegen der Kabel, komplettieren das Angebot.

 


Geschrieben von Patrick
Benutzerinfo: Patrick Kommentare (0) Diese News einen Freund senden Druckoptimierte Version 419 mal gelesen


Dienstag 30. 10. 2018 - 14:32 Uhr - AOC baut Business-Monitor-Segment aus

Allgemein

Displayspezialist AOC erweitert sein Angebot an Business-Monitoren. So werden im November 2018 gleich drei Neuzugänge aus den Serien E1, P1 und 90P vorgestellt. Allen voran der 68,6 cm (27") große 27E1H aus der Mainstream-Serie E1. AOC verfügt damit über ein komplettes B2B-Sortiment sowohl für kleine, mittlere und große Unternehmen als auch für den öffentlichen Sektor. Alle Modelle zeichnen sich durch Energieeffizienz und Umweltverträglichkeit aus und erfüllen die Anforderungen wesentlicher Standards wie EPEAT Gold/Silver, TCO, Energy Star und GS. Für Businessumgebungen mit besonders hohen ergonomischen Anforderungen, in denen zudem Wert auf einen modernen, eleganten Gesamtauftritt gelegt wird, empfehlen sich die Monitore der 90er-Serie im „Gunmetal“-Look mit dreiseitig rahmenlosem Design, IPS-Panel und 4-Port-USB-3.0-Hub, oder aber auch die Displays aus der P1-Serie mit zahlreichen Eingängen, zwei zur Wahl stehenden Seitenverhältnissen und – je nach Bedarf des Anwenders – drei verschiedenen Panels. Alle B2B-Monitore von AOC verfügen über eine 3-Jahres-Garantie.

Die E1-Serie richtet sich insbesondere an kleine und mittlere Unternehmen sowie an den öffentlichen Sektor. Die smarten Modelle sind einfach zu handhaben und überzeugen mit einer exzellenten Panel-Qualität beziehungsweise mit produktivitätssteigernden Features wie Low-Blue-Light-Modus oder Flicker-Free-Technologie. Zudem sind alle Monitore der E1-Serie mit Full-HD-Displays (1920x1080) für glasklare Texte und erstklassige Darstellungen von Bildern und Videos ausgestattet.

 

AOC eröffnet seine E1-Serie mit den 54,6 cm (21,5") großen Modellen 22E1D und 22E1Q. Während sich der 22E1D mit seinem TN-Panel und einer Reaktionsgeschwindigkeit von 2 ms besonders für die Wiedergabe rasanter Szenen eignet, empfiehlt sich der 22E1Q dank des bemerkenswerten statischen Kontrastes von 3000:1 und breiten Blickwinkeln eher für kontrastreiche Applikationen. Das 60,5 cm (24")-Display 24E1Q kommt für eine präzise Farbwiedergabe mit einem IPS-Panel sowie mit einem dreiseitig rahmenlosen Design für übergangslose, multiple Monitor-Setups. Selbstverständlich verfügen die 21,5" – 24" Modelle über integrierte Lautsprecher, einen neigbaren Standfuß (3,5° ~ 21,5°) mit integriertem Kabelmanagement und eine VESA-Halterung für die flexible Positionierung am Arbeitsplatz.  

Für Einsätze, die mehr Flexibilität erfordern, sind vielleicht die leistungsstarken Modelle aus der P1-Serie von AOC die passende Lösung. Denn sie lassen sich in der Höhe verstellen (130 mm oder 150 mm) und sind mit Kabelmanagement sowie Quick-Release-Funktion für einen schnellen Aufbau ausgestattet.  

 

Abgesehen von der einfachen Ausführung, dem 22P1D mit 54,6 cm (21,5")-TN-Panel, sind alle Modelle der P1-Serie mit einem 4-Port-USB-3.0-Hub für den einfachen Anschluss weiterer Geräte ausgerüstet. Zudem verfügen sie über vier verschiedene Video-Eingänge (VGA, HDMI, DisplayPort und DVI) für ältere und zukünftige Geräte. Im Größenbereich 60 cm (23,8")/60,5 cm (24") können die User zwischen zwei verschiedenen Seitenverhältnissen wählen – 16:9 (24P1) oder 16:10 (X24P1) mit einer Auflösung von 1920 x 1200 für letzteren – wodurch der vertikale Screen-Bereich vergrößert wird, was besonders bei der Bearbeitung von Tabellen oder Dokumenten nützlich ist. Beide Monitore sind mit ihrem dreiseitig rahmenlosen Design echte Eyecatcher. Zudem überzeugen sie mit farbechten Darstellungen und weiten Betrachtungswinkeln dank ihres IPS-Panels. Zu den weiteren Displays der P1-Serie gehören die TN- und MVA-Panels mit 21,5" und Full-HD-Auflösung, sowie die 27" IPS-Modelle mit Full-HD- beziehungsweise QHD-Auflösung. In Deutschland bietet AOC zudem zwei Farbvarianten für die Modelle 24P1, X24P1 und 27P1. Eine moderne schwarze Ausführung und eine grau-weiße Ausführung. Die Modelle mit grau-weißer Gehäusefarbe (RAL9002) sind reflexionsarm und entsprechen dem Leitfaden für Bildschirm- und Büroarbeitsplätze (DGUV Information 215-410). Diese sind besonders bei öffentlichen Auftraggebern gefragt.



Die Monitore der 90-Serie, die sich dank der Quick-Release-Funktion schnell aufstellen lassen, unterscheiden sich mit ihrem runden Fuß und dem „Gunmetal“-Finish schon rein äußerlich vom übrigen B2B-Portfolio von AOC. Ausgestattet mit einem IPS-Panel gewinnen sie zudem mit Farbechtheit und weiten Blickwinkeln. Alle drei Modelle verfügen über einen ergonomischen Standfuß, über den der Screen um 130 mm in der Höhe verstellt werden kann. Darüber hinaus sind die Bildschirme neig-, schwenk- und um 90° drehbar (Pivot).


Geschrieben von Patrick
Benutzerinfo: Patrick Kommentare (0) Diese News einen Freund senden Druckoptimierte Version 557 mal gelesen


Dienstag 30. 10. 2018 - 13:58 Uhr - Wireless Dock zuhause, Wireless Powerbank unterwegs: Neue XLayer Powerbank with Dock 6000mAh für Qi-fähige Smartphones ab sofort verfügbar

Allgemein

Wireless Charging etabliert sich als komfortabler Ladestandard in aktuellen Smartphones. Mit der neuen Powerbank with Dock 6000mAh bietet Charging-Experte XLayer ab sofort eine geniale Lösung für Zuhause, das Büro und unterwegs: Die multifunktionale Wireless Powerbank fungiert in Räumen als Lade-Dock und lädt entsprechende Smartphones und sich selbst gleichzeitig völlig kabellos auf. Mit einer Handbewegung verwandelt sich die stationäre Ladestation in eine mobile Powerbank und stellt unterwegs frischen Strom für alle gängigen Mobilgeräte zur Verfügung. Kabellos per „Fast Wireless Charging“ und zusätzlich per USB-Kabel für alle Produkte ohne Qi-Technologie. Die XLayer Powerbank with Dock 6000mAh ist ab sofort zur unverbindlichen Preisempfehlung von 79,95 Euro verfügbar.



Frischer Strom für unterwegs ohne Kabelsalat
Satte 6.000 mAh zusätzliche Akkukapazität bietet die Powerbank auf Reisen – genug für mehr als drei komplette Handyladungen. Smartdevices, die Qi-Charging unterstützen, lädt der Energiespeicher durch einfaches Auflegen. Mit bis zu 10 Watt Ladestrom erhält das Handy so schnell frische Energie. Drei gummierte Flächen sorgen dabei für sicheren Halt. Zusätzlich laden Nutzer gleichzeitig ein weiteres Gerät wie Handy, Kamera, Bluetooth Lautsprecher o.ä. am USB-Anschluss.

Inklusive praktischer Docking-Station für zuhause
Wieder zuhause wird die Powerbank einfach in das zugehörige Dock gestellt und lädt sich dort automatisch wieder für den nächsten Einsatz auf. Gleichzeitig dient sie derweil als Wireless Dock für Smartphones – perfekt für den Schreibtisch. Auch auf längeren Reisen macht die Powerbank nicht schlapp, sondern tankt über den USB-C Anschluss jederzeit an einer Steckdose frischen Strom. Ein durchdachtes Konzept und eine perfekte Kombination: Die Powerbank with Dock 6000mAh von XLayer ist ab sofort im Handel und Online erhältlich. Die unverbindliche Preisempfehlung inklusive Mehrwertsteuer beträgt 79,95 Euro.

Spezifikationen:
• 2-in-1 Qi-Induktionsladestation (6.000 mAh)
• Lädt 2 Geräte gleichzeitig: per Qi-Ladespule und über USB
• Fast Charging für schnelles Laden auch unterwegs
• Maße (Gewicht): 130 x 70 x 15 mm (178 g)
• Batterietyp: Lithium Polymer-Batterie
• Kapazität: 22.2 Wh (3.7V/6.000 mAh)
• Input: 5V/2.0A
• Output 1: 5V/2.4A
• Output 2: Wireless 5W / 7.5W / 10W


Geschrieben von Patrick
Benutzerinfo: Patrick Kommentare (0) Diese News einen Freund senden Druckoptimierte Version 662 mal gelesen


Dienstag 30. 10. 2018 - 13:53 Uhr - devolo Magic ab sofort erhältlich. Das Heimnetz von morgen schon heute erleben

Allgemein

devolo Magic, die neue Referenzklasse im Bereich Home Networking, ist ab sofort im Handel erhältlich. Die neue Powerline-Serie bietet mehr Geschwindigkeit, mehr Reichweite und mehr Stabilität. devolo Magic vereint das leistungsstärkste Mesh-WLAN mit der neuesten Powerline-Technologie für ein magisches Internet-Erlebnis im ganzen Zuhause. Technologisch basiert devolo Magic auf einer neuen Chip-Generation des Standards G.hn. So sind erstmals Maximalgeschwindigkeiten von bis zu 2.400 Mbit/s möglich.



Das Heimnetz der Zukunft
 
Mit devolo Magic bietet devolo das Beste aus WLAN- und Powerline-Welt: „Powerline hat als Backbone für leistungsstarkes WLAN enorme Vorteile“, sagt Heiko Harbers, CEO der devolo AG. „Denn das Signal wird beim Einsatz von Powerline als Backbone-Technologie nicht durch Decken und Wände blockiert. Durch die neue Powerline-Generation auf G.hn-Basis stoßen wir jetzt in eine völlig neue Leistungsdimension vor.“

Statt wie bisher 1.200 Mbit/s bieten die neuen Highend-Adapter Datenraten von bis zu 2.400 Mbit/s. Sie sind damit die schnellsten Powerline-Produkte im Markt und ermöglichen Kunden nicht nur das beste Erlebnis für alle Multimedia-Anwendungen von heute. devolo Magic bietet zugleich genug Ressourcen für die Entertainment-Welt von morgen. So lassen sich mit den neuen Produkten problemlos mehrere 4K- oder sogar 8K-Videoinhalte gleichzeitig im ganzen Haus übertragen. Datenintensive Virtual-Reality-Anwendungen oder Online-Gaming in Höchstgeschwindigkeit sind ebenso möglich wie ein stabiler Zugang zu allen cloudbasierten Anwendungen.
 
 
 
devolo Magic – einfach magisch
 
devolo setzt erstmals die G.hn-Chips der zweiten Generation ein. Damit beweist das Unternehmen eindrucksvoll seine Technologieführerschaft. Die G.hn-Powerline-Chips sorgen für eine enorme Performance-Steigerung und verbessern Stabilität sowie Reichweite deutlich: Bis zu 500 Meter Kabelstrecke überbrücken die neuen devolo Magic-Adapter, um jede Steckdose in einen Highspeed-Internet- Zugangspunkt zu verwandeln.
 
 
Starkes Mesh-WLAN
 
Alle WLAN-Adapter der devolo Magic-Serie bieten Mesh-WLAN auf überragendem Niveau. Dazu zählen völlig neue und optimierte WLAN-Funktionen. Mit „Roaming“ sind alle WLAN-Clients wie beispielsweise Smartphones oder Tablets permanent mit dem stärksten WLAN-Hotspot verbunden. Das ist gerade dann praktisch, wenn Nutzer sich mit ihren Mobilgeräten im Haus bewegen und dabei beispielsweise ein Video streamen. „Config Sync“ ermöglicht, die WLAN-Konfigurationsdaten des Routers einfach auf alle WLAN-Zugangspunkte zu übertragen (Single SSID). Durch die neue Funktion „Airtime Fairness“ werden zudem schnelle WLAN-Clients bevorzugt. Ältere Geräte, die beispielsweise für einen Download viel Zeit benötigen, bremsen deshalb das WLAN nicht mehr aus. Das integrierte „Bandsteering“ sorgt darüber hinaus dafür, dass allen WLAN-Clients automatisch das ideale Frequenzband zugewiesen wird. Alle Mesh-WLAN-Funktionen stehen Nutzern mit devolo Magic automatisch zur Verfügung.

Vorher

 


Nachher

 


Einfache Installation und mehr Komfort durch neue App
 
Die devolo Magic-Adapter lassen sich so einfach installieren wie nie zuvor. Nach dem Einstecken des ersten Adapters, der per LAN-Kabel an den Router angeschlossen wird, werden alle weiteren Adapter, die in den folgenden zwei Minuten eingesteckt werden, automatisch miteinander verbunden – ohne einen einzigen Knopfdruck. Bei diesem Pairing-Prozess wird ein individueller Sicherheitsschlüssel unter den Geräten ausgetauscht. Das macht devolo Magic besonders sicher und einfach in der Installation.

Passend zur neuen Produktlinie veröffentlicht der Aachener Hersteller die devolo Home Network App. Neben einer nutzerfreundlichen Oberfläche bietet sie eine intuitive Assistenzfunktion, die Nutzer Schritt für Schritt durch die gesamte Installation begleitet. Die neue App wird kontinuierlich zum zentralen Nutzertool ausgebaut und wird regelmäßig um neue Funktionen erweitert. Zusätzlich stehen die devolo Cockpit Software sowie die Web-Oberfläche zur Konfiguration zur Verfügung.
 
 
Produkte im Überblick, Preise und Verfügbarkeit
 
 
devolo veröffentlicht zwei Produktkategorien: devolo Magic 1 und devolo Magic 2. Beide sind jeweils als LAN- und als WLAN-Version erhältlich.
 
Das Highend-Modell devolo Magic 2 WiFi verfügt über zwei Gigabit-LAN-Ports und schnelles WLAN ac mit Mesh-Funktionen. devolo Magic 2 LAN bietet einen Gigabit-Port zur kabelgebundenen Vernetzung von Smart-TVs, Streaming-Boxen oder Gaming-Konsolen. Beide devolo Magic 2 Modelle arbeiten mit einer Maximalgeschwindigkeit von bis zu 2.400 Mbit/s auf der Powerline-Strecke.
 
    
    
Den günstigeren Einstieg in die neue Produktserie bildet devolo Magic 1 mit einer Bandbreite von bis zu 1.200 Mbit/s via Powerline. Das Modell devolo Magic 1 WiFi besitzt neben zwei LAN-Ports ebenso wie der „große Bruder“ schnelles WiFi ac mit Mesh-Funktionen. devolo Magic 1 LAN verfügt über einen schnellen Gigabit-Port für Highspeed-Internetanschlüsse.

Eins haben alle devolo Magic-Adapter gemein: Mit der integrierten Steckdose geht kein Stromanschluss verloren. Die neuen devolo Magic-Modelle sind zudem mit allen Routern kompatibel und arbeiten untereinander sowie mit anderen G.hn-Produkten, die vom HomeGrid Forum zertifiziert wurden, perfekt zusammen. Mit HomePlugAV-Adaptern sind die neuen Geräte nicht kompatibel.

Die WLAN-Produkte werden als Einzeladapter, Starter Kit (2er Paket) und Multiroom Kit (3er Paket) angeboten. Die LAN-Modelle sind als Einzeladapter und Starter Kit verfügbar. devolo Magic ist jetzt online sowie im stationären Handel erhältlich. devolo gewährt auf alle Produkte eine Garantie von drei Jahren.


Geschrieben von Patrick
Benutzerinfo: Patrick Kommentare (0) Diese News einen Freund senden Druckoptimierte Version 550 mal gelesen


Dienstag 30. 10. 2018 - 13:00 Uhr - be quiet! - Pure Power 11 700 CM im Test

Review


Geschrieben von Patrick
Benutzerinfo: Patrick Kommentare (0) Diese News einen Freund senden Druckoptimierte Version 540 mal gelesen


Dienstag 30. 10. 2018 - 09:18 Uhr - TEAMGROUP stellt T-Force Delte SSD und Speicher vor

Allgemein

Der Hersteller TEAMGROUP schließt sich der ASUS Gaming Alliance an und veröffentlicht das Co-Branding RGB Solid State Drive und den RGB Gaming Overclocking Memory. T-FORCE DELTA S TUF Gaming RGB Solid State Drive und T-FORCE DELTA TUF Gaming RGB Overclocking-Speicher sind von der TUF Gaming Alliance zertifiziert und streng getestet. Das Aussehen kombiniert TUF militärische Tarnmuster und die Seele des Spielelements. Sowohl SSD als auch Speicher sind in der Lage, die RGB-Lichteffekte über die ASUS Aura-Software zu synchronisieren.

Das kreative Camouflagemuster des T-FORCE DELTA S TUF Gaming RGB Solid State Drive zeigt den einzigartigen TUF Co-Branded Gaming-Stil. Die großartigen und farbenfrohen RGB-Effekte können über die ASUS Aura-Software synchronisiert werden, so dass die Verbraucher Lichteffekte frei und individuell gestalten können. Die Lesegeschwindigkeit beträgt bis zu 560 MB pro Sekunde, was viermal so schnell ist wie bei herkömmlichen Festplatten. Die Verwendung des 3NAND Flash-Speicherchips macht die SSD langlebig, stoßfest und bietet einen soliden und umfassenden Schutz für Spieler beim Speichern oder Laden von Daten.



Das Hauptdesignthema von T-FORCE DELTA TUF Gaming RGB basiert auf einem einzigartigen militärischen Stil und geometrischen Linien. Das asymmetrische, minimalistische Design des Heat Spreaders präsentiert einen neuen stereoskopischen Kunststil. Es hat einen hochwertigen schwarzen Kühlkörper mit militärischem Camouflage-Muster. Lichteffekte oder die Lichtsynchronisation können über die ASUS Aura-Software gesteuert werden. Die geprägten Linien auf der Oberfläche erhöhen die Wärmeabfuhrfläche und verbessern die Kühlung des Speichermoduls, so dass die Qualität des Betriebs fein stabilisiert werden kann und Spieler in der Spielewelt unbesiegbar sind.


Geschrieben von Patrick
Benutzerinfo: Patrick Kommentare (0) Diese News einen Freund senden Druckoptimierte Version 560 mal gelesen


Montag 29. 10. 2018 - 12:51 Uhr - CHIEFTEC - Scorpion II im Test

Review


Geschrieben von Patrick
Benutzerinfo: Patrick Kommentare (0) Diese News einen Freund senden Druckoptimierte Version 542 mal gelesen




« [ 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 ] »



2K / 360fly / ADATA / Acer / Activeon / Aerocool / Alpenfön / ALPHACOOL / Antec / Aquacomputer / Aquatuning / ARCTIC / Asrock / ASUS / AVM / Beamie / be quiet! / BIG D / BitFenix / bloody / CableMod / Caseking / CHERRY / CHIEFTEC / CeBit / CES / Codemasters / Colorful / Computex / COOLINK / Cooltek / Corsair / COUGAR / Creative / Cryorig / Cyber Snipa / Deepcool / Dell / Devolo / EA Games / EASARS / Edifier / EIZO / Enermax / EpicGear / eQ-3 / EVGA / Fast2Lan / Fnatic Gear / Fractal Design / Func / FSP / Gamdias / Gamescom / Geizhals / Genius / Giada / Gigabyte / GigaPlus / GMYLE / GoPro / HAMA / Harman / HP / HIS / ID-COOLING / innoDisk / IFA / I-QUTE / Idiazone / Intel / Intenso / IN WIN / JBL / KLEVV / Kingston / Kitvision / LAMPTRON / Lancool / LC-Power / Lenovo / LEPA / Lian Li / Liquid Extasy / Logitech / Luxa² / Mach Xtreme / MIONIX / MIPS / MSI / nacon / Nanoxia / nerdytec / Nitro Conceps / noblechairs / Noctua / NOISEBLOCKER / NVIDIA / NZXT / OCZ / Ozone / PC-Cooling / PHANTEKS / PNY / PHOBYA / PowerColor / Prolimatech / PQI / QPAD / Raidmax / Raijintek / RaidSonic / rasurbo / Raumfeld / Razer / Reeven / Roccat / Samsung / Sandisk / SAPPHIRE / SCYTHE / Seasonic / sengled / Sharkoon / Shogun Bros / SteelSeries / Super Flower / Synology / SilentiumPC / tabHome / Tado° / Telegärtner / Telekom / Tesoro / Thecus / Tiger / Thermaltake / Thermalright / Teufel / Toshiba / TP-Link / Turtle Beach / Tuxedo / Ubisoft / VPRO / Warner Bros. / Western Digital / XFX / Xigmatek / Xilence / XMG / ZIGNUM / Zotac / Z-Wave Europe



Translation
AlbaniaBulgariaCroatiaCzech_RepublicEstoniaFinlandFranceGermanyGreat_BritainGreeceHungaryItalyNetherlandsNorwayPolandPortugalRomaniaRussiaSlovak_RepublicSloveniaSpainSwedenTurkeyUkraina
Suche


erweiterte Suche
Last News
» KM-Gaming Gewinnspiel
» AZIO - RETRO CLASSIC BT im Test
» Thrustmaster ist bereit zur Landung und enthüllt neue Details über den neuen T.Flight Hotas Ace Combat 7 Skies Unknown Edition
» DIE SIEDLER HISTORY COLLECTION IST AB SOFORT ERHÄLTLICH
» Neue Details zu GOD EATER 3
Anzeige
Anzeige