Willkommen

auf www.Mod-Your-Case.de

Wir wünschen dir viel Spass beim durchstöbern unserer Reviews und Casemods.

Member Login



Passwort vergessen

Du bist noch kein Member !

Genieße die Vorteile wenn du registriert bist.

Jetzt registrieren

Menü
Last Review
» Noctua - NH-L12...
von Michael
» SAMA - HTX-750-...
von Michael
» In Win - Polari...
von Michael
» Nitro Concepts ...
von Michael
» Nitro Concepts ...
von Michael
Anzeige

Test / Review: Noctua - NH-L12S - Low-Profile-Kühler



Donnerstag 05. 10. 2017 - 22:41 Uhr - Bye Bye Ladekabel-Salat: Family Charger und Power Tower von XLayer

Allgemein
Smartphone, Tablet, eBook-Reader, Music-Player, Powerbank: Diese und viele andere Mobilgeräte gehören heute zu fast jedem Haushalt, die meisten sogar in mehrfacher Ausführung. Ist der integrierte Akku leer, können auch in modernen Wohnungen und Häusern schnell die Steckdosen oder Ladeplätze knapp werden und der permanente Kabelsalat stört zudem das ordnungsliebende Auge. Aber damit ist jetzt Schluss: Mit seiner neuen Serie von Family Chargern präsentiert XLayer eine praktische und schicke Lösung zum Laden von Mobilprodukten – kabelgebunden, wireless per Induktion und für bis zu sechs Geräte gleichzeitig.
 
 
XLayer Family Charger Maxi: Perfekt für große und kleine Familien
Der Family Charger Maxi von XLayer bietet jede Menge Ladekapazität auf kleinstem Raum. Er benötigt lediglich eine freie Steckdose und eine Stellfläche kaum größer als ein DIN A5 Blatt. Im Gegenzug bietet er vier USB-Anschlüsse und eine praktische QI-Induktionsladefläche zur kabellosen Stromversorgung. So können bis zu fünf Mobilgeräte gleichzeitig geladen werden. Smartphones der neusten Generation wie das iPhone 8 beziehungsweise X oder das Samsung Galaxy S8 benötigen dafür dank Induktionsladefunktion nicht einmal mehr einen Kabelanschluss.
 
Durchdachtes Konzept mit kurzen Ladekabeln im Lieferumfang
Der Family Charger Maxi lädt nicht nur die Mobilgeräte seiner Besitzer, sondern bietet dabei auch eine schicke, aufgeräumte Optik. Die praktische Ladestation verfügt über jeweils zwei Lightning- und zwei Micro-USB-Kabel im Lieferumfang, die mit einer Länge von 20 Zentimetern perfekt abgestimmt sind: Die Kabel sind genauso lang, dass Mobilgeräte bequem mit den USB-Anschlüssen verbunden werden können und dabei kurz genug, dass lästiger Kabelsalat gar nicht erst entstehen kann. Während des Ladens ruhen die Smartphones, Tablets oder eBook-Reader zudem sicher und platzsparend in den praktischen integrierten Fächern des Family Charger Maxi. Dank seines schicken, modernen Designs (Weiß plus Grün, Orange oder Grau) sorgt der Family Charger Maxi außerdem dafür, dass der Ladevorgang ab sofort nicht nur viel komfortabler wird, sondern auch noch gut aussieht.
 
 
Ausgefallenes, modernes Design oder schlichte Eleganz
Wer es noch kompakter mag und keine Induktionsladefläche benötigt, ist mit dem Family Charger Mini von XLayer gut beraten: Die kompakte Ladestation überzeugt durch ein ausgefallenes, modernes Design und flexible Lademöglichkeiten für bis zu vier Mobilgeräte per USB.
Dezenteres Design – beispielsweise fürs Büro oder den Konferenzraum – bringt XLayer mit dem Power Tower (verfügbar in schwarz und weiß). Die kompakte Ladestation bietet bei nur einem benötigten Steckdosenplatz gleich sechs USB-Ports auf einmal. Mobilgeräte laden hier mit 5V bis zu 2,4A. Gleichzeitig gewährt der Power Tower dabei bis zu 8A Ladestrom.
 
Perfekt auch für Reisen: Ladestationen von XLayer
Durch ihr kompaktes Format eignen sich sowohl die beiden Family Charger als auch der XLayer Power Tower hervorragend für die Stromversorgung auf Reisen: Statt zahlloser unterschiedlicher Ladekabel und Netzteile benötigen Besitzer lediglich die Ladestation mit den passenden USB-Kabeln. So steht auch am Urlaubsort für jedes Familienmitglied eine komfortable Lademöglichkeit zur Verfügung.
 
Die neuen Ladestationen von XLayer sind ab sofort im Handel und Online verfügbar. Die jeweils erhältlichen Farbvarianten sowie die unverbindlichen Preisempfehlungen lauten wie folgt:
 
XLayer Family Charger Maxi: 
weiß-grau, weiß-orange, weiß-grün – 69,95 Euro
 
XLayer Family Charger Mini: 
weiß-grau, weiß-orange, weiß-grün – 29,95 Euro
 
XLayer Power Tower: 
schwarz, weiß – 29,95 Euro

Geschrieben von Patrick
Benutzerinfo: Patrick Kommentare (0) Diese News einen Freund senden Druckoptimierte Version 82 mal gelesen


Donnerstag 05. 10. 2017 - 18:49 Uhr - FRISCHER WIND IN DER HIFI-BRANCHE: CAMBRIDGE AUDIO BRINGT “GREAT BRITISH SOUND” NACH DEUTSCHLAND

Allgemein

Seit beinahe 50 Jahren verfolgt Cambridge Audio im Prinzip ein einziges Ziel: Audio-Komponenten herzustellen, die jederzeit eine möglichst originalgetreue, natürliche Klangwiedergabe garantieren. Dass die britische Firma damit sehr erfolgreich ist, zeigt der hervorragende Ruf, den die HiFi-Komponenten von Cambrigde Audio unter Experten genießen. Ungeachtet des als “Brexit” bekannten Prozesses steht Cambridge Audio geschlossen hinter der Idee eines vereinten Europas. Folgerichtig bündelt die Firma ihre Ressourcen nicht ausschließlich in Großbritannien, sondern legt ebenfalls einen starken Fokus auf das europäische Festland – und speziell auf den deutschen Markt.

 

 
GREAT BRITISH SOUND 
Britischer Sound erlebte seinen Durchbruch in den 1960er Jahren, was vor allem daran lag, dass drei wichtige Dinge gleichzeitig passierten:
1. Britische Bands feierten weltweite Erfolge in nie dagewesenem Ausmaß.
2. Britische Studios wie Abbey Road, Trident oder Olympic wurden führend in der Aufnahmetechnik (beispielsweise durch Mehrspur-Aufnahmen).
3. Aufstrebende britische Hersteller begannen damit, die besten HiFi-Produkte zu entwickeln, die die Welt je gesehen hatte.
 
Die Briten schufen sich so in allen drei Kategorien eine hervorragende Reputation, aber es waren vor allem die Hersteller, Entwickler und Studios, die das grundlegende Prinzip prägten: Sound so natürlich und unverfälscht wie möglich aufzunehmen und wiederzugeben. Mit der Zeit wurde „britisch“ zum Synonym für genau diese Art Klang. Cambridge Audio hat es sich seit Veröffentlichung ihres legendären P40 Verstärkers im Jahr 1968 zum Ziel gesetzt, Audio-Komponenten zu entwerfen, die Klang so rein und unverfälscht wie möglich übertragen.
 
Das ist die Essenz des „Great British Sound“: nichts hinzufügen, nichts weglassen.
 
BRITISCHES UNDERSTATEMENT
Alle Cambridge Audio Produkte werden in Großbritannien designed und entwickelt. Der Hauptsitz des Unternehmens befindet sich im Herzen Londons, nur wenige Minuten Fußweg entfernt von ikonischen Wahrzeichen wie der London Bridge oder dem berühmten Wolkenkratzer „The Shard“. 
Während die Cambridge Audio Produkte zweifellos zum High-End zu zählen sind, folgt die Firmenphilosophie erfreulicherweise der britischen Tugend des „Understatement“: Kein Feature als Selbstzweck, keine unnötig komplexen Schaltkreise, keine obskuren, angeblich klangverbessernden Materialien – nur reiner, unverfälschter Sound.
Die Cambridge Audio Entwickler erreichen diesen unverwechselbaren Klang, indem sie die besten Komponenten für jede einzelne Aufgabe identifizieren und diese dann in einem aufwendigen Prozess weiter optimieren. Der Fokus liegt dabei immer darauf, alle unnötigen oder störenden Elemente zu entfernen, sodass Hörerinnen und Hörer Musik genauso genießen können, wie sie aufgenommen wurde – Great British Sound eben.
Komplexe Messungen haben ihre Daseinsberechtigung, denn sie können nützliche Hinweise auf die speziellen Charakteristiken von Schaltkreisen oder anderen Produkteigeigenschaften geben. Es sind aber nicht die Messapparaturen, die bei Cambridge Audio im Zentrum der Entwicklungsarbeit stehen, sondern die Ohren. Die Ohren von Menschen mit großer Leidenschaft für die Entwicklung des authentischsten Klangerlebnisses aller Zeiten: die Ohren von Cambridge Audio.
 
WIEDEREINTRITT IN DEN DEUTSCHEN MARKT
Der Zeitpunkt scheint zunächst seltsam: Kurz nachdem das britische Volk entschieden hat, die Europäische Union zu verlassen, beschließt eine britische Firma den (Wieder-)Eintritt in den deutschen und gesamteuropäischen Markt. Bei Cambridge Audio sieht man Großbritannien allerdings als Teil Europas und die europäische Idee selbst ist eine Herzensangelegenheit. Alle europäischen Länder – und Deutschland ganz speziell – sind daher wichtige Märkte für die britische Firma und der Entschluss, die Präsenz vor Ort zu verstärken, ist nur folgerichtig. Diese neue Verbundenheit von Cambridge Audio mit der deutschen HiFi-Szene zeigt sich auch in einem für immer mehr Menschen sehr wichtigen Detail: Der deutschsprachige Onlineshop bietet eine komfortable Möglichkeit, Cambridge Audio Produkte direkt vom Hersteller zu kaufen – ohne weitere Zwischenhändler.
Die mehrsprachige Cambridge Audio Webseite bietet dabei detaillierte Informationen über alle aktuellen Produkte und deren technische Spezifikationen. Darüber hinaus enthält sie Links zu interessanten Blogs und nützlichen Guides, die Käufern helfen, ihre Produkte optimal einzurichten.
 
UNVERFÄLSCHTER KLANG
Das Cambridge Audio Portfolio deckt die gesamte Bandbreite der Audio-Wiedergabe ab. Von Blu-ray- und Netzwerk-Playern über AV-Receiver und Leistungsverstärker bis hin zu Lautsprechersystemen kann jedes Glied der HiFi-Kette Great British Sound wiedergeben oder übertragen. Zum Beispiel der Netzwerk-Streamer CXN: Der „What HiFi?“-Award-Gewinner nutzt die exklusive Cambridge Audio StreamMagic Plattform, um Hörern einen komfortablen, zentralen Zugang zu ihrer digitalen Audio-Bibliothek zu ermöglichen – per AirPlay oder Bluetooth, über digitale Eingänge wie USB, TOSLINK oder Coax sowie per Spotify Connect. Der CXN bietet außerdem ein großes Farbdisplay und natürlich reinen, unverfälschten Klang. Der brandneue 4K UHD Blu-ray Player CXUHD verbindet eine großartige Bildwiedergabe mit unglaublich gutem Sound: Für Videos nach neuestem Standard sind HDR und Dolby Vision mit an Bord. Dolby TrueHD, DTS-HD Master Audio, DTS:X und Dolby Atmos pass through sorgen für den perfekten Sound sowohl bei Blockbuster-Filmen als auch hochwertigen Audio-Aufnahmen.
 
HERVORRAGEND AUSGEBAUTES VERTRIEBSNETZ  
Die Produkte, der Sound, die Hingabe – Cambridge Audio meint es ernst mit dem Eintritt in den deutschen Markt und hat einen deutschen Firmensitz in Hamburg eingerichtet. HiFi-Fans können sich also darauf einstellen, in den kommenden Monaten und Jahren noch viel „Great British Sound“ zu hören. Dank der Unterstützung von mehr als hundert Fachhändlern in der gesamten Bundesrepublik ist Cambridge Audio bestens aufgestellt, um die Leidenschaft für unverfälschten Sound in den deutschen HiFi-Markt zu tragen.

Geschrieben von Patrick
Benutzerinfo: Patrick Kommentare (0) Diese News einen Freund senden Druckoptimierte Version 68 mal gelesen


Donnerstag 05. 10. 2017 - 12:56 Uhr - Test / Review: Noctua - NH-U14S TR4-SP3 - Tower-Kühler

Review


Geschrieben von Patrick
Benutzerinfo: Patrick Kommentare (0) Diese News einen Freund senden Druckoptimierte Version 65 mal gelesen


Mittwoch 04. 10. 2017 - 20:57 Uhr - Alphacool präsentiert den neuen und äußerst kompakten Ausgleichsbehälter Eisstation

Allgemein

Die Eisstation gibt es in drei Ausführungen: Als D5, DDC und DC-LT Version. Die Pumpen werden direkt im Boden verschraubt und sind nicht sichtbar. Der Boden wird mit einer Metallplatte verschlossen und sorgt für geringere Vibrationen und eine höhere Stabilität.

 

Der obere Part besteht nicht aus leicht brechendem Plexiglas sondern aus bruchsicherem Nylon. Auch ein Fall aus 1m Höhe oder mehr wird meist unbeschadet überstanden. Hohe und schnelle Temperaturschwankungen sind ebenfalls kein Problem.
Die Montage erfolgt entweder über einen 2,5“ Montageplatz oder direkt in einem 3,5“ Schacht. In beiden Fällen können die beiliegenden Entkopplungsschrauben für eine Geräuschreduktion verwendet werden. Alternativ kann ein großer und breiter selbstklebender Klettverschluss verwendet werden der auch für eine sichere Positionierung bei einem Transport sorgt. Jeweils ein IN und ein OUT befinden sich mit dem beleuchteten Logo an der Kopfseite der Eisstation.

 

Von unten lassen sich im Boden zwei LEDs anbringen um den Ausgleichsbehälter zu beleuchten. Im Deckel befinden sich zwei IN, wobei ein IN im G3/8“ Format daher kommt damit sich der AGB leichter befüllen lässt. Alternativ kann auch hier jeweils eine 5mm LED zur Beleuchtung verbaut werden.

 


Geschrieben von Patrick
Benutzerinfo: Patrick Kommentare (0) Diese News einen Freund senden Druckoptimierte Version 78 mal gelesen


Mittwoch 04. 10. 2017 - 15:55 Uhr - Montage-Kits für Silent Loop von be quiet! sind ab sofort erhältlich

Allgemein

be quiet!, seit elf Jahren in Folge Marktführer für PC-Netzteile in Deutschland*, bietet neue Installations-Kits für die Kompaktwasserkühlung Silent Loop an, die für AMDs High-End-Plattform TR4 und Ryzen-Threadripper-Prozessoren konzipiert sind.

Die richtige Größe für jeden Anwendungsbereich

Mit Radiatorgrößen von 120, 240, 280 und 360 Millimetern bietet be quiet! eine große Auswahl für High-End-Nutzer mit den höchsten Ansprüchen an ein flüsterleises System und Power-User, die durch Übertakten der CPU die maximale Leistung erreichen möchten. Alle metallischen Komponenten der Silent Loop, vom Kühlblock über den Radiator bis hin zu den Anschlüssen, sind aus Kupfer hergestellt. Dies beugt elektrochemischer Korrosion bei Kontakt mit Flüssigkeit vor und garantiert eine lange Lebensdauer. Die große, quadratische Fläche des Kühlblocks ist außerdem bestens für die Maße des Ryzen Threadripper geeignet.



Innovative Reverse-Flow-Pumpe und optimale Materialwahl

Die Kompaktwasserkühlung Silent Loop ist mit einer entkoppelten Pumpe ausgestattet, die den Kühlkreislauf umkehrt. Kühlflüssigkeit wird von außen über die Bodenplatte angesaugt und über eine zweite Ebene im Inneren an den Radiator weitertransportiert. Diese innovative Lösung reduziert Verwirbelungen und damit arbeitet die Pumpe bei 2.200 Umdrehungen pro Minute deutlich vibrationsärmer und leiser als herkömmliche Kompaktwasserkühlungen. Um die optimale Kühlleistung zu erzielen, setzt be quiet! bei der Silent Loop auf einen komplett aus Kupfer gefertigten Radiator, welcher schwarz lackiert ist. Zusätzlich ist die Bodenplatte des Kühlblocks vernickelt, was die Verwendung von Flüssigmetall-Wärmeleitpaste begünstigt. Eine Einfüllöffnung ermöglicht das Ersetzen und Ergänzen von Kühlflüssigkeit, um die hohe Leistungsfähigkeit und geringe Geräuschkulisse über einen besonders langen Zeitraum zu erhalten.

Das optionale AMD TR4 (Threadripper) Installations-Kit für be quiet! Silent Loop ist ab sofort für eine unverbindliche Preisempfehlung von 8,50 Euro im Handel erhältlich.


Geschrieben von Patrick
Benutzerinfo: Patrick Kommentare (0) Diese News einen Freund senden Druckoptimierte Version 76 mal gelesen


Mittwoch 04. 10. 2017 - 15:54 Uhr - Western Digital kündigt weltweit erste Enterprise-Festplatten mit 14 TB an

Allgemein

Die Western Digital Corporation, einer der weltweit führenden Anbieter von Speichertechnologien und -lösungen, kündigt mit der Ultrastar® Hs14 die weltweit erste 14-TB-Festplatte der Enterprise-Klasse mit Shingled Magnetic Recording (SMR) an. Die neueste Speicherlösung stellt Cloud- und Hyperscale-Rechenzentren die Kapazitäten zur Verfügung, die Big Data voraussetzt. Die von Western Digital unter der Marke HGST angebotene Ultrastar® Hs14 weist im Vergleich zu den Vorgängermodellen eine 40 Prozent höhere Speicherkapazität sowie eine mehr als doppelt so schnelle sequentielle Schreibleistung auf. Dadurch wird eine kostengünstigere und effizientere Erfassung der wachsenden Datenmengen ermöglicht.


Bildquelle: Western Digital



Die Zukunft baut auf den Erkenntnissen und den Prognosemöglichkeiten von Big Data auf. Da Datenmengen exponentiell anwachsen, stellt erschwinglicher und zugänglicher Speicher eine stetige Herausforderung für Unternehmen und Betreiber von Cloud-Service-Rechenzentren dar. In Hinblick auf die Gesamtbetriebskosten sind Faktoren wie Kapazität pro Rack, Stromverbrauch, Kühlung, Wartung und Anschaffungskosten von größter Relevanz. Um den Herausforderungen von Big Data gewachsen zu sein, sorgen Ultrastar-Hs14-Festplatten für beispiellose Kapazität und eine Online-Watt-/TB-Energieeffizienz zu extrem niedrigen Gesamtbetriebskosten. Erreicht wird dies, indem sie zwei wesentliche Technologien miteinander kombinieren, die ein Höchstmaß an Zuverlässigkeit versprechen – die HelioSeal®-Technologie der vierten Generation sowie die Host-managed-SMR-Technologie der zweiten Generation. Diese ausgereiften und praxiserprobten Technologien schaffen die Grundlage für Effizienz, Qualität und zuverlässige Leistung, die von Cloud- und Hyperscale-Umgebungen vorausgesetzt wird. Sie eignen sich perfekt für ultra-dichte Scale-out-Storage-Systeme mit sequentiellen Schreib-Workloads. Mit der SMR-Technologie weisen die Ultrastar-Hs14-Festplatten 16 Prozent mehr Kapazität auf. Ihre Leistung bleibt weiterhin absolut prognostizierbar und zuverlässig.

„Über 70 Prozent der von Western Digital für den Enterprise-Einsatz ausgelieferten Exabyte finden auf heliumbasierten Festplatten Platz und bieten den Verbrauchern herausragende Zuverlässigkeit, Leistung und wertvollen Quality of Service (QoS)“, bestätigte Mark Grace, Senior Vice President of Devices bei Western Digital. „Die Gesamtbetriebskosten und die Zuverlässigkeit unserer HelioSeal-Plattform bilden die Grundlage unserer Führungsposition im Bereich leistungsstarker Enterprise-Speicher.“

Merkmale und Spezifikationen der Ultrastar-Hs14-Enterprise-Festplatten:

HelioSeal-Technologie: Western Digital bringt mit der vierten Generation Helium-gefüllter Laufwerke höchste Festplattenkapazität viel früher auf den Markt als konkurrierende Angebote.

Host-managed SMR-Technologie: Die zweite Generation der Host-managed SMR-Technologie für Enterprise-Speicher bietet 14 TB ohne Kompromisse bei Prognostik und Konsistenz der Leistung. Host-managed SMR-Festplatten sind speziell für sequentielle Schreib-Umgebungen ausgelegt und eignen sich nicht als Drop-in-Ersatz für klassische Enterprise-Laufwerke dieser Kapazitätsklasse.

Zuverlässigkeit: Mit 2,5 Millionen Stunden bietet die Ultrastar Hs14 den besten Mean-Time-Between-Failures-Wert (MTBF) der Branche.

Verfügbarkeit: Gegenwärtig werden ausgesuchte OEMs mit dem Ultrastar-Hs14-Laufwerk bemustert, das einer 5-jährigen Herstellergarantie unterliegt.


Geschrieben von Patrick
Benutzerinfo: Patrick Kommentare (0) Diese News einen Freund senden Druckoptimierte Version 76 mal gelesen


Mittwoch 04. 10. 2017 - 15:51 Uhr - Enermax - RevoBron - Langläuferserie für anspruchsvolle Gamer

Allgemein

ENERMAX, der Designer und Hersteller von High-End-Netzteilen und CPU-Kühlern, gibt den Marktstart der seiner Mainstream Gaming-Netzeilserie bekannt.

 

RevoBron ist der Nachfolger der bekannten modularen Langläufer-Serie Triathlor. Langlebige Qualitätskomponenten und ein durchdachtes technisches Design sorgen für stabile und saubere Ausgangsspannungen.
Die RevoBron-Serie besitzt das internationale Energiespar-Zertifikat 80 PLUS® Bronze und verfügt über zwei unabhängige + 12V-Schienen und kann so Systeme mit hohem Stromverbrauch im Dauerbetrieb versorgen. Das semi-modulare Kabelmanagement mit den flexiblen und flachen Kabeln bietet die besten Möglichkeiten für die Systeminstallation oder –Erweiterung. Der 12cm-Lüfter mit patentiertem Twister-Lager™ und DFR™ Technologie sorgt für einen geräuscharmen Betrieb.



RevoBron ist mit einem speziellen Zubehör ausgestattet: COOLERGENIE ist die intelligente 2-in-1 Lüftersteuerung, die eine Semi-Fanless- und Fan-Delay-Funktion für externe Lüfter ermöglicht. Die Serie passt perfekt zu Performance-Gaming-Rigs, Multimediasystemen und Heimkino-PCs.

COOLERGENIE - 2-in-1 Lüftersteuerung

Die Lüftersteuerung bietet die Möglichkeit, bis zu drei externe Lüfter anzuschließen. Durch die Nutzung der voreingestellten Lüfterprofile können die Gehäuselüfter entweder bis 40% oder 55% Auslastung des Systems im lüfterlosen Betrieb genutzt werden.



Abhängig von der Belastung des CPU-Lüfters beginnen die Gehäuselüfter zu drehen. Coolergenie verleiht den externen Lüftern eine Fan-Delay-Funktion. Diese Funktion befördert die warme Luft bis zu 60 Sekunden nach dem Abschalten aus dem System (ähnlich dem HeatGuard System bei Netzteilen).

 

Modulares Kabelmanagement

Die schwarzen modularen Flachbandkabel lassen sich hervorragend im PC-Gehäuse verlegen. Die schwarze Optik passt perfekt in jedes System und dank modularer Anschlüsse können ganz einfach nur die Kabel eingesetzt werden, die für das System gebraucht werden. So wird unnötiges Kabel-Chaos im System vermieden.

Verfügbarkeit und Preise

RevoBron 500W : 74,90€ Hersteller UVP inkl. MwSt.
RevoBron 600W: 82,90€ Hersteller UVP inkl. MwSt.
RevoBron 700W: 89,90€ Hersteller UVP inkl. MwSt.


Geschrieben von Patrick
Benutzerinfo: Patrick Kommentare (0) Diese News einen Freund senden Druckoptimierte Version 86 mal gelesen




« [ 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 ] »



2K / 360fly / ADATA / Acer / Activeon / Aerocool / Alpenfön / ALPHACOOL / Antec / Aquacomputer / Aquatuning / ARCTIC / Asrock / ASUS / AVM / Beamie / be quiet! / BIG D / BitFenix / bloody / CableMod / Caseking / CHERRY / CHIEFTEC / CeBit / CES / Codemasters / Colorful / Computex / COOLINK / Cooltek / Corsair / COUGAR / Creative / Cryorig / Cyber Snipa / Deepcool / Dell / Devolo / EA Games / EASARS / Edifier / EIZO / Enermax / EpicGear / eQ-3 / EVGA / Fast2Lan / Fnatic Gear / Fractal Design / Func / FSP / Gamescom / Geizhals / Genius / Giada / Gigabyte / GigaPlus / GMYLE / GoPro / HAMA / Harman / HP / HIS / ID-COOLING / innoDisk / IFA / I-QUTE / Idiazone / Intel / Intenso / IN WIN / JBL / KLEVV / Kingston / Kitvision / LAMPTRON / Lancool / LC-Power / Lenovo / LEPA / Lian Li / Liquid Extasy / Logitech / Luxa² / Mach Xtreme / MIONIX / MIPS / MSI / nacon / Nanoxia / nerdytec / Nitro Conceps / noblechairs / Noctua / NOISEBLOCKER / NVIDIA / NZXT / OCZ / Ozone / PC-Cooling / PHANTEKS / PNY / PHOBYA / PowerColor / Prolimatech / PQI / QPAD / Raidmax / Raijintek / RaidSonic / rasurbo / Raumfeld / Razer / Reeven / Roccat / Samsung / Sandisk / SAPPHIRE / SCYTHE / Seasonic / sengled / Sharkoon / Shogun Bros / SteelSeries / Super Flower / Synology / SilentiumPC / tabHome / Tado° / Telegärtner / Telekom / Tesoro / Thecus / Tiger / Thermaltake / Thermalright / Teufel / Toshiba / TP-Link / Turtle Beach / Tuxedo / Ubisoft / VPRO / Warner Bros. / Western Digital / XFX / Xigmatek / Xilence / XMG / ZIGNUM / Zotac / Z-Wave Europe


Translation
AlbaniaBulgariaCroatiaCzech_RepublicEstoniaFinlandFranceGermanyGreat_BritainGreeceHungaryItalyNetherlandsNorwayPolandPortugalRomaniaRussiaSlovak_RepublicSloveniaSpainSwedenTurkeyUkraina
Suche


erweiterte Suche
Last News
» Test / Review: Noctua - NH-L12S - Low-Profile-Kühler
» Razer veröffentlicht neues Blade Stealth und externes Grafikkarten-Gehäuse Core V2
» Jetzt erhältlich: Das ROCCAT Khan Pro
» devolo stellt dLAN 1000 duo+ vor
» Test / Review: SAMA - HTX-750-B7 ARMOR
Partner
Banner Change
Online
Online ist: Michael , Patrick   
Es sind
60 Gäste Online
Anzeige