Willkommen

auf www.Mod-Your-Case.de

Wir wünschen dir viel Spass beim durchstöbern unserer Reviews und Casemods.

Member Login



Passwort vergessen
Menü
Last Review
» Cougar - Panzer...
von Patrick
» Yamaha - HPH-MT...
von Jannik
» Cooler Master -...
von Patrick
» Cooler Master -...
von Jannik
» Enermax - LiqFu...
von Jannik
Anzeige

Cougar - Panzer Evo RGB im Test



Samstag 19. 01. 2013 - 09:49 Uhr - Review: Prolimatech Ultra Sleek Vortex 14 FAN

Allgemein


Geschrieben von Michael
zuletzt geändert am 20.01.2013 - 22:16 Uhr
Benutzerinfo: Michael Kommentare (0) Diese News einen Freund senden Druckoptimierte Version 1678 mal gelesen


Mittwoch 16. 01. 2013 - 20:05 Uhr - Enermax präsentiert das Ostrog GT, das neue Oberklassenmodell der Ostrog-Serie

Allgemein

Luxusausstattung serienmäßig

Der preiswerte Midi-Tower Ostrog hat sich zu einem der bestverkauften Enermax-Gehäuse entwickelt. Die funktionale und geräumige Konstruktion mit dem individuell erweiterbaren Kühlsystem hat innerhalb kürzester Zeit zahlreiche Anhänger gewonnen. Hardware-Tester aus der ganzen Welt loben das ausgezeichnete Preis-Leistungs-Verhältnis und die solide Qualität des Ostrog-Gehäuses. Grund genug für Enermax das erfolgreiche Konzept mit einem Modell für stärkere Gaming-Rechner fortzuführen. Das neue Ostrog GT hebt sich äußerlich von der Standardversion durch die aggressive Gestaltung des Frontpanels ab: Zwei 14-cm-LED-Lüfter und ein getöntes Acrylseitenfenster komplettieren das prägnante Design des neuen Enermax-Gehäuses.

Wohldurchdachtes Kühlsystem
Wie schon die Ostrog-Basisvariante ist das Ostrog GT mit einem leistungsstarken Kühlsystem ausgestattet. Das Gehäuse wird mit drei vorinstallierten Lüftern (einem Rückwand- und zwei Frontlüftern) ausgeliefert und bietet alles in allem Platz für bis zu zehn Lüfter. Besonderes Extra: An den beiden Festplattenkäfigen befinden sich Aufhängungen für jeweils zwei 12-cm-Lüfter. Sie ermöglichen die wirkungsvolle Kühlung der installierten Datenträger. Darüber hinaus hat Enermax auch die besonderen Anforderungen von CPU- und Flüssigkühlern berücksichtigt. Die ausgestanzten Seitenwände und Oberseite schaffen Raum für hochleistungsfähige Tower-Kühler mit ausladenden Kühlkörpern (bis zu 184,3 mm Einbautiefe) und den Einbau von 240/280-mm-Radiatoren.

Neues patentiertes Befestigungssystem für ODD / Wirkungsvoller Staubschutz
Enermax setzt zum ersten Mal auf das neue patentierte Slide-In™-System für optische Laufwerke. Schrauben und Werkzeuge sind überflüssig: Das Laufwerk wird eingeschoben und arretiert automatisch an der richtigen Position. Konsequent umgesetzt hat der Hersteller auch den Staubschutz des Systems. Alle Mesh-Flächen sind mit Filtern versehen worden. Für die Lüftereinbauplätze auf der Oberseite legt Enermax einen Magnetfilter bei, der je nach Bedarf im Inneren oder außerhalb des Gehäuses befestigt werden kann. Das Ostrog GT ist auf eine saubere und versteckte Kabelführung ausgelegt. Es verfügt nicht nur über zahlreiche Öffnungen und Halterungen, sondern bietet auch bis zu 32 Millimeter Platz hinter dem Mainboard-Tray. Dank der gestanzten Seitenwände lassen sich auch die dickeren CPU/Mainboard-Kabel des Netzteils problemlos verstauen.

Erste Wahl für effizientes Datenträgermanagement
Bis zu 10 Datenträger können im Ostrog GT montiert werden, verteilt auf zwei Festplattenkäfige für insgesamt acht 3,5“-HDDs und einen mobilen Käfig für zwei 2,5“-SSDs/HDDs. Für den Fall, dass Nutzer längere High-End-Grafikkarten einbauen möchten, kann der untere Festplattenkäfig auch entfernt werden. Auf diese Weise unterstützt der Tower Grafikkarten mit einer Länge von maximal 412,5 Millimetern. Die Installation der Festplatten erfolgt schraubenlos mithilfe von Laufwerksschienen. Gummiauflagen sorgen für eine wirkungsvolle Entkopplung. Für den Transfer externer Daten oder für Backups stellt das Ostrog GT zwei ultraschnelle USB-3.0-Schnittstellen auf der Gehäuseoberseite bereit.

Verfügbarkeit und Preise
Das Ostrog GT ist ab sofort im Handel erhältlich. Es kann zwischen zwei verschiedenen Versionen gewählt werden – mit blauen (ECA3280A-B-F) oder roten LED-Frontlüftern (ECA3280-B-BR-F). Die UVP inkl. MwSt. beträgt 89,90 Euro.


Geschrieben von Patrick
Benutzerinfo: Patrick Kommentare (1) Diese News einen Freund senden Druckoptimierte Version 948 mal gelesen


Mittwoch 16. 01. 2013 - 08:28 Uhr - Review: Fractal Design Silent Series R2 120mm

Allgemein


Geschrieben von Patrick
zuletzt geändert am 19.01.2013 - 09:47 Uhr von Michael
Benutzerinfo: Patrick Kommentare (0) Diese News einen Freund senden Druckoptimierte Version 823 mal gelesen


Mittwoch 16. 01. 2013 - 04:23 Uhr - Aerocool stellt GT-Netzteilserie vor

Allgemein

Aerocool, bereits seit Jahren bekannt für hochwertige PC-Gehäuse und Computer Peripherie, kündigt den Start seiner neuen GT-Netzteilserie an. Dieser Name stammt vom italienischen Ausdruck "Gran Turismo", mit dem man luxuriöse Langstreckenfahrzeuge bezeichnet. Ausgerichtet an Gamer und Enthusiasten bieten auch die neuen Netzteile ein auffälliges Äußeres und nutzen aktuelle Technologien, um eine stabile, ununterbrochene Stromversorgung zu gewährleisten. Gleichzeitig sorgt ein großer Lüfter dafür, dass die acht neuen Modelle mit einer Leistung von 500 bis 1.050 Watt auch bei voller Auslastung ruhig agieren können.

Je nach Ausführung wurden die Netzteile der GT-Serie mit einer 80 PLUS Bronze oder 80 PLUS Gold Zertifizierung versehen, was bei 50% Auslastung des Netzteils eine Effizienz von mindestens 85% respektive 90% garantiert. Erreicht wird das durch eine Kombination aus zwei VRM-Modulen, die im Gegensatz zur klassischen Lösung mit einer Spule deutlich effizienter arbeitet. So kommt es auch, dass man auf den beiden 12 Volt Rails eine maximale Spannungsabweichung von 3% erreicht, was deutlich unter der Intel Spezifikation von 5% liegt.

Das Äußere ist voll und ganz darauf ausgelegt, die Blicke von Neugierigen auf sich zu ziehen. So sind die günstigen Einstiegs-Modelle mit 80 PLUS Bronze Zertifizierung in Schwarz/Rot erhältlich, während die 80 PLUS Gold Modelle mit einer Schwarz-Weißen-Lackierung ebenfalls auffallen dürften. Zusätzlich wurden die Gehäuse abgerundet und mit einem Mesh-Gitter versehen, um dem langweiligen kantigen Einheitslook Einhalt zu gewähren.

In allen neuen Netzteilen finden sich weiße Lüfter mit einer Größe von 13,9 Zentimetern, die das Aussehen weiter aufpolieren. Durch die Größe und die intelligente Fan Speed Control-Funktion agiert der Lüfter zu jeder Zeit flüsterleise und wird in Abhängigkeit von der aktuellen Auslastung des Netzteils geregelt. Dank einer Lebenserwartung von bis zu 120.000 Stunden ist auch hier sichergestellt, dass ununterbrochene Gaming-Sessions kein Problem für das Netzteil darstellen.

Um allen Ansprüchen gerecht zu werden sind die GT-Netzteile sowohl mit einem festen Kabelstrang als auch mit modularen Kabeln erhältlich, was an dem Namenszusatz „S“ zu erkennen ist. Weiterhin unterstützen alle GT-Netzteile den ATX12V 2.3 und EPS12V 2.92 Standard und bieten zahlreiche Anschlussmöglichkeiten für alle benötigten PC-Komponenten. Auch anspruchsvolle Gaming-Systeme mit SLI oder CrossFireX Gespannen können problemlos betrieben werden. Im Falle der modularen "S"-Variante sind diese zusätzlich als schwarze, Flachkabel ausgeführt, um das Kabelmanagement im Gehäuse zu erleichtern und das Design nochmals zu verbessern. Bei allen anderen Netzteilen sind die Kabel mit Mesh Sleeves überzogen, um einen optimalen Airflow zu garantieren.

Eine geringe Leistungsaufnahme im Standby-Modus gemäß der ErP Direction 2013 sowie zahlreiche Schutzmechanischen wie OCP, OVP, OPP, OTP, UVP, SCP und SIP runden das Gesamtpaket gekonnt ab. Das gesamte Portfolio ist in drei Gruppen unterteilt und umfasst die GT-500 und GT-700 Netzteile mit festen Kabeln, rotem Lack und 80 PLUS Bronze Zertifizierung, die GT-500S, GT-700S und GT-1050S Netzteile mit modularen Kabeln, 80 PLUS Bronze und rotem Lack sowie die High End Modelle GT-500SG, GT-700SG und GT-1050SG mit modularen Kabeln, 80 PLUS Gold und weißem Lack.

 

Alle Modelle der GT-Serie sind ab sofort zu einer UVP von

GT500W: 69,90 EUR
GT 700W: 90,90 EUR
Gt-s 500w: 76,90 EUR
GT-s700w: 95,90 EUR
GT-s 1050W: 155,90 EUR
GT-SG500W: 119,90 EUR
GT-SG700W: 144,90 EUR
GT-SG 1050W: 191,90 EUR

im Handel erhältlich.


Geschrieben von Patrick
zuletzt geändert am 16.01.2013 - 04:25 Uhr
Benutzerinfo: Patrick Kommentare (0) Diese News einen Freund senden Druckoptimierte Version 3735 mal gelesen


Dienstag 15. 01. 2013 - 14:04 Uhr - Xigmatek stellt Vector Netzteile vor

Allgemein

Xigmatek stellt mit den neuen Vector Netzteilen drei neue Netzteil Serie in Dienst.

Gleich zum Start der neuen Netzteilserie veröffentlichte Xigmatek heute Mittag drei neue Netzteile.

Den Anfang macht das Vector S-Serie

Die "80Plus Platinum"-Netzteile der Vector™ S-Serie von Xigmatek repräsentieren die neueste Entwicklung hoch effizienter Stromversorgungssysteme. Die Netzteile der Vector™ S-Serie, die für niedrige Wärmesignaturen, einen extrem leisen Betrieb sowie eine stabile Stromversorgung optimiert wurden, sind der aktuelle Höhepunkt des Netzteildesigns. Die Netzteile der Vector™ S-Serie von Xigmatek verfügen über einen sehr leise laufenden, 135 mm großen Lüfter mit weißer LED, dessen Geschwindigkeit automatisch angepasst werden.

Die Netzteile der Vector™ S-Serie von Xigmatek verkörpern nicht nur das neueste Design und modernste Materialtechnologien. Sie entsprechen auch den aktuellen Branchenstandards hinsichtlich der Kompatibilität und Sicherheit beim Betrieb sowie die Unterstützung der neuesten Standards Intel ATX 12V 2.3, SSI EPS 12V 2.92, zertifiziert als "80 PLUS SILVER", NVIDIA SLI und AMD CrossFireX Multi-GPU. Sie entsprechen den Anforderungen an die elektrische Sicherheit und den zuverlässigen Betrieb.

In der Vector S Serie gibt es vier Netzteile mit unterschiedlichen Leistungswerten. Die Modelle verfügen über 650W, 750W, 850W und 1050 Watt.

 

Die Netzteile der Vector™ P-Serie, die für niedrige Wärmesignaturen, einen extrem leisen Betrieb sowie eine stabile Stromversorgung optimiert wurden, sind der aktuelle Höhepunkt des Netzteildesigns.

Bei den Netzteilen der Vector™ P-Serie setzt Xigmatek auf die innovative Reverse Thrust™-Lüftertechnologie. Mit Reverse Thrust™ läuft der Netzteillüfter während des Systemstarts 30 Sekunden lang in voller Geschwindigkeit rückwärts, um den Luftstrom umzukehren. Er läuft dann für 10 Sekunden in voller Geschwindigkeit in normaler Richtung und schaltet dann in den Wärmeverwaltungsmodus. Jedes Mal, wenn das Netzteil eingeschaltet wird, wird mit der Reverse Thrust™-Technologie der Staub, der sich am Metallgitter angesammelt hat, entfernt.

Das Netzteil ist dadurch kühler und läuft leiser, und die Komponenten und der Lüfter haben eine Lebensdauer, die 20% über der von vergleichbaren Geräten liegt. Die Netzteile der Vector™ P-Serie von Xigmatek verkörpern nicht nur das neueste Design und modernste Materialtechnologien. Sie entsprechen auch den aktuellen Branchenstandards hinsichtlich der Kompatibilität und Sicherheit beim Betrieb sowie die Unterstützung der neuesten Standards Intel ATX 12V 2.3, SSI EPS 12V 2.92, zertifiziert als "80 PLUS PLATINUM", NVIDIA SLI und AMD CrossFireX Multi-GPU. Sie entsprechen den Anforderungen an die elektrische Sicherheit und den zuverlässigen Betrieb. Xigmatek Reverse Thrust™-Lüftertechnologie Die Reverse Thrust™-Lüftertechnologie von Xigmatek bietet die marktweit fortschrittlichste intelligente Wärmeverwaltungstechnologie für Netzteile. Während des normalen Netzteilbetriebs sammelt sich Staub auf dem Lüftergitter an. Über einen längeren Zeitraum verringert sich dadurch die Lüfterleistung, die Netzteiltemperatur steigt und die Lebensdauer der Netzteilkomponenten verringert sich. Die Reverse Thrust™-Lüftertechnologie begegnet diesem Problem, indem beim Systemstart der Luftstrom 30 Sekunden lang umgekehrt wird, um das Lüftergitter von Staub zu befreien. Dann wechselt der Lüfter zunächst zum normalen Betrieb und dann in den intelligenten Wärmeverwaltungsmodus.

In der Vector P-Serie wurden zur Produkteinführung zwei Netzteile aufgenommen, welche über eine Leistung von 600 bzw. 700 Watt verfügen.

 

Die Netzteile der Vector™ G-Serie von Xigmatek verkörpern nicht nur das neueste Design und modernste Materialtechnologien.

Sie entsprechen auch den aktuellen Branchenstandards hinsichtlich der Kompatibilität und Sicherheit beim Betrieb sowie die Unterstützung der neuesten Standards Intel ATX 12V 2.3, SSI EPS 12V 2.92, zertifiziert als "80 PLUS GOLD", NVIDIA SLI und AMD CrossFireX Multi-GPU. Sie entsprechen den Anforderungen an die elektrische Sicherheit und den zuverlässigen Betrieb.

Xigmatek Reverse Thrust™-Lüftertechnologie Die Reverse Thrust™-Lüftertechnologie von Xigmatek bietet die marktweit fortschrittlichste intelligente Wärmeverwaltungstechnologie für Netzteile. Während des normalen Netzteilbetriebs sammelt sich Staub auf dem Lüftergitter an. Über einen längeren Zeitraum verringert sich dadurch die Lüfterleistung, die Netzteiltemperatur steigt und die Lebensdauer der Netzteilkomponenten verringert sich. Die Reverse Thrust™-Lüftertechnologie begegnet diesem Problem, indem beim Systemstart der Luftstrom 30 Sekunden lang umgekehrt wird, um das Lüftergitter von Staub zu befreien. Dann wechselt der Lüfter zunächst zum normalen Betrieb und dann in den intelligenten Wärmeverwaltungsmodus.

Die Vector G-Seire kommt mit drei verschiedenen Netzteilen mit einer Leistung von 650W, 750W und 850 Watt auf den Markt.

Die neuen Xigmatek Netzteile aus den drei neuen Vector Serien sind in Kürze bei unserem Partner Caseking.de erhältlich.


Geschrieben von Patrick
Benutzerinfo: Patrick Kommentare (0) Diese News einen Freund senden Druckoptimierte Version 1247 mal gelesen


Dienstag 15. 01. 2013 - 08:12 Uhr - Review: Fractal Design Newton R3 600W

Allgemein


Geschrieben von Patrick
zuletzt geändert am 16.01.2013 - 08:28 Uhr
Benutzerinfo: Patrick Kommentare (0) Diese News einen Freund senden Druckoptimierte Version 878 mal gelesen


Montag 14. 01. 2013 - 18:20 Uhr - Intenso präsentiert neue USB 3.0 Festplatte mit Akku und Wi-Fi Funktion

Allgemein

Der Speicherexperte Intenso präsentiert in diesem Monat die Wi-Fi Festplatte Memory 2 Move, eine mobile Speicherlösung für alle Wi-Fi-fähigen Geräte. Die 2,5 Zoll Festplatte ermöglicht den Datentransfer per Wi-Fi oder kabelgebunden über USB 3.0. Dank internem Akku und Wi-Fi Zugang mit 802.11 b/g/n können bis zu 5 Nutzer gleichzeitig auf die Memory 2 Move zugreifen. Mit Hilfe der kostenlosen App lassen sich Wi-Fi-fähige Geräte mit der Festplatte verbinden und Fotos, Musikdateien oder Dokumente teilen.

Fast jeder zweite Handynutzer besitzt heutzutage ein Smartphone und auch Tablet PCs setzen sich immer stärker am Markt durch. Internet und persönliche Dateien sind somit immer und überall verfügbar. Aufgrund ihres oft zu kleinen Speichers und fehlendem USB Schluss stoßen mobile Geräte jedoch an ihre Grenzen. Die Memory 2 Move von Intenso stellt für diesen Fall die ideale Lösung dar. Die mobile Wi-Fi Festplatte mit integriertem Akku bietet ausreichend Speicherplatz für alle Smartphone und Tablet Besitzer, die auch unterwegs nicht auf ihre Datensammlung verzichten wollen.

Die 2,5“ Festplatte Memory 2 Move verfügt über einen SuperSpeed USB 3.0 Anschluss und lässt sich mit Hilfe des USB Kabels wie eine normale externe Festplatte nutzen. Aufgrund ihrer besonderen Wi-Fi-Funktion und dem integrierten Akku ist der Datenzugriff aber auch kabellos möglich, sodass die Memory 2 Move das ideale Partnerprodukt für mobile Geräte darstellt. Das Streamen und Teilen von Medieninhalten ist plattformunabhängig mit jedem Wi-Fi-fähigen Gerät möglich, egal ob Windows, Mac, IOS oder Android. Zudem können bis zu 5 Nutzer gleichzeitig auf die Festplatte zugreifen. Die Memory 2 Move hat eine Reichweite von 40 Metern, der interne Akku hält im Betrieb bis zu 6 Stunden.

Über den Webbrowser oder eine kostenlose App, die im App Store als auch im Google Play Store kostenlos zur Verfügung steht, kann eine Verbindung zu der Memory 2 Move hergestellt werden. Sobald die Verbindung aufgebaut ist, steht die Festplatte zum Streaming, Download als auch zum Upload von Daten zur Verfügung. Auch das Kopieren, Verschieben oder Löschen von Dateien ist kabellos möglich. Durch ihre WPA und WPA 2 Verschlüsselung wird ein sicherer Zugriff auf die Festplatte gewährleistet.

Mit der Memory 2 Move ist es möglich, parallel im Internet zu surfen und kabellos auf die Daten der Festplatte zuzugreifen. Die Internetverbindung kann entweder per LAN Kabel oder per Wi-Fi Verbindung hergestellt werden. Steht kein Wi-Fi Netz zur Verfügung, kann die Memory 2 Move über ein bestehendes Netzwerk per LAN Port mit dem Internet verbunden werden. Über die Web Administrationsfläche oder die App lässt sich die Einstellung der Internetverbindung ganz einfach vornehmen. Ist die Memory 2 Move mit dem Internet verbunden, übernimmt die Festplatte die Funktion eines W-LAN Routers und leitet Anfragen an das verbundene Netzwerk weiter.

Dank ihrer SuperSpeed USB 3.0 Schnittstelle erreicht die Memory 2 Move Lesegeschwindigkeiten bis zu 85 MB pro Sekunde und Schreibgeschwindigkeiten bis zu 75 MB pro Sekunde. Über vier verschiedene LED Leuchten wird der aktuelle Status der Festplatte angezeigt. Sie signalisieren den Batterie-Ladestand, die aktive Datenübertragung, die Wi-Fi und Internet Verbindung. Die mobile Speicherlösung ist in den Kapazitäten 250 und 500 GB, jeweils in schwarz und weiß, erhältlich.

 

Verfügbarkeiten und unverbindliche Preisempfehlungen

 

2,5“ Memory 2 Move 250 GB: 99,90 €

2,5“ Memory 2 Move 500 GB: 119,90 €

 

Alle Modelle sind ab Mitte Januar im Handel erhältlich. 


Geschrieben von Patrick
Benutzerinfo: Patrick Kommentare (0) Diese News einen Freund senden Druckoptimierte Version 1249 mal gelesen




« [ 523 | 524 | 525 | 526 | 527 | 528 | 529 | 530 | 531 ] »



2K / 360fly / ADATA / Acer / Activeon / Aerocool / Alpenfön / ALPHACOOL / Antec / Aquacomputer / Aquatuning / ARCTIC / Asrock / ASUS / AVM / Beamie / be quiet! / BIG D / BitFenix / bloody / CableMod / Caseking / CHERRY / CHIEFTEC / CeBit / CES / Codemasters / Colorful / Computex / COOLINK / Cooltek / Corsair / COUGAR / Creative / Cryorig / Cyber Snipa / Deepcool / Dell / Devolo / EA Games / EASARS / Edifier / EIZO / Enermax / EpicGear / eQ-3 / EVGA / Fast2Lan / Fnatic Gear / Fractal Design / Func / FSP / Gamdias / Gamescom / Geizhals / Genius / Giada / Gigabyte / GigaPlus / GMYLE / GoPro / HAMA / Harman / HP / HIS / ID-COOLING / innoDisk / IFA / I-QUTE / Idiazone / Intel / Intenso / IN WIN / JBL / KLEVV / Kingston / Kitvision / LAMPTRON / Lancool / LC-Power / Lenovo / LEPA / Lian Li / Liquid Extasy / Logitech / Luxa² / Mach Xtreme / MIONIX / MIPS / MSI / nacon / Nanoxia / nerdytec / Nitro Conceps / noblechairs / Noctua / NOISEBLOCKER / NVIDIA / NZXT / OCZ / Ozone / PC-Cooling / PHANTEKS / PNY / PHOBYA / PowerColor / Prolimatech / PQI / QPAD / Raidmax / Raijintek / RaidSonic / rasurbo / Raumfeld / Razer / Reeven / Roccat / Samsung / Sandisk / SAPPHIRE / SCYTHE / Seasonic / sengled / Sharkoon / Shogun Bros / SteelSeries / Super Flower / Synology / SilentiumPC / tabHome / Tado° / Telegärtner / Telekom / Tesoro / Thecus / Tiger / Thermaltake / Thermalright / Teufel / Toshiba / TP-Link / Turtle Beach / Tuxedo / Ubisoft / VPRO / Warner Bros. / Western Digital / XFX / Xigmatek / Xilence / XMG / ZIGNUM / Zotac / Z-Wave Europe



Gewinnspiel
Translation
AlbaniaBulgariaCroatiaCzech_RepublicEstoniaFinlandFranceGermanyGreat_BritainGreeceHungaryItalyNetherlandsNorwayPolandPortugalRomaniaRussiaSlovak_RepublicSloveniaSpainSwedenTurkeyUkraina
Suche


erweiterte Suche
Last News
» Die Lian Li LANCOOL ONE Series bietet die perfekte Symbiose aus Klassik und Moderne
» FSP, einer der größten Netzteilhersteller der Welt, stellt auf der Gamescom 2018 sein neues Wakü Netzteil vor
» Cougar - Panzer Evo RGB im Test
» Die LeFloid Special-Edition des preisgekrönten noblechairs EPIC Gaming-Stuhls
» Lioncast LX30-Headset - 7.1 Surround Sound und RGB
Anzeige
Anzeige