Willkommen

auf www.Mod-Your-Case.de

Wir wünschen dir viel Spass beim durchstöbern unserer Reviews und Casemods.

Member Login



Passwort vergessen
Menü
Last Review
» JBL - LIVE 220B...
von Jannik
» wavemaster - BA...
von Jannik
» Hama - uRage Ex...
von Jannik
» ALSEYE - HALO 3...
von Michael
» Hama - uRage Re...
von Jannik
Anzeige

JBL - LIVE 220BT In-Ear-Nackenbügelkopfhörer im Test



Mittwoch 30. 10. 2019 - 16:49 Uhr - Razer Firefly V2 angekündigt

Allgemein

Razer™, die global führende Lifestyle-Brand für Gamer, kündigt mit dem Razer Firefly V2 eine verbesserte Version seines RGB-Gaming-Mauspads an. Der Nachfolger des Razer Firefly ist dünner und heller, um die Razer Chroma RGB-Erfahrung zu intensivieren. Das Razer Firefly V2 ist das hellste RGB-Mauspad mit Razer Chroma, dem weltweit größten RGB-Beleuchtungsökosystem, das über 500 Geräte unterstützt und in über 130 Spielen integriert ist.



Das Razer Firefly V2 verfügt über hellere LEDs und kommt mit 19 Beleuchtungszonen an allen vier Seiten daher – vier mehr im Vergleich zum ursprünglichen Razer Firefly. Die Chroma-Effekte können mit über 16,8 Millionen Farben und zahlreichen voreingestellten Beleuchtungseffekten über Razer Synapse 3 individualisiert werden.

Mit nur 3 mm Dicke und einer mikrotexturierten, harten Oberfläche steht das Razer Firefly V2 für präzises Tracking für alle Maussensoren, Spielstile und Sensibilitäts-Einstellungen. Der integrierte Kabelhalter garantiert minimalen Zugwiderstand und der Antirutsch-Untergrund sorgt für einen festen Halt des Mauspads.

Das Razer Firefly V2 ist ab sofort für 59,99 Euro auf Razer.com und bei autorisierten Händlern erhältlich.


Geschrieben von Patrick
Benutzerinfo: Patrick Kommentare (0) Diese News einen Freund senden Druckoptimierte Version 99 mal gelesen


Mittwoch 30. 10. 2019 - 16:15 Uhr - Alpenföhn - Wing Boost 3 140mm RGB im Test

Review


Geschrieben von Patrick
Benutzerinfo: Patrick Kommentare (0) Diese News einen Freund senden Druckoptimierte Version 97 mal gelesen


Mittwoch 30. 10. 2019 - 13:30 Uhr - ROCCAT Kain 200 jetzt im Handel

Allgemein

Die ROCCAT Kain Serie steht für eine neue Generation von Gaming-Mäusen bei ROCCAT. Mit der Kain 200 ist ab sofort die kabellose Variante als drittes Modell nach der Kain 100 und Kain 120 erhältlich.



Während der Entwicklung der Kain war der beste Mausklick das Ziel, woraus durch das Zusammenspiel von völlig überarbeiteter Mechanik und verbesserter Signalverarbeitung der Titan Click entstand. Aber dabei blieb es nicht, alle Bereiche wie Gewicht, Sensorik, Oberflächenbeschaffenheit wurden im Detail angeschaut und optimiert. Das Ergebnis ist eine Maus mit einem schnellen, soliden Klick und einem sauber gerasterten Mausrad, dessen Klick ähnlich dem einer normalen Taste ist. Die Kain liegt gut in der Hand, hat eine griffige, schmutzabweisende Oberfläche sowie ein wettkampftaugliches Gewicht und ist natürlich Teil der AIMO-Familie.

Die Kain 200 AIMO ist mit einem 16.0000 dpi Owl-Eye Wireless Sensor ausgestattet, der auf einen geringen Stromverbrauch ausgelegt ist. Der Akku hält bis zu 50 Stunden, mit Beleuchtung ca. 35 Stunden. Das sind bei durchschnittlichem Spielpensum ganze vier Wochen.

Die ROCCAT Kain 200 ist ab sofort in Ash-Black für UVP 99,99 Euro erhältlich. Die Version in Arctic-White folgt in Kürze.


Geschrieben von Patrick
Benutzerinfo: Patrick Kommentare (0) Diese News einen Freund senden Druckoptimierte Version 98 mal gelesen


Mittwoch 30. 10. 2019 - 13:00 Uhr - Raijintek METIS EVO TG & AL – Kompakte SFF-Gehäuse mit ultrahohem Luftstrom

Allgemein

Auch gutes kann noch besser werden. Das muss sich Raijintek bei der Entwicklung des METIS EVO gedacht haben, das dem beliebten METIS Mini-ITX-Gehäuse folgt. Das brandneue METIS EVO kommt mit deutlichen Verbesserungen im Vergleich zum Vorgänger und erscheint in zwei Versionen. Das METIS EVO TG ist mit zwei Hartglas-Seitenteilen ausgestattet, während das METIS EVO AL Abdeckungen aus Aluminium bietet, die über zusätzliche Belüftungslöcher verfügen. Außerdem stehen verschiedene Farbvarianten zur Auswahl.



Besonders die effektive Kühlung von leistungsstarken Komponenten wurde bei der Entwicklung bedacht. So besteht die Vorderseite des METIS EVO aus einem feinen Meshgitter, hinter dem ein riesiger 200-mm-Lüfter platziert werden kann. Damit die im Gehäuseinneren erwärmte Luft wieder entweichen kann, sind Rückseite und Boden perforiert. Trotz der geringen Maße von 29,3 x 26,3 x 29 Zentimeter (BxHxT) kann in dem Cube-Gehäuse somit auch ein kraftvolles Gaming-System platziert werden.



Die Features des Raijintek Metis Evo TG & Metis Evo AL im Überblick:
- Kompaktes SFF-Gehäuse mit Support für Mini-ITX-Mainboards
- Erhältlich mit Seitenteilen aus klarem Temperglas oder solidem Aluminium
- Große Farbauswahl: Silber, Schwarz, Weiß, Rot, Blau
- Grafikkarten bis 28 cm und CPU-Kühler bis 13,5 cm
- Platz für je zwei 2,5-Zoll- und 3,5-Zoll-Datenträger
- Platz für einen 200-mm-Lüfter an der Vorderseite, insgesamt vier Lüfter möglich
- Lüfterslots am Deckel und der Rückseite für weitere optionale Lüfter

Wem ein 200-mm-Lüfter noch nicht ausreicht, der kann dank dem innovativen Raumangebot an der Rückseite zwei zusätzliche 92- sowie am Boden einen 92- oder 120-mm-Lüfter montieren. Der CPU-Kühler kann bis zu 135 Millimeter hoch sein, es kann alternativ aber auch eine Wasserkühlung mit 200-mm-Radiator in der Front installiert werden. Durch eine Wasserkühlung wird die maximale Länge der ansonsten maximal 280 Millimeter langen Dual-Slot-Grafikkarte limitiert.



Das METIS EVO bietet darüber hinaus genug Platz, um zwei 2,5/3,5-Zoll-Laufwerke im HDD-Käfig unter dem Deckel zu montieren. Auf dem HDD-Käfig und am Boden haben zusätzlich noch zwei 2,5-Zoll-Laufwerke Platz. Das vollwertige ATX-Netzteil an der Rückseite kann durch ein kompaktes SFX-Netzteil ersetzt werden, die dafür benötigten Brackets liegen dem Case bei. An der Unterseite befinden sich die stabilen Standfüße, die zudem für eine gute Entkopplung von Vibrationen sorgen und die Luftzufuhr von unten gewährleistet.

Die neuen Raijintek METIS EVO TG und METIS EVO AL Mini-ITX-Gehäuse sind ab sofort zum Preis von 134,90 Euro bei Caseking erhältlich.


Geschrieben von Patrick
Benutzerinfo: Patrick Kommentare (0) Diese News einen Freund senden Druckoptimierte Version 99 mal gelesen


Mittwoch 30. 10. 2019 - 12:43 Uhr - SDC19: Samsung und IBM führen 5G und KI-gestützte mobile Lösungen auf IBM Cloud für Unternehmen ein

Allgemein

Samsung Electronics und IBM haben im Rahmen der Samsung Developer Conference eine gemeinsame Plattform angekündigt, die Clouddienste und KI-Funktionen von IBM mit den mobilen Angeboten von Samsung kombiniert. Die Zusammenarbeit beider Unternehmen vereint die Stärken von IBM mit dem Samsung Galaxy Ökosystem für Firmenkunden.

„Die mobile Industrie durchlebt eine dramatische Transformation durch innovative Technologien wie 5G, künstliche Intelligenz und IoT, die zugleich neue Geschäftsmodelle ermöglichen“, sagt DJ Koh, Präsident und CEO für den Bereich IT & Mobile Communications bei Samsung Electronics. „Wir glauben, dass das darin liegende Potential nur durch eine offene Zusammenarbeit ausgeschöpft werden kann. Wir freuen uns darauf, gemeinsam mit IBM und durch unsere mobilen Geräte sowie vernetzten Services bei unseren Firmenkunden die digitale Transformation im 5G-Zeitalter voranzutreiben.“

Sicherheitsplattform mit IBM Cloud, AI und 5G

Die neue Plattform bringt die Cloud-Innovationen von IBM mit den Ökosystemen der Samsung Galaxy-Geräte wie Tablets, Smartphones und Smart Watches zusammen. Mit deren Hilfe lassen sich die Arbeitsumgebungen für Polizisten, Feuerwehrleute und andere Einsatzkräfte verbessern.
Der International Labour Organization zufolge sterben jährlich fast drei Millionen Menschen durch Arbeitsunfälle. Regierungen und Firmen haben einen zunehmenden Bedarf an Systemen, die den Gesundheitszustand ihrer Mitarbeiter an abgelegenen Orten oder bei anspruchsvollen Einsätzen erfassen.

Über die neue Plattform und basierend auf der IBM Cloud könnten somit Vitalwerte eines Mitarbeiters, einschließlich Herzfrequenz und körperlicher Aktivität, erfasst werden. So kann festgestellt werden, ob sich diese Person in Not befindet und Hilfe benötigt.

Ausgestattet mit Samsung Galaxy Smart Watches und deren biometrischen Sensoren sowie 5G-fähigen Galaxy Smartphones teilen Einsatzkräfte ihren Sicherheits- und Gesundheitszustand in Echtzeit über die Plattform. Erfasst werden deren Vitalparameter sowie andere Schlüsselindikatoren. Ändert sich einer dieser Datenpunkte, kann dies ein Zeichen für einen Herzinfarkt, Hitzeschock oder ein anderes lebensbedrohliches Ereignis sein, so dass automatisch Hilfe angefordert wird. Die Plattform überträgt die Daten an die Notfallmanager und liefert so Informationen für deren Entscheidungen.

In Verbindung mit der Plattform können die Hochgeschwindigkeits-Galaxy-Geräte von Samsung nun nahezu überall eingesetzt werden. Sie können so angepasst werden, dass sie auch rauen Umgebungen standhalten, in denen sich beispielsweise Soldaten im Feldeinsatz, Kraftwerksmitarbeiter bei extremen Wetterbedingungen, Notfallhelfer im Katastrophenfall oder Arbeiter in Minen befinden.

Die Lösung wird derzeit von verschiedenen Polizeieinheiten erprobt. Mit den Echtzeit-Informationen über den Gesundheitszustand und die Situation der Mitarbeiter werden Risiken im Einsatz reduziert.

"IBM bringt führende Cloud- und KI-Funktionen mit fundierter Branchenexpertise für unsere Unternehmenskunden ein", sagte Martin Schroeter, Senior Vice President Global Markets bei IBM. "Gemeinsam werden IBM und Samsung die Leistungsfähigkeit von IBM Cloud, 5G, KI und Edge Computing nutzen, damit unsere Kunden die fortschrittlichen Technologien einsetzen können. Sie erhalten so einen größeren Einfluss auf die Art und Weise, wie Menschen arbeiten, einkaufen sowie ihre Gesundheit und ihre Familien schützen."

Samsung und IBM ebnen den Weg für Unternehmensinnovationen mit 5G und Edge Computing

Samsungs Fit-For-Purpose Designansatz und die IBM Garage-Methode sind die Grundlage der offenen Zusammenarbeit. Diese beschleunigt Tests und die Einführung neuer Geschäftsideen mit fortschrittlichen Cloud-Services. Dieser Grundgedanke vereint Praktiken, die auf tiefgreifenden Branchenkompetenzen auf globaler Ebene beruhen, in einem einzigen Ansatz und fördert das Denken in Bezug auf Design Thinking.


Um die volle Leistungsfähigkeit von IBM und Samsung zu nutzen, arbeiten die beiden Unternehmen branchenübergreifend zusammen, einschließlich bei Finanzdienstleistungen, im Energie- und Gesundheitswesen. Darüber hinaus schafft die Partnerschaft durch die Digitalisierung der Fertigungsindustrie die Grundlage für die Automatisierung von Fabriken, um mit fortschrittlichen Netzwerkdiensten und 5G effizienter und produktiver zu werden.

Entwickler können auf die Technologie hinter der Plattform zugreifen, um weitere Fähigkeiten für andere vertikale Branchen wie Fertigung, Verteidigung und Einzelhandel darauf aufzubauen.


Geschrieben von Patrick
Benutzerinfo: Patrick Kommentare (0) Diese News einen Freund senden Druckoptimierte Version 93 mal gelesen


Mittwoch 30. 10. 2019 - 12:15 Uhr - Hama stellt Digitalradio-Wecker DR36SBT vor

Allgemein

Morgens rechtzeitig aus den Federn zu kommen, gelingt vielen nur mit gutem Sound. Mit dem neuen Digitalradio-Wecker DR36SBT von Hama ist die Musikauswahl beinahe grenzenlos, denn neben dem vielfältigen DAB-Angebot stehen auch die konventionellen FM-Radiosender zur Auswahl. Über Bluetooth kann der Wecker zudem auf die eigene Playlist von Smartphone, Tablet oder Notebook zugreifen. Dem perfekten Start in den Tag steht also nichts im Weg.



Das Digitalradio mit Netzanschluss macht mit abgerundeten Formen, trendigen Stoffpartien und dem kompakten Außenmaß von 19 x 11 x 9,5 Zentimeter eine gute Figur. Das mit rund 10 x 4 Zentimeter vergleichsweise große Display bietet einen guten Überblick, wobei sich die Hintergrundbeleuchtung mittels Sensors automatisch an die aktuellen Lichtverhältnisse anpasst. Eine USB-A-Buchse auf der Rückseite versorgt auch das Smartphone oder Tablet mit neuer Power, was wichtig ist, wenn man vor dem Einschlafen wieder einmal zu lange im Netz unterwegs war. Sowohl für die DAB- als auch für die klassischen UKW-Sender stehen jeweils 30 Speicherplätze zur Verfügung, über zwei Direktwahltasten lassen sich die beiden absoluten Lieblingssender sogar noch schneller aufrufen. Der Stereosound kommt aus zwei 2-W-Lautsprechern, kann über den integrierten Kopfhöreranschluss aber auch ganz diskret genossen werden.



Sogar beim Weckmodus ist Vielfalt angesagt. Wer befürchtet, bei seiner Lieblingsmusik einfach weiterzuschlummern, lässt sich alternativ von einem Summer wecken. Es können zwei Weckzeiten gespeichert werden, für die man jeweils festlegt, an welchen Tagen sie aktiv sein sollen. Auch in die andere Richtung ist der Radiowecker auf Komfort ausgelegt. Man kann sich von der Lieblingsmusik in den Schlaf begleiten lassen, über die individuell einstellbare Sleep-Funktion wird diese dann ausgeschaltet. Alles in allem hilft das Hama Radiomodell DR36SBT, entspannt einzuschlafen und gut gelaunt aufzuwachen.


Geschrieben von Patrick
Benutzerinfo: Patrick Kommentare (0) Diese News einen Freund senden Druckoptimierte Version 69 mal gelesen


Mittwoch 30. 10. 2019 - 09:30 Uhr - SPC Gear SR300F Gaming-Stühle vereinen in zweiter Version besten Sitzkomfort mit hochqualitativen Materialien

Allgemein

SPC Gear, das Gaming-Label des europäischen Herstellers SilentiumPC, stellt seine verbesserten Gaming-Stühle vor. Die neue, zweite Revision der SR300F Gaming-Stühle bietet einen noch höheren Sitzkomfort und wird mit optimierten Rollen sowie Armauflagen bestückt. Die Kennzeichnung „F“ im Namen, weist auf den atmungsaktiven Stoffbezug hin. Käufer haben bei der Serie die Wahl zwischen einer komplett schwarzen als auch einer sportlichen „Rot-Schwarz“-Variante.

Schalendesign aus dem Motorsport
Passend zu der hochwertigen Qualität und dem sportlichen Schalen-Design, ist auch der Bezug der SR300F V2 Gaming-Stühle gewählt worden. Hier kommt ein besonders robuster Stoff zum Einsatz, der atmungsaktiv ist. Der Stoff ist außerdem wellenförmig aufgebaut und verhindert besonders an warmen Tagen, dass der Benutzer schwitzt und am Stuhl „kleben bleibt“.

 

Widerstandsfähiger und stabiler
Die Stabilität eines Stuhls spielt eine maßgebliche Rolle beim alltäglichen Einsatz und hat großen Einfluss auf den Sitzkomfort. Aus diesem Grund setzt SPC Gear bei seinen neuen SR300F V2 Gaming-Stühlen auf eine robuste Stahlkonstruktion, die durch elastische Bänder unterstützt wird. Für den Kippmechanismus wird auf einen Zylinder der Klasse 4 zurückgegriffen, der für eine statische Last von bis zu 150 Kilogramm ausgelegt ist. Die Langlebigkeit wird weiterhin durch die neuen, größeren Rollen verbessert. Die Gaming-Stühle eigenen sich damit optimal für Personen mit einem Gewicht von bis zu 120 kg.

Vielseitige Einstellmöglichkeiten
Die Stühle im Schalen-Design unterstützen eine gesunde Sitzhaltung und lassen sich den eigenen Vorlieben entsprechend, individuell anpassen. Die Rückenlehne lässt sich von 90 Grad bis auf 170 Grad nach hinten kippen. Der gesamte Stuhl samt der Sitzfläche lässt sich außerdem um bis zu 18 Grad nach hinten lehnen. Des Weiteren lässt sich der SR300F V2 in der Höhe von 47 bis 54,5 cm verstellen und eignet sich damit für Menschen mit einer Höhe von 165 bis 185 cm. Auch die 2D Armlehnen sind über einen Hebel an den Außenseiten in der Höhe anpassen. Der Widerstand, der beim Kippen entgegen wirkt, lässt sich außerdem stufenlos reduzieren oder erhöhen.

 

Zwei passende Kissen im Lieferumgang

Für noch mehr Komfort und eine gesunde Sitzhaltung, liefert SPC Gear gleich zwei Sitzkissen, die am SR300F V2 befestigt werden können. Das größere Kissen unterstützt die Wirbelsäule im Lendenbereich. Das zweite Kissen kann im Nackenbereich angebracht werden und bietet damit mehr Komfort beim Zurücklehnen.
Die SPC Gear SR300F V2 sind ab heute im Online- als auch Fachhandel für 169,00 € (inkl. MwSt.) erhältlich.


Geschrieben von Patrick
Benutzerinfo: Patrick Kommentare (0) Diese News einen Freund senden Druckoptimierte Version 64 mal gelesen




[ 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 ] »



2K / 360fly / activeon / ADATA / Acer / Activeon / adonit / Aerocool / Alpenfön / ALPHACOOL / Antec / Aquacomputer / Apacer / APC / Aquatuning / ARCTIC / ASRock / ASUS / AVM / AZIO / Beamie / be quiet! / beyerdynamic / bigben / BIG D / BitFenix / Biostar / bloody / CableMod / Caseking / CHERRY / CHIEFTEC / CeBit / CES / Codemasters / Colorful / Computex / COOLINK / Cooltek / Corsair / COUGAR / Creative / Cryorig / Cyber Snipa / Deepcool / D-Link / Dell / Devolo / EA Games / EASARS / Edifier / EIZO / Enermax / EpicGear / eQ-3 / EVGA / E-WIN / Fast2Lan / Fnatic Gear / Fractal Design / Func / FSP / Gamdias / Gamescom / Geizhals / Genius / Giada / Gigabyte / GigaPlus / GMYLE / GoPro / HAMA / Harman / HP / HIS / HyperX / ID-COOLING / innoDisk / Inter-Tech / IFA / I-QUTE / Idiazone / Intel / Intenso / IN WIN / i-qute / JBL / KLEVV / Kingston / Kitvision / KM-Gaming / Kolink / LAMPTRON / Lancool / LC-Power / Lenovo / LEPA / Lian Li / Liquid Extasy / Logitech / Luxa² / Lioncast / Mach Xtreme / Magnat / MIONIX / MIPS / MSI / nacon / Nanoxia / nerdytec / Nitro Conceps / noblechairs / Noctua / NOISEBLOCKER / NVIDIA / NZXT / OCZ / Ozone / PC-Cooling / PHANTEKS / PNY / Plextor / PHOBYA / PowerColor / Prolimatech / PQI / QPAD / Raidmax / Raijintek / RaidSonic / rasurbo / Raumfeld / Razer / rapoo / Reeven / Roccat / Samsung / Sandisk / SAPPHIRE / SCYTHE / Seagate / Seasonic / sengled / Sharkoon / Shuttle / Shogun Bros / Soul / SteelSeries / Super Flower / Synology / SilentiumPC / tabHome / Tado° / Telegärtner / Telekom / Tesoro / Thecus / Thrustmaster / Tiger / Thermaltake / Thermalright / TeamGroup / Teufel / Toshiba / TP-Link / Turtle Beach / Tuxedo / Ubisoft / VPRO / WASDkeys / wavemaster / Warner Bros. / Western Digital / XFX / Xigmatek / Xilence / XMG / XLayer / YAMAHA / ZIGNUM / Zotac / Z-Wave Europe

Translation
AlbaniaBulgariaCroatiaCzech_RepublicEstoniaFinlandFranceGermanyGreat_BritainGreeceHungaryItalyNetherlandsNorwayPolandPortugalRomaniaRussiaSlovak_RepublicSloveniaSpainSwedenTurkeyUkraina
Suche


erweiterte Suche
Last News
» JBL - LIVE 220BT In-Ear-Nackenbügelkopfhörer im Test
» Transport Fever 2 | Releasedatum veröffentlicht + Release Trailer
» TOM CLANCYS GHOST RECON BREAKPOINT ROADMAP FÜR NOVEMBER 2019 VERÖFFENTLICHT
»
» HITMAN 2 Roadmap November zur Feier des ersten Jubiläums mit umfangreichen Gratis-Inhalten für Spieler
Anzeige
Anzeige