Willkommen

auf www.Mod-Your-Case.de

Wir wünschen dir viel Spass beim durchstöbern unserer Reviews und Casemods.

Member Login



Passwort vergessen

Du bist noch kein Member !

Genieße die Vorteile wenn du registriert bist.

Jetzt registrieren

Menü
Last Review
» EUROiSTYLE - ta...
von Patrick
» Fractal Design ...
von Patrick
» Magnat - Multi ...
von Jannik
» Xlayer - Powerb...
von Patrick
» BitFenix - Form...
von Michael
Anzeige
Anzeige

Türchen 22 - Mod Your Case Adventskalender

Die Vorweihnachtszeit hat begonnen, die Weihnachtsmärkte haben ihre Pforten geöffnet und neben leckerem Glühwein und der Vorfreude auf das Weihnachtsfest haben alle Leser von Mod-Your-Case.de ab sofort noch einen Grund sich täglich aufs Neue zu freuen, denn zusammen mit unseren langjährigen Partnern veranstalten wir auch in diesem Jahr wieder ein tolles Weihnachtsgewinnspiel für euch, welches alles bisher da gewesene übertrifft.

Insgesamt haben wir dieses Jahr Preise im Gesamtwert von über 9500 Euro im Adventskalender!

Bis zum 07.01.2018 habt ihr täglich die Möglichkeit ein anderes Produkt in unserem verlängerten Adventskalender zu gewinnen. Wir wünschen unseren Lesern schon jetzt viel Spaß sowie viel Glück bei der täglichen Teilnahme.

 

Mit dem Mugen 5 und dem neuen Kotetsu 2 haben wir heute gleich zwei Preise von Scythe in unserem Adventskalender, welche einen Wert von etwa 80€ haben.

Ab sofort können sich nun auch Nutzer eines AM4 Systems von den Vorzügen des preisgekrönten Mugen 5 CPU Kühlers überzeugen. Mit der Revision B wurde das komfortable Befestigungssystem weiter angepasst und bietet jetzt volle Unterstützung für AMDs neue AM4 Plattform. In Kombination mit dem auf Performance und maximale Speicherkompatibilität ausgelegtem Kühlkörper sowie eines leistungsstarkem 120mm PWM-Lüfter aus der neuen Kaze Flex Serie bietet der Mugen 5 Revision B ein ausgewogenes Gesamtkonzept, dass viele Tester begeistern konnte.


 

Um ein dieser Kühler gewinnen zu können, müsst ihr uns lediglich eine kleine Frage beantworten und uns die Antwort über das Teilnahmeformular übermitteln.

Frage: Wie ist die Bezeichnung des Montagesystems, welche eine einfach Montage der Scythe Kühler ermöglicht?
 

Alle, die unsere Facebook-Seite liken und unseren Youtube-Kanal abonieren, können ihre Gewinnchance verdoppeln, indem sie ein zweites mal im Lostopf landen. Hierzu müsst ihr uns im Anschluss nur euren Facebook sowie Youtube Benutzernamen zusammen mit der Lösung über das Teilnahmeformular übermitteln.

 

Teilnahmeformular

 

Wie bei allen Gewinnspielen von uns gelten auch bei diesem Gewinnspiel und Teilnahmebedingungen.

Die Gewinner werden zeitnah per E-Mail kontaktiert und auf unserer Homepage bekanntgegeben.



Donnerstag 07. 12. 2017 - 20:41 Uhr - Cinebar Duett Teufels schlanker Soundbar mit fettem Sound

Allgemein

Schöner die Glotzen nie klingen – als mit einem Teufel Soundbar! Der Cinebar Duett heizt mit zehn High Performance-Tönern und satten, präzisen Bässen aus dem kabellosen Subwoofer jedem Wohnzimmer mächtig ein. Die seitlichen Treiber sorgen im Duett mit der von Teufel in Berlin entwickelte Dynamore® Ultra-Technologie für faszinie

 

Pimp my TV-Sound

Riesiger Bildschirm, hohe Leuchtkraft, HDR-Kontraste, erweiterter Farbraum, Tuner für alle Empfangsarten, Internetanschluss – Fernseher waren noch nie so groß und leistungsfähig, patzen aber durch die Bank beim Klang. Dabei gehört der gute Ton mit markigem Bass, klar verständlichen Dialogen und einhüllender Klangkulisse zum vollendeten Filmgenuss einfach dazu. Teufel hatte schon immer was gegen dünnen Sound, ab sofort auch den Soundbar Cinebar Duett. Sein schlankes Gehäuse ist mit acht Mittel- und zwei Hochtönern üppig bestückt. Die Tieftonabteilung übernimmt der kabellos angebundene Duett-Partner, der mit seinem 165 mm Downfire-Subwoofer bis auf 33 Hz präzise und kraftvoll spielt. Je zwei Töner an den Seiten des Cinebar Duett erzeugen zusammen mit der in Berlin von Teufel entwickelten Dynamore® Ultra-Technologie überzeugenden virtuellen Raumklang.

Hinstellen, anschließen – fertig

In wenigen Minuten ist der Cinebar Duett startklar. An modernen Fernsehern reicht die Verbindung mit einem Kabel via HDMI ARC. Diese Anschlussart ermöglicht zudem die gemeinsame Steuerung von Fernseher und Soundbar mit der TV-Fernbedienung über CEC (Consumer Electronics Control, ein im HDMI-Signal eingebundenes Steuerprofil). Alternativ findet jeder Fernseher natürlich über den optischen Digitaleingang Anschluss. Zusätzlich stehen ein HDMI- und ein Miniklinkenanschluss für externe Zuspieler parat. Der Subwoofer wird flexibel im Raum platziert, auf Tastendruck baut sich die Verbindung zwischen Soundbar und Bassbox automatisch auf. Steht der Fernseher auf einem Sideboard, wird der Cinebar Duett ganz einfach davor gestellt und ragt dank seiner flachen Bauform nicht ins Bild. Aufhängungen an der Rückseite ermöglichen zudem eine Montage direkt an der Wand. 

 

Stille Nacht: alles schläft, einer wacht

Auf Knopfdruck schaltet der Cinebar Duett in den Nachtmodus. Dahinter steckt ein dynamischer Kompressor, der laute Töne dämpft, leise Geräusche aber etwas verstärkt. Dies führt zu guter Verständlichkeit auch bei geringen Lautstärken. So können Nachteulen weiterschauen, während die Familie ungestört schlummert. Des Weiteren stehen die Klangmodi Film, Sprache und Musik mit eigenen Tasten auf der Fernbedienung parat. Musikfreunde streamen ihre Lieblingstitel direkt von Handy, Tablet oder Computer per Bluetooth 4.0 mit aptX in bestmöglicher Qualität auf den Soundbar.

Preis, Lieferumfang und Verfügbarkeit

Der Cinebar Duett ist ab sofort zum Preis von 599,99 Euro in den Farben Schwarz und Weiß/Schwarz im Webshop unter www.teufel.de und im Flagshipstore am Firmensitz im Herzen Berlins verfügbar.

renden, einhüllenden Raumklang.


Geschrieben von Patrick
Benutzerinfo: Patrick Kommentare (0) Diese News einen Freund senden Druckoptimierte Version 46 mal gelesen


Donnerstag 07. 12. 2017 - 20:38 Uhr - Autobahnpolizei Simulator 2 ab heute online und im Handel

Games
 
Der Autobahnpolizei Simulator 2 von Entwickler Z-Software wird heute von Aerosoft, der Simulation Company aus Paderborn, für den PC veröffentlicht. Dank zahlreicher unterschiedlicher Missionsarten, dem Ausbau der eigenen Polizeistation und einer aufwendig inszenierten, vertonten Story verspricht der Autobahnpolizei Simulator 2 abwechslungsreiches Gameplay und langfristige Motivation.
 
Der Nachfolger des beliebten Simulators verfügt über ein freies Spiel sowie einen umfassenden Karrieremodus. Dank einer detaillierten Charaktererstellung im „Character Creator“ lässt sich die eigene Spielfigur individuell anpassen – dann gilt es, sich in den Alltag eines Autobahnpolizisten hineinzuversetzen. Kollegen, die einem eigenen Tagesablauf folgen, sorgen zusammen mit einer intelligenten KI für Realismus.
 
Auch lässt sich die Polizeistation nach dem Sammeln von Einflusspunkten weiter ausbauen, um neue Aufgaben und Missionen freizuschalten. Zu den verfügbaren Missionsarten zählen nicht nur realistische Verkehrskontrollen und die ausführliche Bearbeitung von Unfällen. In gefährlichen Verfolgungsjagden müssen angehende Autobahnpolizisten außerdem ihr Fahrvermögen unter Beweise stellen, die Fahndung nach Strafverdächtigen einleiten und Konvois begleiten.
 
Ein Technikbaum ermöglicht es, Verbesserungen der Station, neue Fahrzeuge, Ausrüstung und Fähigkeiten freizuschalten. Zu den verfügbaren Fahrzeugen zählen ein Funkstreifenwagen, ein Zivilfahrzeug und erstmalig ein Polizeivan. Am Ende der Upgrade-Möglichkeiten wartet ein Polizeihubschrauber, der Spielern bei Einsätzen wie z.B. der Jagd nach Tätern als passive Unterstützung zur Seite steht.
 
Der Autobahnpolizei Simulator 2 ist ab sofort als Box zum Preis von 24,99€ im Handel und als Download erhältlich.

Geschrieben von Jan
Benutzerinfo: Jan Kommentare (0) Diese News einen Freund senden Druckoptimierte Version 35 mal gelesen


Donnerstag 07. 12. 2017 - 20:35 Uhr - Flugsimulator Aerofly FS 2 ab sofort zu kaufen

Games
 
Der in Deutschland entwickelte und produzierte Flugsimulator Aerofly FS 2 ist ab heute im Handel und im Aerosoft Online Shop verfügbar. Aerosoft, die Simulation Company aus Paderborn, veröffentlicht den Titel in Zusammenarbeit mit Entwicklerstudio IPACS.
 
Dank hervorragender Szenerie-Grafik, hoch detaillierten und bedienbaren 3D-Cockpits, Unterstützung von VR-Brillen (Oculus Rift, HTC Vive) und TrackIR bietet Aerofly SF 2 ein besonders beeindruckendes Flugerlebnis. Zudem werden diverse Joysticks, Ruderpedale, Schubhebel, Multi- und Radiopanels unterstützt. Spieler können zwischen verschiedenen Sichtmodi wählen, die Map basiert auf weltweit gesammelten Höhendaten und Luftaufnahmen.
 
 
Aerofly FS 2 beinhaltet mehr als 200 Flughäfen mit Landebahnbeleuchtung, PAPI Lichtern, beleuchteten Gebäuden, Terminals und Passagierbrücken. Die Navigation erfolgt über einen Routenplaner, ein Instrument Landing System (ILS), Omni Direction Radio Range (VOR) und Non-Directional Radio Beacon (NDB).
 
Folgende Flugzeuge stehen dem PC - Piloten in Aerofly FS 2 zur Verfügung:
 
  • F-18
  • Learjet 45
  • C172
  • Baron 58
  • ASG 29 Segler
  • Pitts S-2B Doppeldecker
  • Airbus A320
  • Boeing 737-500
  • Boeing 747-400
  • King Air C90 GTx
  • Aermacchi MB-339
  • Corsair F4U
  • Extra 330
  • Swift S1 Segler
  • P-38 Lightning
  • Sopwith Camel
 
Die Wetterbedingungen und Tageszeiten sind für Flüge frei wählbar. So können Wind, Wolken, Sichtweite, Thermik, Turbulenz und Tageszeit frei gewählt werden. Bei Nacht sorgt die realitätsnahe Cockpitbeleuchtung dafür, dass alle Instrumente noch einwandfrei lesbar sind.

Geschrieben von Jan
Benutzerinfo: Jan Kommentare (0) Diese News einen Freund senden Druckoptimierte Version 37 mal gelesen


Donnerstag 07. 12. 2017 - 20:35 Uhr - wavemaster TWO Pro: Klang, Ausstattung und Qualität auf die Spitze getrieben!

Allgemein

Die beliebte TWO Familie aus dem Hause wavemaster hat klanggewaltigen Zuwachs erhalten. Mit dem neuen TWO Pro stößt der Hersteller dabei endgültig in höhere akustische Sphären vor und lehrt so manchen gestandenen Aktivlautsprecher der hochpreisigen Konkurrenz das Fürchten! An seinem Äußeren ist das neue Modell direkt als Abkömmling der TWO Baureihe zu erkennen, das gilt natürlich ebenso für die herausragende Verarbeitungsqualität, die auch kritischen Blicken problemlos standhalten kann. Optisch besticht der Neuling durch eine penibel aufgebrachte matte Lackierung, die in den klassischen Farben “White“ und “Stone Grey“ das massive Gehäuse veredelt.



Mit seinen Abmessungen von 215(B) x 310(H) x 260(T) Millimetern präsentiert sich der TWO Pro von wavemaster dabei als ausgewachsener Regallautsprecher, dessen Gehäuse genügend Volumen aufweist,  um auch in größeren Räumlichkeiten akustisch das nötige Maß an Durchsetzungsfähigkeit an den Tag zu legen. Als Tief/Mitteltöner kommt im TWO Pro ein 160 Millimeter messendes Exemplar mit einer ultraleichten und dennoch steifen Membran aus Kevlar zum Einsatz, während der Hochtonbereich von einer 28 Millimeter Seidenkalotte abgebildet wird. Für die nötige Leistung sorgt ein von wavemaster neuentwickelter Zweikanalverstärker, der mit einer Ausgangsleistung von 2x 55 Watt (RMS) genügend Reserven für ein gehobenes Lautstärkeniveau besitzt.


Als geradezu multifunktional zeigt sich der TWO Pro bei den Anschlüssen. So lassen ein optischer Digitaleingang, analoge Cinch-Buchsen, ein klassischer 3,5-Millimeter-Klinke-Anschluss sowie ein integriertes Bluetooth-Modul mit aptX Unterstützung keine Wünsche hinsichtlich der Anschlussvielfalt aufkommen. Für den perfekten und verlustfreien Musikgenuss vertraut der Hersteller bei der Umwandlung der digitalen Signale auf einen 24bit / 192kHz D/A-Wandler, der auch hochwertiges Highres-Audiomaterial verarbeiten kann.



Klanglich geht der neue TWO Pro direkt zum Angriff auf die Konkurrenz über und begeistert den anspruchsvollen Hörer vom ersten Ton an mit seinem detailreichen und ausgewogenen Klangbild. Sollte irgendwann doch einmal der Wunsch nach noch mehr Tiefton aufkommen, kann problemlos ein aktiver Subwoofer ins System integriert werden und so auf Wunsch die Wände zum Beben bringen. Für eine besonders komfortable Bedienung sorgt die elegante Fernbedienung, mit der alle relevanten Funktionen des Aktivlautsprechers bequem vom Sofa aus angesteuert werden können.

 

Technische Daten

  • Hochtöner: 28 mm Seidenkalotte, Ferritmagnet
  • Tief-/Mitteltöner: 16 cm, Kevlar™-Konusmembran, Ferritmagnet
  • Verstärker: integriert, 2 Kanäle
  • Ausgangsleistung (RMS): 2 x 55 Watt
  • Frequenzbereich: 35 Hz - 22.000 Hz
  • Gehäuse: Holz mit Mattlack-Oberfläche, 2-Wege Design mit Bassreflex-Technologie
  • Bedienung:Infrarot-Fernbedienung für alle Steuerfunktionen, Regler für LAUTSTÄRKE, EINGANGSWAHL und manuelle EIN/STANDBY-Schaltung (Gehäusevorderseite), Netzschalter (Gehäuserückseite)
  • Bluetooth®: A2DP Standard für kabellose, digitale Signalübertragung (ab BT 2.1), unterstützt SBC und aptX®
  • Digitale TOSLINK- (optisch) und USB-Anschlüsse für Stereo-Signale bis zu 24 bit/192 kHz
  • Digitale Audioverarbeitung mit hochwertigem, nativ 24/192-fähigem D/A-Wandler
  • Auto Switch: Signal-Sensor für On-/Standby-Automatik (abschaltbar)
  • Internes Netzteil (230/115 Volt umschaltbar), Standby-Verbrauch < 0,5 W (230V)
  • Anschlüsse: Digitale TOSLINK- (optisch) und USB-Anschlüsse für Stereo-Signale bis zu 24 bit/192 kHz, 2 x Line-In (3,5 mm und Cinch / Dual Audio Source), Cinch Subwooferausgang (mono), Bluetooth®, AC Power
  • Maße (BHT): 215 x 310 x 260 mm

 

 

UVP und Verfügbarkeit

Der wavemaster TWO Pro ist ab sofort in den Farben White und Stone Gray zu einer UVP von 549 Euro im Handel erhältlich

Geschrieben von Patrick
Benutzerinfo: Patrick Kommentare (0) Diese News einen Freund senden Druckoptimierte Version 40 mal gelesen


Mittwoch 06. 12. 2017 - 08:32 Uhr - Neues ZOTAC ZBOX LINE-UP ist nun erhältlich

Allgemein

ZOTAC, einer der führenden Hersteller von Grafikkarten und ZBOX mini-PCs, freut sich bekannt zu geben, dass nach den globalen Ankündigungen vor einigen Wochen, das lang erwartete neue ZBOX-Line-Up, mit allen neuen Versionen der erfolgreichen ZBOX M-Serie, P-Serie sowie MAGNUS EK-/ER-Serie, eingetroffen und ab Anfang Dezember verfügbar ist.

ZBOX PI225 – So hoch wie eine SSD

Die ZBOX PI225 ist wohl der weltweit kleinste und dünnste voll ausgestattete Mini-PC mit einer Desktop-Performance kombiniert mit größtmöglicher mobiler Flexibilität. In einem attraktiven passiv gekühlten Metallgehäuse mit lediglich der Höhe einer 2.5 Zoll SSD, verfügt die PI225 über Windows 10, den neusten Intel Apollo Lake Dual-Core Prozessor sowie diverse Anschlussmöglichkeiten für ein energieeffizientes Arbeiten sowie grenzenloses Entertainment.



ZBOX PI335 – Klein, lautlos und leistungsstark

Etwas größer in den Abmaßen als die PI225 aber dafür mit mehr Anschlussmöglichkeiten wie unter anderem HDMI 2.0, DisplayPort 1.2, diversen USB 3.0 Ports und einem LAN Port besitzt die ZBOX PI335 ebenfalls vorinstalliertes Windows 10, einen Intel Apollo Lake Dual-Core Prozessor sowie ein passiv gekühltes Gehäuse für einen absolut lautlosen Betrieb.



ZBOX MI553 – Der multifunktionale Mini-PC Allrounder

Die ZBOX MI553 im neuen modernen schlanken Design hebt die Produktivität auf ein neues Level und bewältigt selbst anspruchsvollste Aufgaben spielend bei erstklassiger Energie- und thermischer Effizienz. Ausgestattet unter anderem mit einem Intel Core i5 Prozessor, der Intel Optane Memory-Technologie, Thunderbolt 3, WLAN, Bluetooth sowie zahlreichen USB 3.1 und 3.0 Anschlüssen, ist die MI553 die ideale Plattform für industrielle, wirtschaftliche und private Anwendungen.



ZBOX MAGNUS EK/ER Serie – Der Gaming Mini -PC mit echter Desktop Grafik

Die ZBOX MAGNUS EK- sowie ER-Serie ist die erste ZBOX Mini-PC-Serie, die mit ZOTAC Desktop-Grafikkarten ausgestattet ist. Ob als EK Serie mit Intel Core i5- oder als ER Serie mit AMD Ryzen 5-Prozessor, haben beide Gaming Mini-PC Serien entweder eine ZOTAC GeForce GTX 1060 Mini oder sogar eine GeForce GTX 1070 Mini Grafikkarte an Board. Im Vergleich zur gleichwertig ausgestatteten auf einem MXM Grafikmodul basierten ZBOXen der MAGNUS EN Serie, sind die neuen Modelle zwar etwas höher in den Abmaßen, dafür aber leistungsstärker und zudem attraktiver im Preis.


 


Geschrieben von Patrick
Benutzerinfo: Patrick Kommentare (0) Diese News einen Freund senden Druckoptimierte Version 77 mal gelesen


Mittwoch 06. 12. 2017 - 08:20 Uhr - GOODRAM stellt neue Arbeitsspeicher vor

Allgemein

Wilk Elektronik SA, europäischer Hersteller von Speichermodulen und Inhaber der Marken GOODRAM und IRDM, erweitert sein Angebot an leistungsfähigen RAM-Speichermodulen um IRDM X DDR 4 Speicher im DIMM-Format.

Die in Polen hergestellten IRDM X DDR4 Speichermodule basieren auf ausgewählten Komponenten höchster Qualität. Das "X" in der Modellbezeichnung steht für höhere Parameter und modifizierte Kühlkörper im Vergleich zu Standard IRDM Speichermodulen.



IRDM X DDR4 Speichermodule verfügen über 8 GB pro Modul und sind in Single- und Dualchannelkonfigurationen (16 GB) erhältlich. Je nach Modell werden IRDM X Module mit 2666, 2800 und 3000 MHz getaktet und laufen mit CL16 Timings. Durch diese Kombination entsteht ein kostengünstiges, aber schnelles Modul für alle Arten von Anwendungen. Alle Modulkonfigurationen sind in de Farben schwarz, rot, blau und weiß erhältlich. Zum Zeitpunkt der Markteinführung gibt es auch eine limitierte Multicolor-Version.

Zeitgleich mit der Markteinführung von IRDM X bringt Wilk Elektronik SA eine limitierte digitale Camo-Version des IRDM DDR4 Speichermoduls auf den Markt.


Geschrieben von Patrick
Benutzerinfo: Patrick Kommentare (0) Diese News einen Freund senden Druckoptimierte Version 76 mal gelesen


Mittwoch 06. 12. 2017 - 07:58 Uhr - Alpenföhn - Ben Nevis Advanced RGB Black Edition im Test

Review


Geschrieben von Jannik
Benutzerinfo: Jannik Kommentare (0) Diese News einen Freund senden Druckoptimierte Version 76 mal gelesen




[ 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 ] »



2K / 360fly / ADATA / Acer / Activeon / Aerocool / Alpenfön / ALPHACOOL / Antec / Aquacomputer / Aquatuning / ARCTIC / Asrock / ASUS / AVM / Beamie / be quiet! / BIG D / BitFenix / bloody / CableMod / Caseking / CHERRY / CHIEFTEC / CeBit / CES / Codemasters / Colorful / Computex / COOLINK / Cooltek / Corsair / COUGAR / Creative / Cryorig / Cyber Snipa / Deepcool / Dell / Devolo / EA Games / EASARS / Edifier / EIZO / Enermax / EpicGear / eQ-3 / EVGA / Fast2Lan / Fnatic Gear / Fractal Design / Func / FSP / Gamescom / Geizhals / Genius / Giada / Gigabyte / GigaPlus / GMYLE / GoPro / HAMA / Harman / HP / HIS / ID-COOLING / innoDisk / IFA / I-QUTE / Idiazone / Intel / Intenso / IN WIN / JBL / KLEVV / Kingston / Kitvision / LAMPTRON / Lancool / LC-Power / Lenovo / LEPA / Lian Li / Liquid Extasy / Logitech / Luxa² / Mach Xtreme / MIONIX / MIPS / MSI / nacon / Nanoxia / nerdytec / Nitro Conceps / noblechairs / Noctua / NOISEBLOCKER / NVIDIA / NZXT / OCZ / Ozone / PC-Cooling / PHANTEKS / PNY / PHOBYA / PowerColor / Prolimatech / PQI / QPAD / Raidmax / Raijintek / RaidSonic / rasurbo / Raumfeld / Razer / Reeven / Roccat / Samsung / Sandisk / SAPPHIRE / SCYTHE / Seasonic / sengled / Sharkoon / Shogun Bros / SteelSeries / Super Flower / Synology / SilentiumPC / tabHome / Tado° / Telegärtner / Telekom / Tesoro / Thecus / Tiger / Thermaltake / Thermalright / Teufel / Toshiba / TP-Link / Turtle Beach / Tuxedo / Ubisoft / VPRO / Warner Bros. / Western Digital / XFX / Xigmatek / Xilence / XMG / ZIGNUM / Zotac / Z-Wave Europe


Gewinnspiel

Alle Gewinner des
Mod-Your-Case.de
Weihnachtsgewinnspiels

 

Translation
AlbaniaBulgariaCroatiaCzech_RepublicEstoniaFinlandFranceGermanyGreat_BritainGreeceHungaryItalyNetherlandsNorwayPolandPortugalRomaniaRussiaSlovak_RepublicSloveniaSpainSwedenTurkeyUkraina
Suche


erweiterte Suche
Last News
» Türchen 22 - Mod Your Case Adventskalender
» Hyper Universe ruft Spieler zum letzten Test mit Gratis-Wochenende vor dem Launch auf
» DER STEEP ROAD TO THE OLYMPICS-WETTBEWERB BEGINNT BALD
» EUROiSTYLE - tapHOME Starterset A1 im Test
» Der Fall des Orakels - Targoiden-Konflikt in Elite Dangerous spitzt sich weiter zu
Partner
Banner Change
Online
Online ist:    
Es sind
65 Gäste Online
Anzeige
Anzeige