Willkommen

auf www.Mod-Your-Case.de

Wir wünschen dir viel Spass beim durchstöbern unserer Reviews und Casemods.

Member Login



Passwort vergessen
Menü
Last Review
» Edifier - R1280...
von Jannik
» Noctua - NF-A8 ...
von Michael
» Noctua - NF-A4x...
von Michael
» Razer - Huntsma...
von Jannik
» Kolink - Rocket...
von Patrick
Anzeige

Edifier - R1280DB 2.0 Lautsprecher im Test



Dienstag 03. 09. 2013 - 16:10 Uhr - Creative zeigt neue Premium-Headsets auf der IFA in Berlin

ifa

Creative Technology Ltd., weltweit führender Anbieter von digitalen Entertainment-Produkten, präsentiert auf der diesjährigen Internationalen Funkausstellung (Halle 3.2, Stand 110) in Berlin sein komplett neues Portfolio an Premium-Headsets – die Creative Aurvana-Reihe. Die drei Aurvana-Kopfhörer bieten geballte Klangqualität gepaart mit einer auffäligen Optik. In Sachen Funktionsvielfalt bleiben keine Wünsche offen – von NFC über Anruf-, Lautstärke- und Musiksteuerung sowie aktive Geräuschunterdrückung wird alles geboten. Die Besucher der IFA 2013 können vom 6. bis 11. September in Berlin weltweit erstmalig die brandneuen Kopfhörer aus- und anprobieren.

 

Die Aurvana-Marke repräsentiert die Premium-Produkte des Audioexperten aus Singapur. Sie steht für einen herausragenden Klang und ein hochwertiges Design. Mit den neuen Headsets geht Creative noch einen Schritt weiter und integriert die aktuellsten Technologien wie NFC, Bluetooth mit aptX-Standard, aktive Geräuschunterdrückung sowie Anruf- und Musiksteuerung. Außerdem lassen sich die Kopfhörer auch simultan an zwei unterschiedlich mobile Geräte, wie zum Beispiel Tablet und Smartphone, gleichzeitig koppeln. Über allem steht die komplett neue ShareMe-Technologie. Mit der fortschrittlichen Technologie lassen sich zwei Kopfhörer miteinander koppeln und mit einem einzigen mobilen Gerät verbinden. Somit kommen zwei Hörer in den Genuss, das Gleiche anhören zu können, was gerade bei Filmen, Hörbüchern oder Podcasts viel Spaß bringt.

Das Flaggschiff-Modell der Aurvana-Reihe – das Creative Aurvana Platinum – ist eines der vielfältigsten Headsets der Welt. Dank NFC, Bluetooth, USB- und 3,5mm-Klinken-Anschluss lässt sich der Kopfhörer nahezu mit allen Produkten koppeln und macht es zum perfekten Begleiter unterwegs oder zu Hause. Die kraftvollen und präzisen 50mm-Treiber liefern einen eindrucksvollen Bass, unverfälschte Höhen und glasklare Stimmen.

 
  Die weichen Ohrmuscheln umschließen die Ohren komplett und lassen den Hörer die hochwertige Klangwiedergabe noch intensiver erleben. Sollten dennoch Hintergrundgeräusche das Audioerlebnis stören, gibt es auch hier eine Lösung: Aktive Geräuschunterdrückung. Mit ihr lassen sich 90% der unerwünschten Nebengeräusche problemlos filtern, um ungehindert die Lieblingsmusik genießen zu können. Der Akku des Aurvana versorgt den Hörer mit über 15 Stunden Musik. Das im Lieferumfang enthaltene 3,5mm-Klinkenkabel sorgt dafür, dass dennoch weiterhin Musik gehört werden kann, auch wenn der Akku einmal schlapp macht. Last but not least verfügt der Kopfhörer über integrierte Steuerungsmodule für Musik, Anrufe und Lautstärke.
 
 
 
 
 

Das Creative Aurvana Gold ist das Mittelklassemodell der Reihe und sucht dank zahlreicher Funktionen und eindrucksvoller Audioqualität seinesgleichen. Das Over-Ear-Headset kommt mit ähnlichen Funktionen wie das Flaggschiff-Modell der Aurvana-Reihe. Es ist mit kraftvollen 40mm-Treibern ausgestattet, die für knackige Bässe sowie klare Mitten und Höhen sorgen.

 
Darüber hinaus verfügt das Aurvana Gold ebenfalls über eine NFC-Funktion und aktive Geräuschunterdrückung, die bis zu 85% aller Umgebungsgeräusche filtert. Außerdem lassen sich Anrufe, Musik und Lautstärke direkt am Gerät steuern und zwei Endgeräte mit dem Kopfhörer verbinden. Der Akku des Geräts kann bis zu 15 Stunden ausgereizt werden.
 
 
Das dritte Headset im Bunde ist das Creative Aurvana Live!2. Es ist das Nachfolger-Headset des beliebten Aurvana Live!, welches bereits mit seinen herausragenden Klangeigenschaften für Furore gesorgt hat. In diese Fußstapfen tritt nun das neue Aurvana Live!2. Dank leistungsstarken 40mm-Treibern, die für eine dynamische Wiedergabe sorgen, kann das neue Headset diese auch ausfüllen.
 
 
Das leichte On-Ear-Headset mit weichen Ohrpolstern schottet vor Außengeräuschen ab und sorgt auch bei längerem Tragen für absoluten Komfort und Musikgenuss. Das Aurvana Live!2 ist das einzige kabelgebundene Headset der Serie. Im Kabel sind die Steuerungsmodule für Anrufe und Musik integriert. Das Headset ist in zwei verschiedenen Farben erhältlich: Schwarz mit Chrome-Highlights und Schwarz mit dunkelroten Highlights.  
 
 
 
Preise und Verfügbarkeit
 
Die Modelle der Aurvana-Reihe sind ab Oktober 2013 im Handel erhältlich. Die unverbindliche Preisempfehlung für das Premiummodell Creative Aurvana Platinum liegt bei EUR 299,99, für das Creative Aurvana Gold bei EUR 199,99 und für das Creative Live!2 bei EUR 129,99. Weitere Informationen zu diesen und weiteren digitalen Entertainmentprodukten aus dem Hause Creative finden ihr unter de.creative.com oder auf soundblaster.com

Geschrieben von Patrick
Benutzerinfo: Patrick Kommentare (0) Diese News einen Freund senden Druckoptimierte Version 3562 mal gelesen


Montag 02. 09. 2013 - 19:43 Uhr - NVIDIA kündigt neues Free2Play-Bundle an

Allgemein

Mit einer Gesamtsumme von 55€ an In-Game-Währung können Gamer nun die drei heißesten Free-to-Play-Spiele dieses Jahres genießen: Warframe, Neverwinter und Marvel Heroes. Käufer eines Notebooks mit GeForce-700M-GPUs oder der Desktop-GPU GeForce GTX 650 können bis zum Ende des Jahres bei den teilnehmenden Handelspartnern in den Genuss der Promotion kommen.

Auf der PAX East 2013 wurde Warframe zu dem besten F2P-Titel gekröhnt. In dem Third-Person-Online-Action-Spiel kämpft der Gamer in einer Sci-Fi-Welt gegen die bösen Grineer. Schon über drei Millionen registrierte Gamer genießen die atemberaubende PhysX-Technologie, während sie mit Freunden in Player-vs.-Enemy-Raids das Sonnensystem sicherer machen und die Macht der Warframes beherrschen. Mit 18,33€ In-Game-Währung bekommen Gamer die Möglichkeit, im Online-Store von Warframe einzukaufen und so schneller besseres Equipment beziehen, darunter eine neue Warframe mit maximaler Aufladung im Inventar-Slot, einen Begleiter zur Unterstützung im Kampf, Mod-Pakete für Upgrades, Zugang zu seltenen Missionen sowie andere Booster. 

Von GameFront als "eines der besten traditionellen MMOs" gefeiert, kombiniert Dungeons & Dragons Neverwinter rasante Kämpfe mit mehr als einem Vierteljahrhundert Dungeons & Dragons-Tradition. Vollgepackt mit exklusiven Technologien, darunter NVIDIA TXAA, HBAO und 3D Vision, erleben Gamer epische Geschichten, actionreiche Kämpfe und klassisches Rollenspiel. Das Bundle enthält In-Game-Inhalte wie Reittiere, Begleiter, Verbrauchsmaterialien, Produkte, Mode, Crafting-Pakete und vieles mehr!

Freunde des Marvel-Universums dürfen sich Marvel Heroes einfach nicht entgehen lassen! Dieses F2P- Multiplayer-Online- Game bietet schnelle, actiongeladene Schlachten, bei denen Gamer als ihre Lieblings-Superhelden gegen berüchtigte Marvel-Schurken kämpfen können. Schon über eineinhalb Millionen registrierte Nutzer spielen als, als Hawkeye, Storm, Daredevil oder Scarlet Witch. Die 18,33€ In-Game-Währung ermöglichen den Gamern aus einer Vielzahl von Helden zu wählen, darunter Iron Man, Hulk, Thor, Captain America, Spider-Man und Wolverine. Diese lassen sich dann mit Kostümen, die aus verschiedenen Marvel-Geschichten stammen, im Aussehen anpassen. Angefangen von der Rüstung Mk 1, die Iron Man in seinem ersten Auftritt in Tales of Suspense # 39 trug, bis hin zu seiner fortschrittlichen Rüstung aus dem Film Avangers ist alles dabei.


Geschrieben von Patrick
Benutzerinfo: Patrick Kommentare (0) Diese News einen Freund senden Druckoptimierte Version 737 mal gelesen


Montag 02. 09. 2013 - 19:36 Uhr - Scythe Kaze Chrono: Multifunktionale Lüftersteuerung im Retro-Look

Allgemein

Das japanische Unternehmen Scythe EU GmbH, das vor allem für seine innovativen und leistungsstarken CPU-Kühler und Lüfter bekannt ist, stellt mit dem Kaze Chrono eine Lüftersteuerung vor, die gleich drei Funktionen auf einmal besitzt. So lassen sich mit dem schicken 5,25-Zoll-Gerät (13,34 cm) nicht nur vier Lüfter getrennt voneinander regeln, sondern es kann zudem auch die aktuelle Temperatur sowie die Uhrzeit angezeigt werden.

Die gewünschten Informationen bekommen Anwender übersichtlich auf dem 105 x 30 Millimeter großen LC-Display präsentiert. Besonders nützlich ist hier vor allem die Helligkeitsregelung, deren Intensität von sehr hell bis komplett abgedunkelt reicht und somit für eine optimale Ablesbarkeit sorgt; selbst bei hohem Lichteinfall.

Doch das nur 165 Gramm schwere Kaze Chrono kann noch mehr, etwa die aktuellen Temperaturen im System auslesen. Scythe liefert dazu sechs Sensorkabel mit, die User frei im Rechner verteilen können. So lässt sich schnell die genaue Temperatur der verbauten Festplatte, des Chipsatzes oder der CPU herausfinden. Unterstützt werden Temperaturen von 0 bis 100 Grad Celsius. Ab 75 Grad Celsius macht sich zudem der vorinstallierte Alarm bemerkbar, sowohl visuell als auch akustisch. Wer diesen abstellen oder seine Temperaturen lieber in Grad Fahrenheit angezeigt bekommen möchte, findet dazu, an der Rückseite des Kaze Chrono, die dazugehörigen Jumper.

Scythe-Kaze-Chrono-Front

Ein weiteres Highlight, das der japanische Hersteller im Kaze Chrono untergebracht hat, ist die Uhren-Funktion. Dank der großen Zahlen haben Anwender die aktuelle Uhrzeit stets im Blick. Selbst wenn der Rechner ausgeschaltet wird, bleiben die Zeiteinstellungen gespeichert, sodass sie beim nächsten Booten wieder zur Verfügung stehen. Um dies zu ermöglichen, verbaut Scythe eine Lithium-Knopfzellen-Batterie vom Typ CR2032, die eine lange Lebensdauer besitzt und somit für einen reibungslosen Betrieb sorgt.

Natürlich erledigt das Kaze Chrono auch seine eigentliche Aufgabe, die Regelung der Lüfterdrehzahl, problemlos. Die multifunktionale Lüftersteuerung verfügt über je vier Lüfter- und Temperaturkanäle und besitzt einen Drehzahlbereich von 0 bis 9.990 U/min. Die Eingangsspannung beträgt 5 und 12 Volt, die Ausgangsspannung zwischen 5 und 12 Volt. Bedingt durch die „12 Volt Spin-up“-Funktion starten die angeschlossenen Lüfter zuerst mit der vollen Spannung, bevor in den eingestellten Spannungsbereich gewechselt wird. Scythe hat zudem auch an die Sicherheit des Rechners gedacht und der Lüftersteuerung eine „Power Feed Control“-Funktion spendiert. Hierbei werden Lüfter, die innerhalb von 15 Sekunden keine Umdrehungszahl erreichen, automatisch von der Stromzufuhr getrennt. Somit werden defekte Modelle sofort erkannt, sodass sie keine Gefahr mehr für den PC darstellen.

Scythe-Kaze-Chrono

 

Technische Details:

Gesamtmaße (B x H x T):
148,5 x 42 x 83 mm

Displaymaße (B x H):
105 x 30 mm

 

Eingangsspannung:
5 V und 12 V (Vom PC Netzteil)

Ausgangsspannung:
5 V (±10%) bis 12 V (±10%)

maximale Stromstärke pro Lüfterkanal:
1 Amper (= 12W Leistung)

Lüfterkanäle:
4

Drehzahl-Regelbereich:
0 ~ 9990 upm

Temperaturkanäle:
4 (0 - 100°C / 32 - 199,9°F)

Zeitanzeige:
12 Stundendarstellung mit AM / PM für Tageszeit

Gewicht:
165 g / 5.82 oz

Zubehör:
6x Temperatursensorkabel, 4x Lüfterkabel, 1x Stromkabel, 4x Befestigungsschrauben, Einbauanleitung

 

Die neue Lüftersteuerung Kaze Chrono ist ab sofort für 32,95 Euro im Fachhandel erhältlich. Alle benötigten Kabel und Befestigungsschrauben liefert Scythe direkt mit, sodass Anwender direkt mit dem Produkt durchstarten können.


Geschrieben von Patrick
Benutzerinfo: Patrick Kommentare (0) Diese News einen Freund senden Druckoptimierte Version 721 mal gelesen


Montag 02. 09. 2013 - 19:30 Uhr - Review: Scythe Mugen 4

Allgemein


Geschrieben von Patrick
zuletzt geändert am 04.09.2013 - 06:03 Uhr
Benutzerinfo: Patrick Kommentare (0) Diese News einen Freund senden Druckoptimierte Version 678 mal gelesen


Montag 02. 09. 2013 - 19:28 Uhr - Aerocool GT-S: Stylisches Gaming-Gehäuse mit großem Platzangebot und vielen Extras

Allgemein

Der taiwanesische Hersteller Aerocool, einer der weltweit führenden Anbieter für hochwertiges PC-Zubehör, stellt heute mit dem GT-S Super-Tower sein erstes Gehäuse aus der neuen GT-Familie vor, welches wir auf der Gamescom schon einmal in Augenschein nehmen konnten. Aufgrund seiner extravaganten Optik und der hervorragenden Verarbeitung spricht das GT-S vor allem Gamer und Power-User an, die sich ein großes Platzangebot und eine überdurchschnittliche Belüftung wünschen.

Wer keine Kompromisse eingehen will, für den eignet sich Aerocools neuer Super-Tower GT-S besonders gut. Schließlich macht das neueste Modell des Herstellers seinem Namen alle Ehre; und das gleich in mehrfacher Hinsicht. So besteht der stylische Super Tower, der sowohl in Schwarz (mit rot leuchtenden Lüftern) als auch in Weiß (mit blau leuchtenden Lüftern) erhältlich ist, aus 1,2 Millimeter dickem SEEC-Stahl; ein derart stabiles Material bietet kaum ein anderer Tower in dieser Preisklasse. Auch mit seinen Funktionen weiß das GT-S zu überzeugen. Aerocool stattet das Gehäuse mit einer futuristisch aussehenden, magnetischen Frontabdeckung aus, die sogar komplett abgenommen werden kann und spendiert dem Tower zudem eine Lüftersteuerung, an der bis zu sieben Lüfter angeschlossen werden können. Abgerundet wird das schicke Äußere durch ein Seitenfenster, mit dem die verbaute Hardware noch besser zur Geltung kommt.

Aerocool-GT-S-BK

Im Inneren hingegen punktet der Super Tower mit innovativen Ideen und einem Platzangebot, das seinesgleichen sucht. Der GT-S fasst nämlich nicht nur die üblichen Mainboard-Formate FLEX ATX, Micro ATX, ATX, MINI ATX, SSI CEB, SSI EEB (EATX), sondern unterstützt sogar XL-ATX-Platinen. Auch das Unterbringen von High-End-CPU-Kühlern, die eine Bauhöhe von bis 18,5 cm besitzen, sowie aktuellen Grafikbeschleunigern bis 33,3 Zentimetern Länge ist dort problemlos möglich. Um den Installationsprozess des CPU-Kühlers zu erleichtern, besitzt das GT-S eine Öffnung für Backplate-basierte CPU-Kühler sowie mehrere, mit Gummischutz, versehene Löcher, mit denen Anwender ihren Rechner sauber verkabeln können. Wer lieber auf eine Wasserkühlung setzt, der kann sich über die vier vorgebohrte Löcher an der Rückseite freuen, mit denen die Schläuche sauber nach außen geführt werden können. Damit durch den Netzteillüfter kein Staub in das Gehäuse eindringen kann, ist dort ein austauschbarer Staubfilter vorinstalliert.

Mit insgesamt 13 Laufwerksschächten, von denen fünf für 5,25-Zoll- (13,34 cm) Laufwerke und sieben für 3,5-Zoll- (8,89 cm) bzw. 2,5-Zoll-Laufwerke (6,35 cm) ausgelegt sind, bietet der GT-S zudem genügend Platz für zahlreiche Brenner oder Festplatten.

Aerocool-GT-S-WH

Damit die Komponenten nicht ins Schwitzen kommen, stattet Aerocool den GT-S Super Tower gleich mit drei leisen Lüftern aus. So verfügt das Gehäuse standardmäßig über je ein 200-Millimeter-Modell (750 U/min, 90,25 CFM, 27,6 dBA) an der Front und an der Oberseite sowie einen 140-Millimeter-Lüfter (1.200 U/min, 49,10 CFM, 24,2 dBA) an der Rückseite. Abgerundet wird die Ausstattung mit vier an der Front befindlichen USB-Ports (2x USB 2.0, 2x USB 3.0) sowie einem Audio- und Mikrofon-Anschluss. An der linken Seite gibt es zudem zwei einfach zu bedienende Knöpfe („Speed +“ und „Speed -“), mit denen die Lüfterdrehzahl geregelt werden kann.

Der Aerocool GT-S Super-Tower ist ab sofort u.a. bei Caseking.de erhältlich. Die unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers beträgt 135,90 EUR für die GT-S Black- und 141,90 EUR für die White Edition.


Geschrieben von Patrick
Benutzerinfo: Patrick Kommentare (0) Diese News einen Freund senden Druckoptimierte Version 3419 mal gelesen


Freitag 30. 08. 2013 - 16:14 Uhr - NVIDIA arbeitet mit Warner Bros. Interactive Entertainment an Batman: Arkham Origins zusammen

Allgemein

Um Batman: Arkham Origins zum technisch fortschrittlichsten und realistischsten Kapitel in der preisgekrönten Dark-Knight-Saga zu entwickeln, arbeiten WB Games Montréal und Warner Bros. Interactive Entertainment eng mit NVIDIA zusammen.


 

Gamer, die bei teilnehmenden Partnern eine entsprechende GeForce-GTX-Grafikkarte [1] kaufen, erhalten die PC-Version von Batman: Arkham Origins, die weltweit am 25. Oktober 2013 erscheint, gratis dazu.

Batman: Arkham Origins wird von WB Games Montréal entwickelt und bietet ein erweitertes Gotham City sowie eine originelle Geschichte, die als Prequel mehrere Jahre vor den Ereignissen von Batman: Arkham Asylum und Batman: Arkham City angesiedelt ist. In der Zeit vor dem Aufstieg der gefährlichsten Verbrecher Gotham Citys erlebt der Spieler den jungen Batman und eine Reihe von entscheidenden Momenten, die seinen Werdegang zum ultimativen Superhelden „The Dark Knight“ prägen.

Batman zeichnet sich durch immense Kraft und Geschwindigkeit aus – die gleichen Eigenschaften, die auch NVIDIAs GeForce-GTX-GPUs zur ultimativen Waffe machen, um die dunkle Unterwelt von Gotham aufzumischen. Hand in Hand arbeitet das Entwickler-Team von NVIDIA mit WB Games Montréal zusammen, um dem Spiel innovative NVIDIA-Gaming-Technologien wie DirectX Tessellation, NVIDIA-TXAA-Antialiasing, weiche Schatten und verschiedene NVIDIA-PhysX-Umgebungeseffekte bei Stoffen, Rauch und Schnee zu spendieren. 

„Die Batman-Arkham-Games zeichnen sich durch eine atemberaubende visuelle Darstellung aus und wir sind stolz, die faszinierende Grafik bei Batman: Arkham Origins weiter ausbauen zu können“, sagt Samantha Ryan, Senior Vice President, Production and Development bei Warner Bros. Interactive Entertainment. „Durch die kontinuierliche NVIDIA-Unterstützung konnten wir ein immenses Gameplay-Erlebnis bieten.“

Während einer Bühnenpräsentation im Paramount Theater wird NVIDIA auf der PAX Prime in Seattle einen kleinen Vorgeschmack auf Batman: Arkham Origins geben. Diese findet am Montag, 2. September, um 10 Uhr Ortszeit statt. Der Eintritt ist frei. Zusätzlich erhalten alle PAX-Teilnehmer, die ein NVIDIA-GPU-Bundle direkt am Kiosk auf dem NVIDIA-Stand kaufen,  eine kostenlose, limitierte Batman-Lithographie, von der es nur 1.000 Stück gibt.

Für eine vollständige Liste der an der Bundle-Aktion teilnehmenden Partner besuchen Sie: http://www.nvidia.de/object/batman-arkham-origins-pc-game-de.html

[1]Folgende NVIDIA-GPUs nehmen an der Bundle-Aktion teil: GTX 660, 660 Ti, 670, 680, 760, 770 und 780.


Geschrieben von Patrick
Benutzerinfo: Patrick Kommentare (0) Diese News einen Freund senden Druckoptimierte Version 3680 mal gelesen


Freitag 30. 08. 2013 - 04:11 Uhr - Review: Aerocool Strike-X Xtreme Midi-Tower

Allgemein


Geschrieben von Patrick
zuletzt geändert am 02.09.2013 - 19:29 Uhr
Benutzerinfo: Patrick Kommentare (0) Diese News einen Freund senden Druckoptimierte Version 783 mal gelesen




« [ 478 | 479 | 480 | 481 | 482 | 483 | 484 | 485 | 486 ] »



2K / 360fly / ADATA / Acer / Activeon / Aerocool / Alpenfön / ALPHACOOL / Antec / Aquacomputer / Aquatuning / ARCTIC / Asrock / ASUS / AVM / Beamie / be quiet! / BIG D / BitFenix / bloody / CableMod / Caseking / CHERRY / CHIEFTEC / CeBit / CES / Codemasters / Colorful / Computex / COOLINK / Cooltek / Corsair / COUGAR / Creative / Cryorig / Cyber Snipa / Deepcool / Dell / Devolo / EA Games / EASARS / Edifier / EIZO / Enermax / EpicGear / eQ-3 / EVGA / Fast2Lan / Fnatic Gear / Fractal Design / Func / FSP / Gamdias / Gamescom / Geizhals / Genius / Giada / Gigabyte / GigaPlus / GMYLE / GoPro / HAMA / Harman / HP / HIS / ID-COOLING / innoDisk / IFA / I-QUTE / Idiazone / Intel / Intenso / IN WIN / JBL / KLEVV / Kingston / Kitvision / LAMPTRON / Lancool / LC-Power / Lenovo / LEPA / Lian Li / Liquid Extasy / Logitech / Luxa² / Mach Xtreme / MIONIX / MIPS / MSI / nacon / Nanoxia / nerdytec / Nitro Conceps / noblechairs / Noctua / NOISEBLOCKER / NVIDIA / NZXT / OCZ / Ozone / PC-Cooling / PHANTEKS / PNY / PHOBYA / PowerColor / Prolimatech / PQI / QPAD / Raidmax / Raijintek / RaidSonic / rasurbo / Raumfeld / Razer / Reeven / Roccat / Samsung / Sandisk / SAPPHIRE / SCYTHE / Seasonic / sengled / Sharkoon / Shogun Bros / SteelSeries / Super Flower / Synology / SilentiumPC / tabHome / Tado° / Telegärtner / Telekom / Tesoro / Thecus / Tiger / Thermaltake / Thermalright / Teufel / Toshiba / TP-Link / Turtle Beach / Tuxedo / Ubisoft / VPRO / Warner Bros. / Western Digital / XFX / Xigmatek / Xilence / XMG / ZIGNUM / Zotac / Z-Wave Europe



Translation
AlbaniaBulgariaCroatiaCzech_RepublicEstoniaFinlandFranceGermanyGreat_BritainGreeceHungaryItalyNetherlandsNorwayPolandPortugalRomaniaRussiaSlovak_RepublicSloveniaSpainSwedenTurkeyUkraina
Suche


erweiterte Suche
Last News
» noblechairs ICON – Der beste Gaming-Stuhl 2018 wird zur strahlend weißen Ikone
» Edifier - R1280DB 2.0 Lautsprecher im Test
» Razer kündigt Marvel vs. Capcom: Infinite Arcade Stick für Playstation 4 an
» Thermaltake veröffentlicht mit dem Riing Trio 12 RGB TT Premium Edition den ersten RGB-Lüfter mit Amazon Alexa Unterstützung
» Zuschlagen und gewinnen: LG Electronics präsentiert die Tekken 7 Battles
Online
Online ist:    
Es sind
27 Gäste Online
Anzeige
Anzeige