Willkommen

auf www.Mod-Your-Case.de

Wir wünschen dir viel Spass beim durchstöbern unserer Reviews und Casemods.

Member Login



Passwort vergessen
Menü
Last Review
» Noctua - NF-A8 ...
von Michael
» Noctua - NF-A4x...
von Michael
» Razer - Huntsma...
von Jannik
» Kolink - Rocket...
von Patrick
» Thermaltake - I...
von Jannik
Anzeige

Noctua - NF-A8 5V u. NF-A8 5V PWM im Test



Samstag 15. 03. 2014 - 22:24 Uhr - CeBIT 2014: Enermax mit vielen neuen Produkten

Allgemein

Auch in diesem Jahr zeigte Enermax auf der CeBIT in Hannover wieder viele neuerungen, welche nicht nur die Produktgruppen des bestehenden Sortimentes, sondern auch den Umfang der Produktgruppen erweitert.

bei dem aktuellen Vorzeigeprojekt von Enermax handelt es sich um ein lüfterloses Netzteil, welches zudem noch direkt am PC überwacht werden kann.

Im Detail handelt es sich um das Digifanless 550. Das Netzteil wird direkt per USB mit dem Mainboard verbunden, was nicht nur das Auslesen aktueller Informationen wie der Temperatur etc. ermöglicht. Zu diesen Funktionen soll es z.B. möglich sein, die Art der Stromversorgung zu steuern. So soll man zwischen einer Single oder einer Multirail umschalten können.

Das Digifanless 550 befeuerte auf der CebIT einen MAD FX 8350 Prozesser, welchem zwei Geforce GTX 770 Direct-CU II OC zur seite standen.

Das Digifanless 550 Soll im 3. Quartal auf den Markt kommen.

neben diesem Lüfterlosen Modell, welches diese Überwachungsfunktion  beherbergt, zweigte man auch einen ersten Prototypen der mit einem Lüfter ausgesttat ist, welcher sich jedoch noch in einem Gehäuse eines Platimax versteckte.

Die Leistung dieser neuen Netzteil-Serie soll bis zu 1200 Watt betragen.

Neben diesen neuen Netzteilen gab es natürlich auch neue Gehäuse von Enermax zu bestaunen.

Mit dem Thormax GT zeigte man einen neuen Full-Tower, welcher sich durch seine Größe auch bestens zur Montage eines High-End-Systems und einer Wasserkühlung eignet.

Im Bereich der Midi-Tower ging Enermax den gewohnten Weg. Dieser zeichnet sich darin aus, das man auf ein sehr beliebtes Chassi setzt, welches man dann entsprechend mit einer neuen Front oder neuen Montageplätzen für Lüfter ausstattet.

Was uns jedoch bei fast allen neuen Gehäuse Modellen von Enermax aufgefallen ist, war ein gelber USB-Anschluss in der Gehäusefront. Hierbei handelt es sich um einen SuperCharger-Port, welcher bis zu 2A zur verfügung stellt.

Auch Nutzer eines ITX-Systemes kommen mit dem neuen ECA1010 auf ihre Kosten. Mit diesem Gehäuse stellte Enermax sein erstes Mini-ITX-gehäuse vor. Neben einem 5,25" ODD kann in dem kleinen Case auch ein ATX oder SFX Netzteil verbaut werden.

Vor langer Zeit hatte man bei Enermax schon einmal Wechselrahmen und Frontpanels im Sortiment. Auf diesen Zug spring man nun wieder mit einer großen Auswahl an Produkten auf. Auch bei den neuen Frontpanels fällt einem gleich der gelbe SuperCharger-Port ins Auge.

Auch im Bereich der Gehäuselüfter gibt es eine neuerung. Mit dem Twister Pressure stellte man schon kurz vor der CeBIT einen neuen Lüfter mit einem überarbeiteten Twister-Lager vor. Durch dieses neue Twister-Lager konnte die MTBF von 100000 Stunden auf 160000 Sunden angehoben werden.

Der Twister Pressure wuder speziell für den Einsatz auf Kühlern und Radiatoren entwickelt, weswegen er einen sehr hohen, statischen Druck erzeugen kann.


Geschrieben von Patrick
Benutzerinfo: Patrick Kommentare (0) Diese News einen Freund senden Druckoptimierte Version 1890 mal gelesen


Samstag 15. 03. 2014 - 21:34 Uhr - CeBIT 2014: Zu Besuch bei Tesoro

cebit

Auch der für seine Eingabegeräte bekannte Hersteller Tesoro war in diesem Jahr auf der CeBIT in Hannover vertreten.

Neben schon bekannten Produkten gab es auch ein paar neuerungen zu sehen.

So zeigte man uns z.B. die neue TIZONA und TIZONA Elite.

Die beieden mechanischen Tastaturen unterscheiden sich nur durch die integrierte Full RGB Beleuchtung, welche die TIZONA Elite mit sich bringt.

Die TIZONA an sich ist eine Tastatur, welche im Slim-Format gefertigt wurde. Dies beudetet, dass sie über gerade einmal 90 Tasten verfügt.

Tesoro hat den Nomblock in eine separate Tastatur gelegt, welche es zusätzlich zu kaufen gibt. Dieser kann dann wahlweise an der linken oder der rechten Seite der TiZONA befestigt werden. Zur Befestigung kommen Magnete zum Einsatz. Der Anschluss erfolgt direkt an der Tastatur über USB.

Als zusätzliches Feature stellte man noch Key-Caps aus Aluminum vor, mittels welchen mechanische Tastaturen, welche auf Cherry-Sitches setzten aufgewertet werden können.

Neben diesen Produkten zeigte man uns auch das KEVE´N und KUVE´N Pro Gaming-Headset.

Bei diesen Headset handelt es sich um Modelle, welche einen virtuellen 7.1 Surround Sound erzeugen. Bei der Pro Variante kann zudem zwischen einem realen 5.1 oder dem virtuellen 7.1 Surround Sound gewählt werden.


Geschrieben von Patrick
Benutzerinfo: Patrick Kommentare (0) Diese News einen Freund senden Druckoptimierte Version 1005 mal gelesen


Freitag 14. 03. 2014 - 22:35 Uhr - CeBIT 2014: Am Stand von CHIEFTEC

Allgemein

Der für seine Gehäuse und Netzteile bekannte Hersteller CHIEFTEC ist mit einer Vielzahl von neuen Produkten nach Hannover auf die CeBIT gereist.

Passend zu CeBIT erweitert CHIEFTEC seine schon bestehende iARENA Netzteil Serie um drei weitere Modelle. Wie die Produktbezeichnungen GPA-400B8 / 450B8 / 500B8 schon vermuten lassen, handelt es sich dabei um ein 400, 450 und 500 Watt Modell.

Alle drei neuen Netzteile weisen eine Effiztienz von über 85% auf. CHIEFTEC verzichtet bei dieser Netzteilserie bewusst auf eine auffällige Lackierung und ein Kabelsleeving, da die iARENA-Serie den preisbewussten Käufer ansprechen soll, welcher dennoch nicht auf hochwertige Qualität verzichten mag.

Getreu dem Motto ENERGY is GOLD

zeigt CHIEFTEC mit der NAVITAS Netzteil Serie auf der CeBIT auch fünf hochwertige Netzteile, welche neben einer schwarzen Lackierung, gesleevten Kabeln und einem teilmodularen Aufbau auf eine 80 PLUS GOLD Zertifizierung setzten.

Netzteile der Navitas Serie gibt es mit einer Leistung von 650, 750, 850, 1000 und 1250 Watt.

Eines der beiden größten Netzteile werden wir zudem bald für euch im Test haben. Sobald das genau Modell feststeht, welches in unserer Redaktion eintrudelt, werden wir euch auf unserer Previewseite darüber informieren.

Um einen perfekten Übergang von den verschiedenen Netzteilmodellen auf dem Messestand von CHIEFTEC zu den Gehäusen des Herstellern zu erziehlen, hat man auch in diesem Jahr wieder ein fast schon zur Tradition gehörendes Biergehäuse entworfen und gebaut.

Dieses Jahr setzte man jedoch auf zwei Netzteile, welche zu einem Gehäuse zusammen gebaut und durch beleuchtete Lüfte in Scene gesetzt wurden.

Auch im Bereich der Gehäuse von CHIEFTEC gab es einige Neuerungen auf der CeBIT zu bestaunen.

Mit dem IX-03B hat CHIEFTEC ein schon länger bekanntes Board mit einer neuen Frontblende im gebürsteten Aluminiumlook ausgestattet.

In dem IX-03B finden bis zu zwei 2,5" Laufwerke Platz. Durch ein umfangreiches Zubehörangebot kann das Gehäuse z.B. mit einem Slimline ODD oder einer Vesa Halterung ausgestattet werden.

Mit dem BT-04B hat man ein weiteres Gehäuse mit einer schicken Aluminiumfront in sein Sortiment aufgenommen, welches ebenfalls für den Einsatz von ITX Mainboards gedacht ist. Im Inneren steckt bei der Auslieferung schon ein 250 Watt starkes SFX-Netzteil, durch welches auch leistungsstarke Desktop CPUs unterstützt werden. Das Gehäuse gibt es zudem auch noch mit einer silbernen Aluminiumfront (BT-04SL).

 

Für Anwender mit einem vorhandenen Micro-ATX Mainboard hat CHIEFTEC mit dem FN-02B ebenfalls ein neues Gehäuse vorgestellt, welches nur 95mm breit ist und mit einem 350 Watt starken SFX-Netzteil ausgestattet ist.

Die Front des FN-02B ist zudem mit einer Soft-Touch-Oberfläche ausgestattet. Das Gehäuse kann sowohl stehend als auch liegend betrieben werden.

Neben diesen Gehäusen, in welchen immer ein aktiver CPU-Kühler zum Einsatz kommen muss, zeigte man auf dem Messestand von CHIEFTEC mit dem HF-200SL auch noch ein Gehäuse, welches durch seinen Aufbau gleich auch die Funktion des CPU-Kühlers übernimmt, wodurch ein komplett lautloser betrieb eines Mini-ITX-Systems ermölicht.

Das Gehäuse wurde aus diesem Grund durchgehend aus Aluminium gefertigt.

Dadurch das die Heatpipes, welche die Abwärme der CPU an die kühlenden Gehäuseseiten ableiten je nach verwendetem Mainboard unterschiedlich geformt sein müssen, ist dieses Gehäuse aktuell noch nicht für Endkunden verfügbar. Eine Mindestabnahmemenge liegt bei 50 Stück, wodurch das das HF-200SL nur über bestimmte Händler in Kombination mit der restlichen Hardware erhält.


Geschrieben von Patrick
Benutzerinfo: Patrick Kommentare (0) Diese News einen Freund senden Druckoptimierte Version 3534 mal gelesen


Freitag 14. 03. 2014 - 22:30 Uhr - LC-Power stellt neues Netzteil der Super Silent Serie vor

Allgemein

Mit dem LC6350 V2.3 hat der für seine Netzteile und Gehäuse bekannte Hersteller LC-Power ein neues Netzteil der Super Silent Serie vorgestellt.

Das neue LC6350 V2.3 hat eine maximale Ausgangsleistung von 350 Watt und ist 80 Pluss zertifiert. Die Effizienz wir mit bis zu 85,18% angegeben.

Durch die für die heute Zeit recht kleine Ausgangsleistung liegt das Einsatzgebiet des neuen Netzteiles von LC-Power eher im Bereich eines Office bzw. Multimedia PCs.

Auf eine entsprechende Grafikkarte muss dennoch in einem solchen PC nicht verzichtet werden, denn trotz der geringen Ausgangsleistung ist neben vier SATA und zwei PATA Steckern auch noch ein PCIe Stecker an dem Netzteil vorhanden.

Gekühlt wird das Netzteil von einem 120-mm-Lüfter.


Geschrieben von Patrick
Benutzerinfo: Patrick Kommentare (0) Diese News einen Freund senden Druckoptimierte Version 545 mal gelesen


Freitag 14. 03. 2014 - 22:18 Uhr - CeBIT 2014: Zu Besuch bei bloody

Allgemein

Auch der in Deutschland noch recht unbekannte Hersteller Bloody war in diesem Jahr auf der CeBIT vertreten.

Neben verschiedenen Wireless und Kabelgebundenen Mäusen, welche es in verschiedenen Designvarianten gibt,

gab es am Stand von Bloody auch noch mechanische Tastaturen

und das Combat Headset zu sehen.

Bloody legt jedoch nicht nur Wert auf hochwertige und zugleich schick aussehende Gaming-Hardware, sondern auch auf die mitgelieferte Software.

Aus diesem Grund ist die Software, welche mit der Hardware zum Käufer kommt in verschiedene Stufen aufgeteilt. Je nach gekaufter Lizenz kann man mehr Funktionen nutzen.

In der kleinen Version (hier spart man beim Kauf der Hardware 10€ im vergleich zur großen Version) können die Einstellungen getätigt werden, welche bei jeder guten Gaming-Hardware festgelegt werden können.

Man kann sich auch später noch dazu entscheiden die Software zu erweitern. Dies ist dann nicht teurer, als wenn man gleich die große Software gekauft hätte. Zudem steht es einem frei, die erweiterten Funktionen 1000 mal frei zu nutzen.

Bei den erweiterten Funktionen kommt z.B. die Headshot Funktion zum Einsatz. Bie dieser kann man den genauen Intervall zwischen den einzelnen Schüssen, sowie eine Korrektur der X und Y Achse einstellen. Durch diese Einstellungen verzieht die Waffe, mit welcher man schießt nicht so stark, wodurch die einzelnen Treffer viel näher beieinander liegen.

Neben dieser Software zeigte man uns auch noch den RADAR360 Sound Controller. Bei diesem Controller handelt es sich um eine USB-Soundkarte, welche zum Anschluss des Cambat Headset gefertigt wurde. Auch dieser Controller bekommt von Bloody eine spezielle Software spendiert, welche es z.B. möglich macht, spezielle Töne wie das Nachladen einer Waffe oder Schritte durch die Anhebung der Lautstärke von genau diesem Geräuch deutlicher zu machen, wodurch ein gewisser Vorteil geschaffen werden soll.


Geschrieben von Patrick
Benutzerinfo: Patrick Kommentare (0) Diese News einen Freund senden Druckoptimierte Version 1254 mal gelesen


Freitag 14. 03. 2014 - 16:20 Uhr - CeBIT 2014: Lian Li zeigt eine ganze Reihe neuer Gehäuse

cebit

Der für seine Aluminiumgehäuse bekannte Hersteller Lian Li nutzte die CeBIT um eine ganze Reihe neuer Gehäuse vorzustelln.

Mit dem PC-V2130WB wird man nach langer Zeit wieder einen neuen Big-Tower auf den Markt bringen, welcher zur Aufnahme eines HTPX und e-ATX Mainboard fähig ist.

Platz ist zudem noch für eine ganze Batterie an Festplatten, welche in einzeln herausnehmbaren HDD-Käfigen bzw. am Boden des Gehäuses verbaut werden können.

Neben diesem Big-Tower zeigte man die kürzlich schon angekündigten Midi-Tower PC-A61WX und PC-B16B, welche im inneren auf den selben Aufbau setzten, sich jedoch in der Schalldämmung unterscheiden, welche nur bei dem PC-B16B verbaut ist.

Mit dem PC-Q36WX und dem PC-V359WA zeigt Lian Li auf der CeBIT zwei kleine Cube-Gehäuse, welche mit einem Plexiglasdeckel versehen sind und sich für Nutzer eines Mini-ITX bzw. Micro-ATX-Mainboard eignen.

Das Grundgerüst beider Gehäuse besteht aus vier Aluminiumstreben, in welche die einzelnen Seitenwände einfach hineingesteckt werden.

Mit dem PC-Q01B hat Lian Li zudem ein weiteres Mini-ITX Gehäuse vorgestellt, welches durch seine zwei Gehäusedeckel, welche jeweils gleich zwei Siten des Gehäuses Abdecken eine recht angenehme Form erhält, da die Ecken des Gehäuses sauber abgerundet sind.

Das Highlight auf dem Messestand von Lian Li war natürlich der DK-01. Lian Li stellte den Prototypen des Schreibtischgehäuses auf seinem Messestand aus und gab einen ersten Einblick in die Entwicklungsarbeit.

        

Das Gehäuse wird jedoch noch einmal überarbeitet, bis es dann auf den Markt kommt.

Aktuell ist vorgesehen, den "Schreibtisch" um 30cm breiter zu machen und die Festplatten von der Gehäusefront an die rechte Seite zu verlegen. Durch diese Umgestaltungsarbeiten ist die Möglichkeit gegeben, mehrere Monitore auf dem Gehäuse zu platzieren und ohne Umbauarbeiten vornehmen zu müssen auch lange Grafikkarten in dem Gehäuse erbauen zu können. Die Anzahl der Festplatten muss jedoch dadurch minimal reduziert werden.

Zudem wird das Gehäuse noch eine Ablage an der Front erhalten, auf welcher man z.B. eine Tastatur ablegen kann.


Geschrieben von Patrick
Benutzerinfo: Patrick Kommentare (0) Diese News einen Freund senden Druckoptimierte Version 4309 mal gelesen


Freitag 14. 03. 2014 - 00:03 Uhr - Review: XFX Warpad

Allgemein


Geschrieben von Jannik
zuletzt geändert am 14.03.2014 - 15:50 Uhr von Patrick
Benutzerinfo: Jannik Kommentare (0) Diese News einen Freund senden Druckoptimierte Version 552 mal gelesen




« [ 442 | 443 | 444 | 445 | 446 | 447 | 448 | 449 | 450 ] »



2K / 360fly / ADATA / Acer / Activeon / Aerocool / Alpenfön / ALPHACOOL / Antec / Aquacomputer / Aquatuning / ARCTIC / Asrock / ASUS / AVM / Beamie / be quiet! / BIG D / BitFenix / bloody / CableMod / Caseking / CHERRY / CHIEFTEC / CeBit / CES / Codemasters / Colorful / Computex / COOLINK / Cooltek / Corsair / COUGAR / Creative / Cryorig / Cyber Snipa / Deepcool / Dell / Devolo / EA Games / EASARS / Edifier / EIZO / Enermax / EpicGear / eQ-3 / EVGA / Fast2Lan / Fnatic Gear / Fractal Design / Func / FSP / Gamdias / Gamescom / Geizhals / Genius / Giada / Gigabyte / GigaPlus / GMYLE / GoPro / HAMA / Harman / HP / HIS / ID-COOLING / innoDisk / IFA / I-QUTE / Idiazone / Intel / Intenso / IN WIN / JBL / KLEVV / Kingston / Kitvision / LAMPTRON / Lancool / LC-Power / Lenovo / LEPA / Lian Li / Liquid Extasy / Logitech / Luxa² / Mach Xtreme / MIONIX / MIPS / MSI / nacon / Nanoxia / nerdytec / Nitro Conceps / noblechairs / Noctua / NOISEBLOCKER / NVIDIA / NZXT / OCZ / Ozone / PC-Cooling / PHANTEKS / PNY / PHOBYA / PowerColor / Prolimatech / PQI / QPAD / Raidmax / Raijintek / RaidSonic / rasurbo / Raumfeld / Razer / Reeven / Roccat / Samsung / Sandisk / SAPPHIRE / SCYTHE / Seasonic / sengled / Sharkoon / Shogun Bros / SteelSeries / Super Flower / Synology / SilentiumPC / tabHome / Tado° / Telegärtner / Telekom / Tesoro / Thecus / Tiger / Thermaltake / Thermalright / Teufel / Toshiba / TP-Link / Turtle Beach / Tuxedo / Ubisoft / VPRO / Warner Bros. / Western Digital / XFX / Xigmatek / Xilence / XMG / ZIGNUM / Zotac / Z-Wave Europe



Translation
AlbaniaBulgariaCroatiaCzech_RepublicEstoniaFinlandFranceGermanyGreat_BritainGreeceHungaryItalyNetherlandsNorwayPolandPortugalRomaniaRussiaSlovak_RepublicSloveniaSpainSwedenTurkeyUkraina
Suche


erweiterte Suche
Last News
» Thermaltake veröffentlicht mit dem Riing Trio 12 RGB TT Premium Edition den ersten RBL-Lüfter mit Amazon Alexa Unterstützung
» Razer kündigt Marvel vs. Capcom: Infinite Arcade Stick für Playstation 4 an
» Zuschlagen und gewinnen: LG Electronics präsentiert die Tekken 7 Battles
» Noctua - NF-A8 5V u. NF-A8 5V PWM im Test
» Noctua - NF-A4x10 5V PWM u. NF-A4x10 PWM im Test
Online
Online ist:    
Es sind
11 Gäste Online
Anzeige
Anzeige