Willkommen

auf www.Mod-Your-Case.de

Wir wünschen dir viel Spass beim durchstöbern unserer Reviews und Casemods.

Member Login



Passwort vergessen

Du bist noch kein Member !

Genieße die Vorteile wenn du registriert bist.

Jetzt registrieren

Menü
Last Review
» Noctua - NH-L12...
von Michael
» SAMA - HTX-750-...
von Michael
» In Win - Polari...
von Michael
» Nitro Concepts ...
von Michael
» Nitro Concepts ...
von Michael
Anzeige

Test / Review: Noctua - NH-L12S - Low-Profile-Kühler



Freitag 05. 10. 2012 - 11:46 Uhr - Enermax erweitert die Ostrog-Gehäuseserie um eine neue Farbvariation

Allgemein

Seit der offiziellen Vorstellung im Juni hat sich die Gehäuseserie Ostrog erfolgreich am Markt etabliert und erfreut sich einer wachsenden Beliebtheit. Ausgestattet mit Funktionen und Mechanismen, die normalerweise Premiummodellen vorbehalten sind, bietet der Midi-Tower von Enermax viel Komfort und ein flexibles Raumangebot für wenig Geld. Das Kühlsystem kann je nach Hardware-Konfiguration auf bis zu sieben Lüfter erweitert werden und auch höhere CPU-Kühler finden im 200 Millimeter breiten Ostrog Platz. Darüber hinaus können Nutzer bei Bedarf den Festplattenkäfig entfernen, um längere Hochleistungsgrafikkarten zu montieren. Auf diese Weise deckt Ostrog ganz unterschiedliche Anwendungsbereiche ab – vom einfachen Arbeitsrechner bis hin zum High-End-Gaming-PC.

Mit dem neuen Modell ECA3253-WB reagiert Enermax nun auf die Wünsche zahlreicher Endkunden und präsentiert ein komplett weiß lackiertes Ostrog. Es verfügt im Unterschied zur Standardversion über ein Acrylfenster in der Seite und gibt so den Blick frei auf den weißen Innenraum und die installierte Hardware. Wie die Standardversion liefert Enermax das ECA3253-WB mit einem werkseitig montierten Rückwandlüfter, einem 3,5“-zu-2,5“-Adapter für die Installation von 2,5“-Festplatten (SSD/HDD) sowie vier USB-Schnittstellen (1x USB 3.0, 3x USB 2.0) aus. Besonderes Extra beim neuen ECA3253-WB ist ein Magnetstaubfilter für die Gehäuseoberseite, den Nutzer je nach Verwendung der Lüfter-Slots innen oder außen montieren können.

Die Schwarze Version des Otrog Gehäuses haben wir in diesem Review bereich vür euch getestet.

Spezifikationen:

 

       

Modell ECA3253-WB
Farbe weiß / schwarz
Innenlackierung weiß
Typ ATX Midi Tower
Abmessungen (T x B x H) 480mm x 200mm x 460mm
Material SGCC/SECC
Laufwerksschächte 5,25" 4
Laufwerksschächte 3,5" 1x extern / 5x intern
M/B ATX, mATX
Schnittstellen - Oberseite 1x USB 3.0, 3x USB 2.0, HD/AC'97 Audio
Luftkühlung - Front optional: 1x 12cm-Lüfter
Luftkühlung - Seite optional: 2x 12/14cm-Lüfter
Luftkühlung - Top optional: 2x 12/14cm-Lüfter
Luftkühlung - Boden optional: 1x 12cm-Lüfter
Luftkühlung - Rückwand vorinstalliert: 1x 12cm-Lüfter
Max. Grafikkartenlänge 413 mm (286 mm mit Festplattenkäfig)
Max. CPU-Kühler Höhe 174 mm (150 mm mit Seitenlüfter)
Erweiterungsschächte 7x
Öffnungen für Wasserkühlungen 2x

 


Geschrieben von Patrick
Benutzerinfo: Patrick Kommentare (0) Diese News einen Freund senden Druckoptimierte Version 3686 mal gelesen


Freitag 05. 10. 2012 - 10:52 Uhr - Der Xigmatek Asgard 382

Allgemein

Xigmatek's Tradition der PREIS / PERFORMANCE Midi-Tower wird fortgesetzt.

 

Basierend auf einer neuen Generation der Entry Level Chassis mit einem Schwerpunkt nicht nur auf Ergonomie und Usability, sondern auch auf die Ästhetik. Die flach abfallende Frontblende besitzt kleine Mesh Akzente und verleiht dem Chassis klare und einfachen Linien, schlägt gleichzeitig aber auch auf eine rasante und aggressive Seite.

Mit der wachsenden Popularität von 2,5" SSD's wurde der Asgard 382 entworfen, um Platz für bis zu fünf 2,5"-SSD's

und gleichzeitig ein ausreichendes Komplement von 3 x 5,25" externen und 4 x 3,5" internen Laufwerksschächten zu gewährleisten.

Wie bei allen Xigmatek-Gehäusen, wurde sorgfältig auf Komfort und Performance-Funktionen geachtet, wie die Montage von 330mm Grafikkarten und Installationen von 160mm hohen Side Flow Coolern. Aussparungen um die Montage von Kühlern und das Kabelmanagement sind mittlerweile Standard-Funktionen, sowie der Support für das USB 3.0 Interface.

Reichlich Kühlleistung , Montage von bis zu sieben zusätzlichen Lüftern möglich (vorne, oben und unten). Der Xigmatek

Asgard 382 bietet einen unvergleichlichen Wert und Leistung in einem Midi-Tower Gehäuse, welches Sie jahrelang mit Zufriedenheit nutzen können.

Spezifikationen:

Product Name ASGARD 382
Product Number CCC-AD34BT-U01 (Black Mesh)
CCC-AD34BV-U01 (Orange Mesh)
CCC-AD34BU-U01 (White Mesh)
CCC-AD34BT-U02 (Window Black Mesh)
CCC-AD34BV-U02 (Window Orange Mesh)
CCC-AD34BU-U02 (Window White Mesh)
Dimension (L) 505 x (H) 445 x (W) 195 mm (19.88*17.52*7.68 inches)
Drive Bay 5.25" External x 3 (tool-free retainers)
3.5" Internal x 4 (tool-free retainers)
2.5" Internal x 4 (3 tool-free retainers, 1 mount with screws)
Expansion Slot 7 slots, tool free PCI slot covers (320mm support)
Motherboard Support ATX, MicroATX, Mini-ITX
Power Supply Standard P/S2 ATX or EPS
Cooling System Front Fan: Two 120mm fans optional
Rear Fan: One 80/120mm fan
Preinstalled one 1200 RPM 120mm silent Xigmatek orange fan
Side Fan: Two 120/140mm fans optional
Top Fan: Two 120/140mm fans optional
I/O Panel USB 3.0 x 2 and downward USB 2.0 support by internal 19pin, HD Audio in/out jacks

Ein genauer Preis sowie die Verfügbarkeit ist uns noch nicht bekannt.


Geschrieben von Patrick
Benutzerinfo: Patrick Kommentare (0) Diese News einen Freund senden Druckoptimierte Version 1106 mal gelesen


Donnerstag 04. 10. 2012 - 20:20 Uhr - Review: Xigmatek Asgard Pro

Allgemein


Geschrieben von Patrick
zuletzt geändert am 07.10.2012 - 23:26 Uhr
Benutzerinfo: Patrick Kommentare (0) Diese News einen Freund senden Druckoptimierte Version 1128 mal gelesen


Donnerstag 04. 10. 2012 - 11:22 Uhr - Neue Universalverbedienung Logitech Harmony Touch

Allgemein
Moderne Universalfernbedienung mit intuitiv bedienbarem, farbigem Touchscreen und individuell anpassbaren Icons für die Lieblingssender




Mit der Harmony® Touch bringt Logitech (SIX: LOGN) (NASDAQ: LOGI) die nächste Generation seiner Universalfernbedienungen auf den Markt. Das neue Mitglied der Harmony®-Produktfamilie verfügt über einen individuell anpassbaren Farb-Touchscreen und bietet die Möglichkeit, Logos von 50 Sendern zu hinterlegen. Das gesamte Home Entertainment wird per Touch mit einfachen Wisch- und Tippbewegungen gesteuert. 



"Mit der neuen Harmony Touch stellen wir eine völlig neue Generation der Universalfernbedienung vor", sagt Diego Gabathuler, Marketing Manager Central Europe bei Logitech. "Mit ihr lässt sich das gesamte Home Entertainment über einen Touchscreen steuern und zwar so, wie wir es von den Smartphones mittlerweile gewohnt sind."



Nie mehr lange nach dem richtigen Sender suchen: Über den 6 cm (2,4 Zoll) großen Touchscreen der Logitech Harmony Touch können 50  mit Senderlogos hinterlegte Kanäle aufgerufen werden. Damit können Lieblingssender individuell mit Senderlogos auf der Fernbedienung abgespeichert und immer wieder beliebig umbelegt werden - ganz gleich ob Fernseh- oder Radiostationen. Durch das einfache Online-Setup hat die ganze Familie mit nur einem Wisch unkomplizierten Zugriff auf Fernsehen, Filme, Spiele und Musik.



Die Harmony Touch besticht außerdem durch ein elegantes, ergonomisches Design und bietet dank beleuchteter Tasten auch bei Dunkelheit höchsten Bedienkomfort. Sie ist mit über 225.000 Home-Entertainment-Geräten von 5.000 Herstellern kompatibel und es lassen sich mit ihr bis zu 15 Geräte steuern. Die  mitgelieferte Ladestation für den wiederaufladbaren Akku sorgt dafür, dass die Fernbedienung allzeit bereit ist.

Preise und Verfügbarkeit:
Die Logitech Harmony Touch ist in Deutschland voraussichtlich ab Oktober 2012 zur unverbindlichen Preisempfehlung von 179,- Euro erhältlich. 

 


Geschrieben von Patrick
Benutzerinfo: Patrick Kommentare (1) Diese News einen Freund senden Druckoptimierte Version 1097 mal gelesen


Mittwoch 03. 10. 2012 - 20:01 Uhr - Review: DEEPCOOL Twin-Tower NEPTWIN

Allgemein


Geschrieben von Patrick
zuletzt geändert am 04.10.2012 - 20:21 Uhr
Benutzerinfo: Patrick Kommentare (0) Diese News einen Freund senden Druckoptimierte Version 997 mal gelesen


Mittwoch 03. 10. 2012 - 15:27 Uhr - Lian Li stellt das PC-7H Midi-Tower Gehäuse vor

Allgemein

Lian Li stellt ein neues Midi-Tower-Gehäuse aus gebürstetem Aluminium vor: das PC-7H. Es unterstützt ATX- und micro-ATX-Motherboards, damit bietet das elegante PC-7H DIY-Schraubern eine ebenso einfache wie funktionale Lösung mit vielen werkzeuglosen Features.



Das Lian Li PC-7H fasst bis zu vier 3,5“ Festplatten und eine 2,5“ SSD im HDD-Käfig an der Vorderseite des Gehäuses. Die 3,5“ Laufwerke werden mit Rändelschrauben sicher an ihrem Platz gehalten und reduzieren dank Gummi-Puffer eventuelle Vibrationen. Wer das Voll-Aluminium-Gehäuse modifizieren möchte, kann den Festplatten-Käfig einfach komplett ausbauen.

Über dem Festplatte-Käfig befinden sich die drei 5,25“ Schächte. Dank der werkzeuglosen Befestigung in den Schächten können DIY-Monteure die optischen Laufwerke sehr einfach installieren.

Zwei 140 mm Lüfter an der Front des Gehäuses ziehen kühle Luft in den Innenraum. Der untere 140-mm-Lüfter bläst die Luft direkt auf den Festplatten-Käfig, während der obere Lüfter die Luft über das Mainboard und die Erweiterungskarten führt. Das Front-Panel kann werkzeuglos abgenommen werden, was es sehr einfach macht, die Luftfilter zu säubern oder zu warten. Der 120 mm Lüfter zieht die heiße Abluft hinten aus dem Gehäuse.

Wer noch mehr Kühlmöglichkeiten benötigt, findet an der Oberseite des Gehäuses Platz für zwei 120-mm-Lüfter und Platz für einen weiteren 120 mm-Lüfter an der Seitentür.



Der Mainboard-Träger besitzt etliche Aussparungen für einfaches Kabelmanagement, ebenso bietet das PC-7H Platz für CPU-Kühler bis zu einer Höhe von 170 mm (6,6“). Das PC-7H besitzt 8 belüftete Erweiterungsslots mit Rändelschrauben. Erweiterungskarten werden bis zu einer Länge von 400 mm (15,7“) unterstützt.

Netzteile können bis zu einer Länge von 250 mm (9,8“) am Boden des PC-7H verbaut werden. Lufteinlässe unter dem Netzteil mit austauschbaren Filtern helfen die Leistung und Lebensdauer des Netzteils zu verbessern.



Das I/O-Panel befindet sich an der Oberseite des Gehäuses und bietet zwei USB-3.0-Anschlüsse und HD Audio Ports. Eine elegante Klappe verdeckt das I/O-Panel wenn es gerade nicht benötigt wird.

Das PC-7H ist in drei Farbvarianten lieferbar: Silber (PC-7HA), Schwarz (PC-7HB) und innen Schwarz (PC-7HX).

 

Spezifikationen:

Modell

PC-7H

Gehäusetyp

Midi-Tower

Abmessungen

(B) 210 mm x (H) 473 mm x (T) 490 mm

Material Frontblende

Aluminium

Farbe

Innen Schwarz / Schwarz / Silber

Material Seitenteil

Aluminium

Material Rumpf

Aluminium

Nettogewicht

5,8 kg

5,25“ Laufwerksschächte (extern)

3

3,5“ Laufwerksschächte (extern)

Keiner

HDD-Schächte

3,5“ HDD x 4 / 2,5“ HDD x 1

Erweiterungsslots

8

Motherboard

ATX / micro-ATX

Systemlüfter (vorne)

140 mm x 2

Systemlüfter (oben)

Keiner

Systemlüfter (hinten)

120 mm x 1

I/O-Ports

USB 3.0 x 2 / HD-Audio

Maximale Abmessungen

Länge Grafikkarte: 400 mm
Länge Netzteil: 250 mm
Höhe CPU-Kühler: 170 mm

Lian Li bietet das Aluminium-Gehäuse in drei Farbvarianten an: Silber (PC-7HA), Schwarz (PC-7HB) und innen Schwarz (PC-7HX). Das Gehäuse wird ab Mitte des Monats für 105 Euro verkauft.


Geschrieben von Patrick
Benutzerinfo: Patrick Kommentare (1) Diese News einen Freund senden Druckoptimierte Version 3615 mal gelesen


Mittwoch 03. 10. 2012 - 14:56 Uhr - Noctua bestätigt Kompatibilität mit AMD FM2

Allgemein

Noctua bestätigte die volle Kompatibilität aktueller CPU-Kühler Modelle mit AMDs neuem Sockel FM2. Das SecuFirm2™ AMD-Montagesystem aktueller Noctua-Kühler unterstützt die neuen AMD Plattform ab Werk und bedarf dazu keinerlei Modifikationen oder Upgrades.

Da der Abstand der Befestigungslöcher zur Montage von CPU-Kühlern auf FM2 gegenüber AM2(+), AM3(+) und FM1 gleich bleibt, sind folgende Noctua CPU Kühler seit 2006 mit den neuen Sockeln kompatibel:
 

  • NH-C14
  • NH-C12P SE14
  • NH-C12P
  • NH-D14
  • NH-U12P SE2
  • NH-U12P
  • NH-U12F
  • NH-U9B SE2
  • NH-U9B
  • NH-U9F
  • NH-L12



Für detaillierte Kompatibilitätsinformationen zu einzelnen Mainboards besuchen Sie bitte auch unsere umfangreichen Kompatibilitätslisten.

Für weitere Fragen steht Ihnen unser Support Team (support@noctua.at) jederzeit gerne zur Verfügung.


Geschrieben von Patrick
Benutzerinfo: Patrick Kommentare (1) Diese News einen Freund senden Druckoptimierte Version 3957 mal gelesen




« [ 442 | 443 | 444 | 445 | 446 | 447 | 448 | 449 | 450 ] »



2K / 360fly / ADATA / Acer / Activeon / Aerocool / Alpenfön / ALPHACOOL / Antec / Aquacomputer / Aquatuning / ARCTIC / Asrock / ASUS / AVM / Beamie / be quiet! / BIG D / BitFenix / bloody / CableMod / Caseking / CHERRY / CHIEFTEC / CeBit / CES / Codemasters / Colorful / Computex / COOLINK / Cooltek / Corsair / COUGAR / Creative / Cryorig / Cyber Snipa / Deepcool / Dell / Devolo / EA Games / EASARS / Edifier / EIZO / Enermax / EpicGear / eQ-3 / EVGA / Fast2Lan / Fnatic Gear / Fractal Design / Func / FSP / Gamescom / Geizhals / Genius / Giada / Gigabyte / GigaPlus / GMYLE / GoPro / HAMA / Harman / HP / HIS / ID-COOLING / innoDisk / IFA / I-QUTE / Idiazone / Intel / Intenso / IN WIN / JBL / KLEVV / Kingston / Kitvision / LAMPTRON / Lancool / LC-Power / Lenovo / LEPA / Lian Li / Liquid Extasy / Logitech / Luxa² / Mach Xtreme / MIONIX / MIPS / MSI / nacon / Nanoxia / nerdytec / Nitro Conceps / noblechairs / Noctua / NOISEBLOCKER / NVIDIA / NZXT / OCZ / Ozone / PC-Cooling / PHANTEKS / PNY / PHOBYA / PowerColor / Prolimatech / PQI / QPAD / Raidmax / Raijintek / RaidSonic / rasurbo / Raumfeld / Razer / Reeven / Roccat / Samsung / Sandisk / SAPPHIRE / SCYTHE / Seasonic / sengled / Sharkoon / Shogun Bros / SteelSeries / Super Flower / Synology / SilentiumPC / tabHome / Tado° / Telegärtner / Telekom / Tesoro / Thecus / Tiger / Thermaltake / Thermalright / Teufel / Toshiba / TP-Link / Turtle Beach / Tuxedo / Ubisoft / VPRO / Warner Bros. / Western Digital / XFX / Xigmatek / Xilence / XMG / ZIGNUM / Zotac / Z-Wave Europe


Translation
AlbaniaBulgariaCroatiaCzech_RepublicEstoniaFinlandFranceGermanyGreat_BritainGreeceHungaryItalyNetherlandsNorwayPolandPortugalRomaniaRussiaSlovak_RepublicSloveniaSpainSwedenTurkeyUkraina
Suche


erweiterte Suche
Last News
» Test / Review: Noctua - NH-L12S - Low-Profile-Kühler
» Razer veröffentlicht neues Blade Stealth und externes Grafikkarten-Gehäuse Core V2
» Jetzt erhältlich: Das ROCCAT Khan Pro
» devolo stellt dLAN 1000 duo+ vor
» Test / Review: SAMA - HTX-750-B7 ARMOR
Partner
Banner Change
Online
Online ist: Michael , Patrick   
Es sind
50 Gäste Online
Anzeige