Willkommen

auf www.Mod-Your-Case.de

Wir wünschen dir viel Spass beim durchstöbern unserer Reviews und Casemods.

Member Login



Passwort vergessen
Menü
Last Review
» Scythe - Kaze F...
von Michael
» PHANTEKS - Ecli...
von Patrick
» Inter-Tech - Ar...
von Michael
» SanDisk - Mobil...
von Patrick
» SanDisk - Extre...
von Patrick
Anzeige

Scythe - Kaze Flex 120 RGB im Test



Mittwoch 12. 09. 2018 - 20:59 Uhr - Define R6 USB-C, Tempered Glass Seitenteile und HDD Drive Tray / SSD Bracket Kits ab sofort erhältlich

Allgemein

Fractal Design, einer der führenden Hersteller von Gehäusen und Komponenten für Enthusiast-PCs, kündigt die Erweiterung der Define R6 Serie um eine Version mit USB-C und eine Reihe von Zubehörteilen an. Hierzu zählen ein rahmenloses Tempered Glass Sidepanel, sowie HDD- und SSD-Bracket Packs, mit denen sich die Funktionalität des Define R6 noch ausweiten lässt.

Fractal Design Define R6 USB-C
Von Grund auf neuentwickelt, geht das neue Define R6 weit über eine einfache Weiterentwicklung hinaus und stellt mit einer Fülle an Innovationen den neusten und gleichzeitig auch den größten Schritt in der Geschichte der weltbekannten Define Serie dar.

Seitenteile aus rahmenlosem Tempered Glass und mit hochwertigem Dämmmaterial versehenen Stahl umgeben einen komplett neu gestalteten Innenraum, der unerreichte Speicherflexibilität bietet. Der USB 3.1 Gen 2 Typ-C Anschluss des Front I/O-Panels ermöglicht Fast Charging und Übertragungsgeschwindigkeiten von bis zu 10 Gbps, während die neun Lüfterpositionen, der integrierte PWM Lüfter Hub und die Unterstützung von Radiatoren bis zu 420mm das Define R6 zur idealen Basis für umfangreiche Wasserkühlungsprojekte machen. Die verbesserte dritte Generation der ModuVent Technologie ermöglicht einen problemlosen Wechsel zwischen einer geschlossenen schallgedämmten oberen Verkleidung und zusätzlichen, mit einem Staubfilter ausgestatteten Einbauplätzen für optionale Lüfter.

Das neue Define R6 verbessert das zeitlose und elegante Design, das leise Betriebsgeräusch sowie den modularen Innenraum seiner erfolgreichen Vorgänger und bietet so dem ambitionierten Hardware-Enthusiasten eine perfekte und flexible Basis mit nahezu unbegrenztem Potential.

Define R6 Tempered Glass Side Panel
Verleihe dem Design deines Define R6 noch mehr Raffinesse durch ein Upgrade auf Tempered Glass.
Mit dem TG-Side Panel-Upgrade-Kit können jetzt eine oder beide Seiten des Define R6 mit einer Hartglasplatte ohne Schrauben oder Scharniere nachgerüstet werden, um einen rahmenlosen Premium-Look zu ermöglichen.

HDD Drive Tray und SSD Bracket Kit
Erhöhe die Laufwerkskapazität deines Fractal Design Gehäuses mit diesem Upgrade Kit. Jedes Kit enthält alles was du benötigst, um dein Gehäuse mit Fractal Design Type-A Brackets um zwei zusätzliche Einbaumöglichkeiten für Laufwerke zu erweitern.


Geschrieben von Patrick
Benutzerinfo: Patrick Kommentare (0) Diese News einen Freund senden Druckoptimierte Version 56 mal gelesen


Mittwoch 12. 09. 2018 - 15:43 Uhr - SanDisk - MobileMate USB 3.0 mircroSD-Kartenleser im Test

Review


Geschrieben von Patrick
Benutzerinfo: Patrick Kommentare (0) Diese News einen Freund senden Druckoptimierte Version 64 mal gelesen


Dienstag 11. 09. 2018 - 23:28 Uhr - SanDisk - Extreme microSD UHS-I im Test

Review


Geschrieben von Patrick
Benutzerinfo: Patrick Kommentare (0) Diese News einen Freund senden Druckoptimierte Version 59 mal gelesen


Montag 10. 09. 2018 - 13:37 Uhr - Google Chromecast per kostenfreiem Update: Nutzer des Cambridge Audio CXN V2 freuen sich bald über noch mehr Streaming-Komfort

Allgemein

Die preisgekrönte StreamMagic Plattform von Cambridge Audio wird bald noch besser – und das völlig kostenfrei: Alle Besitzer eines CXN V2 können sich demnächst über das jüngste Update für den beliebten Netzwerk-Player freuen. Die Aktualisierung schaltet die integrierte Google Chromecast Technologie frei. Es ist somit keine Zusatzhardware notwendig, um hochauflösendes Audiostreaming zu genießen – auf Wunsch direkt aus zahllosen Streaming Apps von Spotify bis TIDAL.

CXN V2: Starke Hardwarebasis für maximale Zukunftsfähigkeit
Mit dem CXN V2 baut Cambridge Audio im Jubiläumsjahr den großen Erfolg des ursprünglichen CXN weiter aus: Die exzellente Hardwarebasis wurde um einen noch schnelleren Prozessor erweitert, der nicht nur die Performance steigert, sondern auch den Weg für zukünftige Updates ebnet – wie beispielsweise bald die Ergänzung um integrierte Google Chromecast Technologie. So wächst der beachtliche Leistungsumfang des CXN V2 stetig weiter und bietet maximale Konnektivität für alles. Denn bereits vor dem aktuellen Update unterstützte der CXN V2 Spotify Connect, TIDAL, Airplay, Internet Radio und NAS-Laufwerke. Über USB-Anschluss, mehrere Koaxial- und TOSLINK-Anschlüsse oder AptX Bluetooth (mit dem optionalen BT100-Empfänger) gelangt praktisch jeder Song in perfekter Qualität direkt in den Netzwerkplayer und wird dort von zwei hochwertigen Wolfson WM8740 DACs für den angeschlossenen Verstärker umgewandelt.

StreamMagic + Google Chromecast = Vollkommene Streaming-Freiheit
Der CXN V2 vereint so alle kabelgebundenen Quellen, vor allem aber auch die kabellosen. Hier kommt das preisgekrönte Cambridge Audio StreamMagic Modul zum Einsatz, das im Zusammenspiel mit der Cambridge Connect App (für iOS und Android) praktisch sämtliche digitalen Formate verarbeitet. Speziell im CXN V2 unterstützt es bald auch Google Chromecast. Das bedeutet für Nutzer einen massiven Komfortgewinn und eine noch größere Kompatibilität mit zahllosen Streaming-Apps: Nahezu jeder zeitgemäße Service hat inzwischen einen Chromecast-Button in die Nutzeroberfläche integriert, so dass die aktuelle Playlist dann direkt per Knopfdruck an den CXN V2 übertragen wird. Natürlich bleiben die britischen Entwickler ihrem Credo des unverfälschten Klangs auch bei allem kabellosen Komfortgewinn treu: Die integrierte Google Chromecast Technologie im CXN V2 unterstützt Sample-Raten bis 96kHz/24Bit und die Codecs HE-AAC, LC-AAC, CELT/Opus, MP3, Vorbis, Wav (audio/wav) sowie FLAC.

Streaming Great British Sound mit CXN V2
Der Chromecast-Empfänger im CXN V2 bietet somit viel mehr als „nur“ Googlecast: Dank der immensen und stetig wachsenden Auswahl an kompatiblen Apps ist Google Chromecast inzwischen beinahe ein Universalmodul. So ist beispielsweise auch „Roon“ inzwischen Chromecast-fähig. Diese App sorgt dafür, dass digitalisierte Musik um alle relevanten Metadaten ergänzt wird, die möglicherweise bei der Übertragung zum PC oder Smartphone verloren gegangen sind. Roon stellt diese Informationen aus umfangreichen Datenbanken wieder her, ergänzt Details zu den Interpreten und Vieles mehr. In Kombination mit dem CXN V2 und seinem großen Farbdisplay bietet dies eine perfekte Hörerfahrung, bei der kein Detail verloren geht – weder akustisch noch optisch. Great British Sound eben, mit maximalem Wireless-Komfort.

Der CXN V2 ist online und im Fachhandel zur unverbindlichen Preisempfehlung von 1.099,00 Euro erhältlich.


Geschrieben von Patrick
Benutzerinfo: Patrick Kommentare (0) Diese News einen Freund senden Druckoptimierte Version 70 mal gelesen


Montag 10. 09. 2018 - 13:31 Uhr - SilentiumPC Fera 3 RGB CPU Kühler vereint schlankes Design mit toller Leistung und RGB-Beleuchtung

Allgemein

Der neue Fera 3 RGB HE1224 CPU Kühler von SilentiumPC bringt die sehnsüchtig erwartete RGB-Beleuchtung, die mit einem hervorragenden Mix aus kompakter Größe, hoher Wärmeabführungseffizienz und kostengünstigem Preis kombiniert wird. Damit bündelt der neue CPU Kühler genau die Vielseitigkeit, die von Nutzern der Fera-Serie so geschätzt wird.
Das nun implementierte RGB-Beleuchtungssystem lässt sowohl den Lüfter, als auch die obere Abdeckung mit hellen und zugleich dezenten Farben und Effekten erleuchten. Unterstützt werden die RGB-Systeme der meisten Motherboard-Hersteller, wie zum Beispiel Asus™ Aura. Außerdem kann die RGB-Beleuchtung mithilfe der mitgelieferten Nano RGB Steuerung kontrolliert werden, was den Fera 3 RGB zu einer preiswerten Komplettlösung macht.


 

Der neue Fera 3 RGB setzt auf eine bewährte Plattform, die auf einem asymmetrischen Kühlkörperdesign mit vier effizienten 6-mm-Kupferheatpipes und der erprobten HE Technologie aufbaut. Bei der HE Technologie wird für eine möglichst schnelle Wärmeabführung grundsätzlich auf eine Bodenplatte verzichtet, wodurch die Heatpipes direkt auf dem Heatspreader der CPU aufliegen. Um sicherzustellen, dass der CPU-Kühler sowohl leise als auch effizient arbeitet, wird dieser mit dem Sigma HP RGB 120 mm PWM-Lüfter kombiniert.


Dank des optimierten Rotorblätterdesigns, wird außerdem das Betriebsgeräusch gesenkt. Mit der maximalen Drehzahl von 1.600 U/Min sorgt der Lüfter für hohen Volumenstrom, wodurch sich der Fera 3 RGB optimal zur Kühlung von Prozessoren mit hoher TDP eignet.



Das schmale Kühlkörper-Design kombiniert mit der Gesamthöhe von nur 146 Millimetern, sorgt für hervorragende Kompatibilität zu Gehäusen und verhindert gleichzeitig Kollisionen mit Speichermodulen. Des Weiteren ist der Fera 3 RGB CPU-Kühler mit einem bewährten Multi-Sockel-Befestigungssystem ausgestattet, das sichere und zugleich einfach Montage auf sowohl Intel™- als auch AMD™-Sockeln gewährleistet. Im Lieferumfang befindet sich außerdem die hochleistungsstarke Pactum PT-2 Wärmeleitpaste und ein weiteres Klemmenset für einen optionalen 120 mm Lüfter.

 

Der SilentiumPC Fera 3 RGB HE1224 ist ab sofort bei Online-Shops, wie z.B. Amazon.de erhältlich. Die unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers beträgt 36,90 €


Geschrieben von Patrick
Benutzerinfo: Patrick Kommentare (0) Diese News einen Freund senden Druckoptimierte Version 58 mal gelesen


Montag 10. 09. 2018 - 09:46 Uhr - CHIEFTEC stellt das BU-12B Home- und Office-Gehäuse vor

Allgemein

Mit dem neuen Gehäuse BU-12B erweitert CHIEFTEC sein hochwertiges Portfolio und bleibt dabei seinem zeitlosen  Design treu und definiert das mini ITX Gehäuse sowohl für zu Hause als auch für das Büro.

Das Gehäuse lässt sich sowohl horizontal als auch vertikal aufstellen und bietet somit vielfältige Möglichkeiten. Mit den kompakten Maßen im  ITX Format stehen Ihnen eine Vielzahl von kostengünstigen Standardkomponenten zur Verwirklichung Ihrer  Wunschkonfiguration zur Verfügung.

Da aufgrund der sehr kompakten Abmessungen kein ATX- bzw. SFX-Netzteil in das Gehäuse passt, kommt hier ein Netzteil im TFX-Format zu Einsatz. CHIEFTEC liefert das Gehäuse praktischerweise mit einem verbauten 250 Watt starken TFX-Netzteil aus.

 

Formfaktor: Mini ITX
Abmessungen (TxBxH): 290mm x 92,5mm x 280mm
Gewicht: 3,0Kg ohne Netzteil
Laufwerkseinschübe extern: 1x 5,25" slim line
Laufwerkseinschübe intern: 1x 3,5" / 1x 2,5"
Netzteil: GPF-250P
Frontanschlüsse: 2x USB3.0 (USB3.1 Gen 1), Mic-in, Audio-out (AZALIA / HD-Audio)
Lieferumfang: Schraubensatz
Material: 0,5mm, SECC
Lüftervorbereitungen: 1x 80mm (vorne)
CPU Kühler Höhe (max.): 65mm
VGA Kartenlänge (max.): -
Garantie: 24 Monate

 


Geschrieben von Patrick
Benutzerinfo: Patrick Kommentare (0) Diese News einen Freund senden Druckoptimierte Version 47 mal gelesen


Montag 10. 09. 2018 - 08:33 Uhr - Biostar - B450MH - AM4 Micro-ATX-Mainboard im Test

Review


Geschrieben von Patrick
Benutzerinfo: Patrick Kommentare (0) Diese News einen Freund senden Druckoptimierte Version 89 mal gelesen




[ 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 ] »



2K / 360fly / ADATA / Acer / Activeon / Aerocool / Alpenfön / ALPHACOOL / Antec / Aquacomputer / Aquatuning / ARCTIC / Asrock / ASUS / AVM / Beamie / be quiet! / BIG D / BitFenix / bloody / CableMod / Caseking / CHERRY / CHIEFTEC / CeBit / CES / Codemasters / Colorful / Computex / COOLINK / Cooltek / Corsair / COUGAR / Creative / Cryorig / Cyber Snipa / Deepcool / Dell / Devolo / EA Games / EASARS / Edifier / EIZO / Enermax / EpicGear / eQ-3 / EVGA / Fast2Lan / Fnatic Gear / Fractal Design / Func / FSP / Gamdias / Gamescom / Geizhals / Genius / Giada / Gigabyte / GigaPlus / GMYLE / GoPro / HAMA / Harman / HP / HIS / ID-COOLING / innoDisk / IFA / I-QUTE / Idiazone / Intel / Intenso / IN WIN / JBL / KLEVV / Kingston / Kitvision / LAMPTRON / Lancool / LC-Power / Lenovo / LEPA / Lian Li / Liquid Extasy / Logitech / Luxa² / Mach Xtreme / MIONIX / MIPS / MSI / nacon / Nanoxia / nerdytec / Nitro Conceps / noblechairs / Noctua / NOISEBLOCKER / NVIDIA / NZXT / OCZ / Ozone / PC-Cooling / PHANTEKS / PNY / PHOBYA / PowerColor / Prolimatech / PQI / QPAD / Raidmax / Raijintek / RaidSonic / rasurbo / Raumfeld / Razer / Reeven / Roccat / Samsung / Sandisk / SAPPHIRE / SCYTHE / Seasonic / sengled / Sharkoon / Shogun Bros / SteelSeries / Super Flower / Synology / SilentiumPC / tabHome / Tado° / Telegärtner / Telekom / Tesoro / Thecus / Tiger / Thermaltake / Thermalright / Teufel / Toshiba / TP-Link / Turtle Beach / Tuxedo / Ubisoft / VPRO / Warner Bros. / Western Digital / XFX / Xigmatek / Xilence / XMG / ZIGNUM / Zotac / Z-Wave Europe



Translation
AlbaniaBulgariaCroatiaCzech_RepublicEstoniaFinlandFranceGermanyGreat_BritainGreeceHungaryItalyNetherlandsNorwayPolandPortugalRomaniaRussiaSlovak_RepublicSloveniaSpainSwedenTurkeyUkraina
Suche


erweiterte Suche
Last News
» Scythe - Kaze Flex 120 RGB im Test
» Tempered Glass Upgrade Kit für Fractal Design Define R5 und Define S Gehäuse
» CHIEFTEC stellt neues Home u. Office-Gehäuse CS-12B vor
» MYC Webwatch
» PHANTEKS - Eclipse P300 Midi-Tower im Test
Anzeige
Anzeige