Willkommen

auf www.Mod-Your-Case.de

Wir wünschen dir viel Spass beim durchstöbern unserer Reviews und Casemods.

Member Login



Passwort vergessen
Menü
Last Review
» KM-Gaming - K-G...
von Jannik
» ARCTIC - Freeze...
von Michael
» KM-Gaming - K-G...
von Jannik
» KM-Gaming - K-G...
von Jannik
» Zalman - K1 Mid...
von Patrick


Sharkoon - Skiller SGM3
Jannik
Redakteur

User Pic

Posts: 243
# 18.09.2019 - 14:26:14
    zitieren



Mit der Skiller SGM3 haben wir heute die erste kabellose Gaming Maus von Sharkoon im Test, welche neben einer maximalen Bewegungsfreiheit auch mit besonderen Features wie einer kabellosen Ladetechnik punkten möchte.



Welche Details in der noch recht neuen Skiller SGM3 stecken und wie sich die erste kabellose Gaming Maus von Sharkoon in unserem Test geschlagen hat, erfahrt ihr in diesem Review.


Technische Details:
  • Sensorauflösung: 600 - 6000 DPI
  • Sensorart: Optisch
  • Sensor: ATG4090
  • Akku-Eigenschaften:
    Typ: Integrierter Lithium-Ionen-Akku
    Kapazität: 930 mAh
    Akkulaufzeit: 40 Stunden
    Lademöglichkeiten: Drahtlos / kabelgebunden (USB)
  • Beleuchtung: RGB
  • Max. Polling-Rate: 1.000 Hz
  • Lift-off-Distanz: 2 mm
  • Frames pro Sekunde: 8.000
  • Inch pro Sekunde: 150
  • Max. Beschleunigung: 300 g
  • Gewicht ohne Kabel: 110 g
  • Kabellänge: 180 cm
  • Abmessungen (L x B x H): 124,5 x 67 x 39 mm
  • Unterstützte Betriebssysteme: Windows


Lieferumfang:
  • SKILLER SGM3 Wireless Gaming Maus
  • Ersatzgleitfüße
  • USB-Dongle
  • USB-Kabel
  • Kurzanleitung




Design und Verarbeitung:

Die neue SKILLER SGM3 Wireless Gaming Maus wird von Sharkoon in einer schwarzen Verpackung geliefert, welche auf der Verpackungsvorderseite neben der Modellbezeichnung und einem Produktbild auch mit den wichtigsten Features bedruckt wurde.



Auf der Verpackungsrückseite werden einem anhand eines weiteren Produktbildes die einzelnen Funktionen der enthaltenen Gaming Maus etwas genauer aufgezeigt. Zudem findet man hier noch einmal eine Auflistung der wichtigsten Features vor.



Die technischen Details wurden auf der rechten Außenseite abgedruckt.
Dank der aufklappbaren Verpackungsvorderseite kann man schon gleich im Laden einen ersten Blick auf die Maus werfen und erhält somit einen besseren Eindruck darüber, ob einem die Maus von der Größe her zusagt.



Entnimmt man die SKILLER SGM3 aus ihrer Verpackung, so hat man eine kabellose Gaming Maus vor sich liegen, welche sich in unserem Fall in einer schwarz/weißen Farbgebung zeigt. Neben der von uns in diesem Test herangezogenen, weißen Version gibt es die Skiller SGM3 Gaming Maus auch noch in einer grünen, grauen und schwarzen Variante.



Betrachtet man die Maus einmal von der Oberseite aus, so ist schnell zu erkennen, dass Sharkoon der Maus einen symmetrischen Aufbau spendiert hat, wodurch sie nicht nur von Rechtshändern genutzt werden kann.



Im hinteren Bereich der Handflächenauflage wurde ein speziell designtes „S“ aus der weißen Beschichtung ausgespart, wodurch das hier eingearbeitete Logo von der Rückseite aus beleuchtet werden kann.



Die hier integrierte RGB-Beleuchtung kann jedoch im Gegensatz zur RGB-Beleuchtung vieler anderer Gaming Mäuse nicht individualisiert werden, sondern leuchtet abhängig von der eingestellten Sensorauflösung bzw. dem Ladezustand des integrierten Akkus in einer unterschiedlichen Farbe.
Betrachtet man die Maus von der Vorderseite aus, so findet man geradlinig ausgeführte Maustasten vor. Die beiden Maustasten, welche aus einer Einheit mit der Handflächenauflage gefertigt wurden, sind durch einen schwarzen Kunststoffsteg voneinander getrennt, in welchen neben dem gummierten Scrollrad auch eine Taste verbaut wurde, über welche sich die Sensorauflösung anpassen lässt.



In der vorderen Gehäusekante wurde zudem ein Micro-USB-Anschluss eingearbeitet. Schließt man hier das mitgelieferte USB-Kabel kann, so kann man nicht nur den integrierten Akku aufladen, sondern auch die Maus selbst wie eine kabelgebundene Maus nutzen.



Für die kabellose Verbindung liegt dem Lieferumfang ein kleiner Nano-Dongle bei, mittels welchem eine 2,4 GHz Funkverbindung zur Maus hergestellt wird. Leider gibt es jedoch keine Möglichkeit, den Dongle innerhalb der Maus unterzubringen und den Dongle somit bei einem eventuellen Transport der Maus vor einem ungewollten Verlust zu bewahren.



Um ein besseres Handling zu erzielen, wurde die linke und rechte Mausseite mit einer genoppten Gummierung versehen.



Auf der linken Mausseite wurde Skiller SGM3 Wireless Gaming Maus zudem mit zwei gut erreichbaren Daumentasten ausgestattet.



Auf der Mausunterseite hat Sharkoon gleich fünf Gleitfüße angebracht. Für den Fall, dass diese einmal abgenutzt sind, befinden sich im Lieferumfang passende Ersatzgleitfüße.



Der optische ATG4090 Sensor wurde etwas oberhalb der Mausmitte eingearbeitet. Unterhalb des Sensors wurde zudem noch ein Hinweis auf die Möglichkeit, die Maus kabellos aufladen zu können, abgedruckt.
Dank der QI-Ladefunktion kann man die Maus somit auch über QI-Charger oder über ein Mauspad mit einer entsprechenden OI-Chargingfunktion aufladen.
Einschalten lässt sich die Maus über einen kleinen Schalter an der Mausunterseite.

Die Verarbeitung der seitens Sharkoon herangezogenen Materialien wurden recht sauber mit einander verarbeitet, wodurch die Skiller SGM3 seitens der Verarbeitung für eine Maus unteren Preissegment einen guten Eindruck hinterlässt.


Softwareinstallation und Einstellungen:

Die SKILLER SGM3 Wireless Gaming Maus wurde von unserem Windows 10 Testsystem unter der Verwendung des USB-Dongles sowie auch des USB-Kabels per plug & play erkannt und kann ohne die Installation eines zusätzlichen Treibers oder einer speziellen Software genutzt werden. Will man jedoch den vollen Funktionsumfang der Maus nutzen, so muss man die seitens Sharkoon zum Download bereitgestellte Software herunterladen und installieren.



Die Konfigurationssoftware ist sauber strukturiert und bietet einem neben der Möglichkeit, die verbauten Tasten mit einer individuellen Funktion oder einem erstellten Makro belegen zu können, auch noch die Möglichkeit, Voreinstellungen zur Sensorauflösung vorzunehmen sowie die Poling-Rate und die Mausgeschwindigkeit anpassen zu können.



Neben diesen Einstellungsmöglichkeiten bekommt man auch noch den aktuellen Ladestatus den integrierten 930 mAh Akkus angezeigt. Dieser wird einem während des Ladevorgangs auch mittels der in der Maus integrierten RGB-LED signalisiert. Blinkt die verbaute LED rot, so beträgt der Ladezustand weniger als 10%.



Leuchtet die LED dauerhaft grün, so beträgt der Ladezustand über 90%.




Ergonomie und Bedienkomfort:

Durch den symmetrischen Aufbau kann die Skiller SGM3 Wireless Gaming Maus von Links- und Rechtshändern fast gleichermaßen gut genutzt werden. Wie man es auch von anderen Mäusen mit einem solchen Aufbau kennt, leidet jedoch auch bei der Skiller SGM3 die Ergonomie etwas unter diesem Aufbau und die Maus liegt nicht ganz so gut in der Hand, wie man es von einer ergonomisch geformten Maus kennt. Durch die langgezogene Bauform eignet sich die Maus vor allem für Anwender, welche ihre Maus mit dem Palm Grip greifen und dabei auch etwas größere Hände haben. Aufgrund der nur auf der linken Mausseite positionierten Daumentasten sind trotz des symmetrischen Aufbaus Nutzer, welche die Maus mit der rechten Hand nutzen etwas im Vorteil. Wo die gummierten Außenseiten einem einen guten Halt bieten, hätte die weiße Mausoberseite aus unserer Sicht etwas griffiger ausfallen können.
Die verbauten Switche der linken und rechten Maustaste haben einen angenehmen und direkten Druckpunkt. Die Daumentasten wurden zwar gut positioniert und lassen sich hierdurch sehr gut und schnell erreichen, weisen jedoch einen etwas schwammigen Druckpunkt auf.
Dank der gleich fünf verbauten Gleitfüße glitt die Skiller SGM3 in unserem Test gleichermaßen gut über alle eingesetzten Untergründe. Getestete haben wir die Maus neben feinen sowie strukturierten Stoffmauspads auch auf Kunststoffmauspads und Holzoberflächen.
Der optische ATG4090 Sensor konnte auf allen eingesetzten Oberflächen eine gute Abtastung erzielen. Die Sensorauflösung kann hierbei in sechs Abstufungen zwischen 600 und 6000 DPI voreingestellt werden. Um während Officearbeiten wertvolle Akkuleistung einsparen und während des Spielens die volle Leistung abrufen zu können, lässt sich auch die Poling-Rate ganz einfach über die bereitgestellte Software anpassen.
Während unseres Tests konnten wir eine durchschnittliche Akkulaufzeit von 38 Stunden erreichen. Wir haben die Maus während des Tests immer ausgeschaltet, wenn vorab klar war, dass es zu einer Nutzungspause von mehr als fünf Minuten kommt. Der Ladevorgang nimmt an einem USB 2.0 Anschluss gut 100 Minuten in Anspruch. Mittels eines 10 Watt starken QI-Charger war der verbaute Akku in knapp 70 Minuten aufgeladen.


Fazit:

Mit der Skiller SGM3 hat Sharkoon eine kabellose Gaming Maus in sein Sortiment aufgenommen, welche sich in unserem Test neben einer und verschiedenen Lademöglichkeiten auch mit einem recht guten Sensor punkten konnte. Mittels der integrierten QI-Ladefunktion kann die neue Skiller SGM3 Wireless Gaming Maus in Kombination mit einem optionalen QI-Mauspad gleich während der Nutzung aufgeladen werden. Da die Kabellose Verbindung über den mitgelieferten, jedoch leider nicht in der Maus verstaubaren USB-Dongle hergestellt wird, könnte man in einem solchen Fall zu jederzeit auf das USB-Kabel verzichten. Auch wenn die Skiller SGM3 durch den symmetrischen Aufbau nicht perfekt in der Hand liegt, kann sie durch ihre langgezogene Form in Kombination mit den gummierten Außenseiten gerade von großen Händen ganz gut bedient werden. Bei einem aktuellen Verkaufspreis von nicht ganz 40 € lässt sich alles in allem sagen, dass es sich bei der Skiller SGM3 um eine kabellose Gaming Maus für ambitionierte Einstiger handelt. Um für jeden Gamer die farblich passende Maus im Sortiment zu haben, bietet Sharkoon die Skiller SGM3 zudem in vier verschiedenen Farben an.


Pro
  • Verschiedene Farbvarianten
  • Kabelloses oder kabelgebundenes aufladen möglich
  • Lieferumfang


Contra
  • RGB-Beleuchtung nicht individualisierbar
  • USB-Dongle nicht in der Maus platzierbar



Lieferumfang

Verarbeitung

Funktionsumfang

Bedienerfreundlichkeit

Modding

Preis







Ein besonderer Dank geht an Sharkoon für die Bereitstellung des Testmusters.


.::mod-your-case.de | hardware for life::.



2K / 360fly / activeon / ADATA / Acer / Activeon / adonit / Aerocool / Alpenfön / ALPHACOOL / Antec / Aquacomputer / Apacer / APC / Aquatuning / ARCTIC / ASRock / ASUS / AVM / AZIO / Beamie / be quiet! / beyerdynamic / bigben / BIG D / BitFenix / Biostar / bloody / CableMod / Caseking / CHERRY / CHIEFTEC / CeBit / CES / Codemasters / Colorful / Computex / COOLINK / Cooltek / Corsair / COUGAR / Creative / Cryorig / Cyber Snipa / Deepcool / D-Link / Dell / Devolo / EA Games / EASARS / Edifier / EIZO / Enermax / EpicGear / eQ-3 / EVGA / E-WIN / Fast2Lan / Fnatic Gear / Fractal Design / Func / FSP / Gamdias / Gamescom / Geizhals / Genius / Giada / Gigabyte / GigaPlus / GMYLE / GoPro / HAMA / Harman / HP / HIS / HyperX / ID-COOLING / innoDisk / Inter-Tech / IFA / I-QUTE / Idiazone / Intel / Intenso / IN WIN / i-qute / JBL / KLEVV / Kingston / Kitvision / KM-Gaming / Kolink / LAMPTRON / Lancool / LC-Power / Lenovo / LEPA / Lian Li / Liquid Extasy / Logitech / Luxa² / Lioncast / Mach Xtreme / Magnat / MIONIX / MIPS / MSI / nacon / Nanoxia / nerdytec / Nitro Conceps / noblechairs / Noctua / NOISEBLOCKER / NVIDIA / NZXT / OCZ / Ozone / PC-Cooling / PHANTEKS / PNY / Plextor / PHOBYA / PowerColor / Prolimatech / PQI / QPAD / Raidmax / Raijintek / RaidSonic / rasurbo / Raumfeld / Razer / rapoo / Reeven / Roccat / Samsung / Sandisk / SAPPHIRE / SCYTHE / Seagate / Seasonic / sengled / Sharkoon / Shuttle / Shogun Bros / Soul / SteelSeries / Super Flower / Synology / SilentiumPC / tabHome / Tado° / Telegärtner / Telekom / Tesoro / Thecus / Thrustmaster / Tiger / Thermaltake / Thermalright / TeamGroup / Teufel / Toshiba / TP-Link / Turtle Beach / Tuxedo / Ubisoft / VPRO / WASDkeys / wavemaster / Warner Bros. / Western Digital / XFX / Xigmatek / Xilence / XMG / XLayer / YAMAHA / ZIGNUM / Zotac / Z-Wave Europe


Translation
AlbaniaBulgariaCroatiaCzech_RepublicEstoniaFinlandFranceGermanyGreat_BritainGreeceHungaryItalyNetherlandsNorwayPolandPortugalRomaniaRussiaSlovak_RepublicSloveniaSpainSwedenTurkeyUkraina
Suche


erweiterte Suche
Last News
» Der Kampf um Gaia beginnt in Werewolf: The Apocalypse - Earthblood
» Neue Details zu DRAGON BALL Z: KAKAROT veröffentlicht
» Neuer HITMAN 2 Halloween-Eskalationsvertrag ab morgen verfügbar - Kostenlos für alle Spieler
» BIOSTAR bringt das RACING X570GTA Motherboard für AMD RYZEN 3000 auf den Markt
» KM-Gaming - K-GM4 optische Gaming Maus im Test
Anzeige
Anzeige