Willkommen

auf www.Mod-Your-Case.de

Wir wünschen dir viel Spass beim durchstöbern unserer Reviews und Casemods.

Member Login



Passwort vergessen
Menü
Last Review
» KLEVV - BOLT X ...
von Patrick
» Inter-Tech - Ar...
von Michael
» Sharp - Aquos C10
von Patrick
» Inter-Tech - S-...
von Patrick
» noblechairs - H...
von Michael
Anzeige


Biostar - B450MH - AM4 Micro-ATX-Mainboard
Patrick
Chefredakteur

User Pic

Posts: 1575
# 10.09.2018 - 08:33:23
    zitieren



Mit dem B450MH haben wir heute ein AM4 Micro-ATX-Mainboard von BIOSTAR im Test, welches nicht nur für die erste und zweite AMD Ryzen Generation geeignet ist, sondern auch mit einer guten Ausstattung punkten möchte.



Welche Details in dem noch recht neuen B450MH stecken und wie sich das mATX-Mainboard von Biostar in unserem Test geschlagen hat, erfahrt ihr in diesem Review.


Technische Details:
  • Format: Micro-ATX
  • Farbe: Schwarz
  • Chipsatz: AMD B450
    Sockel: AM4 (für AMD A-series APU / Ryzen CPU / NPU for Socket AM4)
  • RAM: 2 x DDR4 (max. 32 GB; 1866/ 2133/ 2400/ 2667/ 2933/ 3200(OC) MHz)
    Single Channel
  • Slots (physisch):
    1 × PCIe 3.0 x16
    2 × PCIe 3.0 x1
  • Interne Anschlüsse:
    4 × SATA 6G (Supports AHCI & RAID 0, 1, 10 )
    1 x M.2 Key M 32Gb/s Connector (Supports PCI-E & SATA SSD (Ryzen series - Summit Ridge / Pinnacle Ridge / Raven Ridge) / Supports SATA SSD (A-series APU - Bristol Ridge))
    2 x USB 3.1 Gen1 (ein Header)
    4 × USB 2.0 (zwei Header)
    1 × CPU-Lüfter-Anschluss (4-Pin)
    1 × Gehäuse-Lüfter-Anschluss (4-Pin)
    1 × Front-Panel-Audio-Connector
    1 x Front-Panel-Header
    1 x COM Port Header
  • Externe Anschlüsse:
    1 × PS/2 Tastatur/Maus
    4 × USB 3.1 Gen1
    3 × USB 2.0
    1 × HDMI 1.4
    1 × VGA
    1 × Gigabit-LAN
    3 × Audio
  • Stromversorgung:
    1x 24-Pin ATX
    1x 4-Pin ATX12V


Lieferumfang:
  • I/O Shield
  • 2 x SATA-Kabel
  • Treiber CD
  • Schnellanleitung




Design und Verarbeitung:

Das B450MH wird von BIOSTAR in einer Verpackung geliefert, welche in einem schwarzen Grunddesign gehalten ist. Neben der Modellbezeichnung wurde auf der Verpackungsvorderseite noch ein Hinweis auf die Kompatibilität zu der aktuellen AMD Ryzen Generation aufgedruckt.



Mit einem Blick auf die Verpackungsrückseite findet man ein Produktbild vor, anhand welchem man schon vor dem Auspacken die wichtigsten Features aufgezeigt bekommt.



Innerhalb der Verpackung ist das Mainboard in einer antistatischen Folie untergebracht.

Entnimmt man das B450MH aus seiner Verpackung, so hat man ein Micro-ATX-Mainboard vor sich liegen, welches mit einem schwarzen PCB daher kommt. Im Gegensatz zu vielen Mainboards, welche hauptsächlich für Gamer designt wurden, hat Biostar einige der verbauten Komponenten nicht in einem schlichten Schwarz gehalten, sondern setzt hier u.a. auf ein kontrastreiches Gelb.



Neben dem Design kommt es bei einem Mainboard natürlich auch auf die Ausstattung an.
Den Anfang machen hier die verbauten Anschlüsse für die verschiedenen Laufwerkstypen. Das B450MH wurde hierbei nicht nur mit vier SATA 6G Anschlüssen ausgestattet, sondern auch noch mit einem M.2 Steckplatz. Wo der M.2 Steckplatz oberhalb des PCIe x16 Steckplatzes verbaut wurde,



hat man die vier SATA-Anschlüsse direkt neben dem 24-PIN-ATX-Anschluss verbaut.



Zur weiteren Ausstattung gehören natürlich auch die PCIe-Steckplätze, wovon sich auf dem B450MH insgesamt drei Stück befinden. Zwei dieser PCIe-Anschlüsse sind als PCIe (3.0) x1 ausgeführt und dienen somit zum Anschluss kleinerer Erweiterungskarten wie einer TV-Karte etc. Der oberste Anschluss ist als x16 Slot ausgeführt.



Mit einem Blick auf das I/O-Panel findet man die externen Anschlüsse vor.



Neben einem PS2 und vier USB 2.0 Type A Anschlüssen hat BIOSTAR hier auch noch vier USB 3.1 Type A Anschlüsse verbaut, welche jedoch leider nur in der Gen1 ausgeführt sind und somit nur die Übertagungsgeschwindigkeit eines USB 3.0 Anschlusses erreichen.
Für den Fall, dass man auf eine dedizierte Grafikkarte verzichtet und die in der CPU integrierte GPU nutzen möchte, hat BIOSTAR an dieser Stelle neben einem VGA-Anschluss, über welchen eine FullHD-Auflösung mit 60Hz abgerufen werden kann, auch einen HDMI-Anschluss verbaut, welcher in der Lage ist, 4K bei 24 Hz wiederzugeben. Die Netzwerkanbindung wird von einem Gigabit-Netzwerkport übernommen. Zum Anschluss von Lautsprechern und Mikrofon stehen einem drei Klinkeanschlüsse zur Verfügung.

Um die externen Anschlüsse noch zu erweitern, verfügt das Mainboard über interne Header, durch welche vier weitere USB 2.0 sowie zwei USB 3.1 Gen1 Anschlüsse bereitgestellt werden.



Entsprechende Slotblenden oder Frontpanel befinden sich jedoch leider nicht im Lieferumfang.

Für einen HD Sound soll der Realtek ALC887 Chip.



Die verbaute Gigabit-LAN-Schnittstelle ist mit der von BIOSTAR schon bekannten SLSP (Super LAN Surge Protection) Technologie ausgestattet, welche einen hohen Schutz vor Kurzschlüssen bietet.



Als Sockel kommt auf dem B450MH ein AM4 Sockel zum Einsatz, welcher AMD A-series APUs, Ryzen CPUs der 1. und 2. Generation sowie AM4 NPUs aufnimmt.



Rechts vom verbauten Sockel wurden zwei DDR4 Speicherslots verbaut, welche im Single-Channel agieren und bis zu 32 GB DDR4 UDIMM aufnehmen. Die maximale Geschwindigkeit ist seitens BIOSTAR mit DDR4-3.200 MHz (OC) angegeben.

Um die Spannungsversorgung vom Netzteil zum Mainboard sicherzustellen, wurde neben dem 24-PIN-ATX-Anschluss auch noch ein 8-PIN-EPS-Anschluss auf dem Mainboard verbaut, welcher sich Links von den verbauten Spannungswandlern.



Da das B450MH nicht auf einen übertakteten Betrieb ausgelegt ist, hat auch keinen Kühlkörper auf den eingesetzten Spannungswandlern verbaut.

Links von den beiden Speicherbänken befinden sich am oberen Rand des Mainboards der 4-PIN-Lüfteranschluss, welcher für den Anschluss eines CPU-Kühlers gedacht ist.
Ein weiterer 4-PIN-PWM-Anschluss wurde an der unteren Kante des Mainboards verbaut.



Wo man auf den Spannungswandlern kein Kühlkörper vorfindet, hat BIOSTAR auf der Southbridge einen kleinen Aluminiumkühler verbaut, welcher passend zum Einsatzgebiet des Mainboards nicht mit einem auffälligen Design versehen wurde.

Die Verarbeitung des B450MH wurde seitens BIOSTAR sauber ausgeführt und gibt und keinen Anlass zur Kritik.


Bios:

Das UEFI BIOS ist sauber strukturiert worden. Es bietet einem die Möglichkeit, alle gewünschten Einstellungen einfach und ohne Umwege durchzuführen.


Testsystem:

Um das B450MH auf Herz und Nieren testen zu können, haben wir bei der aufgebauten Testumgebung zudem noch diese Komponenten eingesetzt:
  • AMD Ryzen 7 2700X
  • ZOTAC GTX 980 TI AMP Extreme
  • 2 x 8GB HyperX Fury 2666MHz DDR4 Speicher
  • be quiet! DARK POWER PRO 11 750W CM
  • HyperX FURY SSD - 240GB


Test:









Mit einem Blick auf das erreichte Testergebnis ist zu erkennen, dass das B450MH trotz des seitens BIOSTAR geplanten Einsatzgebiet, welches im Officebereich liegt, kann das Mainboard mit einer recht guten Leistung punkten. Dank der erbrachten Leistung kann das Mainboard auch bedenkenlos in einem System eingesetzt werden, welches tagsüber für den Einsatz im Office dient und abends zum gemütlichen Daddeln herangezogen wird.

Dank des verbauten M.2 Anschlusses kann das Mainboard auch im Bereich der Datenübertragung auf ganzer Linie überzeugen. Abstrichen hingegen muss man hingegen bei den Audio- und USB 3.1 Anschlüssen machen, denn wo einem bei den Audioanschlüssen lediglich Anschlüsse für ein Stereosignal zur Verfügung stehen, hat man bei den USB 3.1 Anschlüssen nur Anschlüsse mit dem Gen1 Standard verbaut, welche nicht die schnellstmögliche Übertragungsrate von aktuellen USB 3.1 Anschlüssen erzielen können.



Fazit:

Mit dem B450MH hat BIOSTAR ein mATX AM4-Mainboard in sein Sortiment aufgenommen, welches in unserem Test nicht nur mit einer sauberen Verarbeitung, sondern auch mit einer guten Leistung überzeugen konnte. Durch die gebotene Leistung kann das Mainboard nicht nur in einem kompakten Office-PC eingesetzt werden, sondern auch Gamer müssen im Vergleich zu einem hochpreisigen Mainboard keine all zu großen Leistungseinbußen hinnehmen. Wo die Ausstattung genau auf den Officebereich abgestimmt ist, wird man als Gamer jedoch schnell den ein oder anderen Anschluss bzw. Steckplatz vermissen. Kann man mit einer abgespeckten Ausstattung leben, so bekommt man für knapp 70€ ein sauber verarbeitetes Mainboard mit einer soliden Leistung.





Pro
  • Gute Verarbeitung
  • Leistung
  • Gute Spannungsversorgung
  • M.2 Anschluss



Contra
  • Mögliche Ausstattung nicht voll ausgeschöpft



Lieferumfang

Verarbeitung

Ausstattung

Leistung

Effizienz

Modding

Preis






Wir danken Biostar sehr für die Bereitstellung des Testmusters.



.::mod-your-case.de | hardware for life::.



2K / 360fly / ADATA / Acer / Activeon / Aerocool / Alpenfön / ALPHACOOL / Antec / Aquacomputer / Aquatuning / ARCTIC / Asrock / ASUS / AVM / Beamie / be quiet! / BIG D / BitFenix / bloody / CableMod / Caseking / CHERRY / CHIEFTEC / CeBit / CES / Codemasters / Colorful / Computex / COOLINK / Cooltek / Corsair / COUGAR / Creative / Cryorig / Cyber Snipa / Deepcool / Dell / Devolo / EA Games / EASARS / Edifier / EIZO / Enermax / EpicGear / eQ-3 / EVGA / Fast2Lan / Fnatic Gear / Fractal Design / Func / FSP / Gamdias / Gamescom / Geizhals / Genius / Giada / Gigabyte / GigaPlus / GMYLE / GoPro / HAMA / Harman / HP / HIS / ID-COOLING / innoDisk / IFA / I-QUTE / Idiazone / Intel / Intenso / IN WIN / JBL / KLEVV / Kingston / Kitvision / LAMPTRON / Lancool / LC-Power / Lenovo / LEPA / Lian Li / Liquid Extasy / Logitech / Luxa² / Mach Xtreme / MIONIX / MIPS / MSI / nacon / Nanoxia / nerdytec / Nitro Conceps / noblechairs / Noctua / NOISEBLOCKER / NVIDIA / NZXT / OCZ / Ozone / PC-Cooling / PHANTEKS / PNY / PHOBYA / PowerColor / Prolimatech / PQI / QPAD / Raidmax / Raijintek / RaidSonic / rasurbo / Raumfeld / Razer / Reeven / Roccat / Samsung / Sandisk / SAPPHIRE / SCYTHE / Seasonic / sengled / Sharkoon / Shogun Bros / SteelSeries / Super Flower / Synology / SilentiumPC / tabHome / Tado° / Telegärtner / Telekom / Tesoro / Thecus / Tiger / Thermaltake / Thermalright / Teufel / Toshiba / TP-Link / Turtle Beach / Tuxedo / Ubisoft / VPRO / Warner Bros. / Western Digital / XFX / Xigmatek / Xilence / XMG / ZIGNUM / Zotac / Z-Wave Europe



Translation
AlbaniaBulgariaCroatiaCzech_RepublicEstoniaFinlandFranceGermanyGreat_BritainGreeceHungaryItalyNetherlandsNorwayPolandPortugalRomaniaRussiaSlovak_RepublicSloveniaSpainSwedenTurkeyUkraina
Suche


erweiterte Suche
Last News
» Thrustmaster ist bereit zur Landung und enthüllt neue Details über den neuen T.Flight Hotas Ace Combat 7 Skies Unknown Edition
» DIE SIEDLER HISTORY COLLECTION IST AB SOFORT ERHÄLTLICH
» Neue Details zu GOD EATER 3
» Torchlight Frontiers: Neuer Trailer zeigt die Roboschmied-Klasse
» Razer vereint Performance und Produktivität in der neuen BlackWidow Lite
Anzeige
Anzeige